Huawei P Smart (2019): Erste Fotos verraten Honor-Design

2 Minuten
Huawei P Smart 2019
Bildquelle: winfuture
Dass Huawei an einem Nachfolger für das P Smart arbeitet, dürfte ein offenes Geheimnis sein. Nun sind Bilder des "Huawei P Smart (2019) aufgetaucht. Zudem verraten erste technische Daten, wie gut das neue Modell wirklich ist.

Bereits vor wenigen Tagen machten Gerüchte rund um das Huawei P Smart (2019) die Runde. Neue Details, die der Blog Winfuture ins digitale Rampenlicht stellt, untermauern die vorangegangenen Spekulationen. Noch in diesem Jahr soll der Nachfolger des P Smart auf den Markt kommen. Und wie beim Vorgänger soll es auch Ähnlichkeiten zu einem Honor-Smartphone geben. War es beim Huawei P Smart das Honor 9 lite, das als Blaupause diente, ist es beim 2019er Modell das Honor 10 lite. Das zumindest lässt sich von den Bildern ableiten.

Huawei P Smart (2019) – die technische Ausstattung

Der kommenden Mittelklasse wird ein 6,2 Zoll großes Display nachgesagt, das mit 2.340 x 1.080 Pixel Full-HD-Inhalte darstellen kann. Beim Format setzt Huawei allem Anschein nach auf 19,9:9. Zudem befindet sich am oberen Rand des Bildschirms eine tropfenförmige Einkerbung, die es unter der Bezeichnung Notch in den Volksmund geschafft hat. Hier findet die Frontkamera Platz.

Apropos Kamera: Auf der Rückseite sind zwei Objekte zu sehen. Nähere Informationen hinsichtlich Auflösung und Brennweite gibt es bislang aber nicht. Sollte sich Huawei den Aufwand sparen und die gleiche Formation wie im Honor 10 lite zum Einsatz bringen, ist mit einer 13-Megapixel-Hauptkamera zu rechnen, die von einem 2-Megapixel-Sensor mit Tiefeninformationen angefüttert wird.

Bis zu 4 GB Arbeitsspeicher

Für den Antrieb dürfte Huawei auf den hauseigenen Kirin 710 zurückgreifen. Der Octa-Core-Prozessor taktet mit bis zu 2,2 GHz und soll – modellabhängig – von 3 oder 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt werden. Das interne Datendepot beträgt Gerüchten zufolge wahlweise 32 oder 64 GB.

Sämtliche Technik soll ein 3.400-mAh-Akku mit Strom versorgen. Während Huawei offenbar auf einen USB-Typ-C-Anschluss verzichtet, gibt man sich hinsichtlich der Software moderner. Entsprechend soll das Huawei P Smart (2019) mit Android 9 Pie in den Handel kommen. Und das könnte bereits in den kommenden Wochen der Fall sein.

Twilight weiterhin im Trend

Das P Smart (2019) dürfte sich im Preisbereich von 250 bis 300 Euro bewegen. Hierzulande soll das Smartphone in den Farben Schwarz und „Aurora Blue“ in den Handel kommen. Letztgenanntes ist eine Version mit Farbverlauf, wie man es bereits vom Huawei P20 Pro oder dem Mate 20 Pro kennt.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL