Bolt Nano: Sprint-Superstar Usain Bolt präsentiert E-Auto zum Kampfpreis

2 Minuten
Bolt E-Auto
Bildquelle: Bolt Mobility
Klein, aber oho: Mit dem Bolt Nano soll E-Mobilität zum kleinen Preis möglich sein. Bisher gibt es von dem Auto zwar nur einen Prototypen, doch der allgemeine Ansatz weiß von Beginn an zu gefallen.

Usain Bolt, ehemaliger Sprint-Superstar aus Jamaika, baut zukünftig auch Elektroautos. Gut, nicht er persönlich, aber seine Firma Bolt Mobility schon. Sie stellte jetzt in Paris das elektrifizierte Stadt-Auto Bolt Nano vor. Mit Platz ist für zwei Personen.

Bolt Nano: Ab Ende 2020 verfügbar

Bisher war Bolt Mobility vor allem für moderne E-Scooter bekannt. Jetzt kommt mit dem Bolt Nano auch ein E-Auto dazu. Der Bolt Nano soll ab Ende 2020 verfügbar sein und ist primär für den Einsatz in Städten vorgesehen. Der Antrieb erfolgt komplett elektrisch. Besonderheit: Die verbauten Batterien sind auf Wunsch austauschbar, um einen langen Ladeprozess zu vermeiden.

Bolt NanoQuelle: Bolt Mobility

Der emissionsfrei fahrende Bolt Nano ist zu einem Preis ab 9.999 US-Dollar (8.950 Euro) ab sofort vorbestellbar. Interessenten müssen bei einer Reservierung einmalig 999 Dollar anzahlen. Wer das tut, geht aber ein gewisses Risiko ein. Denn detaillierte Informationen zu dem Fahrzeug gibt es bisher noch nicht.

Fest steht bisher nur, dass die beiden Sitze in dem Auto hintereinander angeordnet sind. Und: Das Auto ist so schmal, dass vier Exemplare in eine Parklücke passen sollen. Ein Öffnen und Schließen soll per Smartphone möglich sein.

Quellen:

  • Bolt Mobility

Bildquellen:

  • Bolt Mobility Nano: Bolt Mobility
  • Bolt Nano: Bolt Mobility
Hannes Ametsreiter vor e.Go Life

Zu Besuch bei e.Go Mobile: So hilft 5G beim Autobau

Während die Frequenzen für die 5G-Netze der Zukunft erst kürzlich durch die Bundesnetzagentur versteigert wurden, arbeiten die Mobilfunk-Netzbetreiber schon daran, neue Geschäftsfelder zu erschließen. Wie so etwas aussehen kann, konnte inside handy am Mittwoch in Aachen erleben. Beim Automobilhersteller e.Go Mobile. Dort wurde die moderne Fabrik der Zukunft gezeigt - in der Vieles einfacher und vor allem effizienter abläuft als man es bisher kennt.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er im Technik-Journalismus durch. Heute ist Hayo nicht nur Feuer und Flamme für die besten Serien bei Prime Video und Sky - ein Netflix-Abo hat er nicht - sondern auch für alles, was mit elektrifiziertem Fahren zu tun hat. Und damit sind nicht nur die ICE- und IC-Züge der Deutschen Bahn gemeint, die er im Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und der Redaktion von inside handy vor den Türen Kölns mehrmals wöchentlich besteigt, sondern vor allem auch Elektroautos.

Handy-Highlights

Blackberry KEY2
Blackberry Motion

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL