Huawei-Hoffnung: Beim Mate 30 Pro auf den Spuren von Apple

3 Minuten
Huawei Mate 20 Pro
Bei den Verkaufszahlen hat Huawei Apple längst überholt. Technisch hängen die Chinesen teilweise hinterher. Beim Mate 30 Pro will Huawei aber da aufschließen, wo Apple beim iPhone noch komplett konkurrenzlos unterwegs ist.

Die neuesten Gerüchte zum Huawei Mate 30 Pro kommen aus China – wie im Spätherbst wohl auch das Handy selbst. Das Flaggschiff mit der 4-fach-Kamera soll einen großen Schritt bei der Biometrie machen. Bisher ist Apples Face ID die einzige Gesichtserkennung, die als derart sicher gilt, dass Bezahlen und Identifizieren damit erlaubt ist. Selbst Samsung kommt hier nicht dran und setzt beispielsweise weiter auf die „Krücke“ Fingerabdrucksensor.

Huawei will hier allerdings nachziehen und plant eine neue 3D-Gesichtserkennung für das Mate 30 Pro. Die soll dann genau so sicher wie Apples Face ID funktionieren. Um die neue Technik umzusetzen, bleibt auf der Vorderseite offenbar die recht breite Notch bestehen. Der Display-Steg beherbergt dann die Frontkamera, den Näherungssensor, die Ohrmuschel und eben die 3D-Sensoren für die sichere Gesichtserkennung.

Preisvergleich zum Mate 20 Pro: So günstig ist der Vorgänger

Entsprechende Design-Vorlagen und einzelne Bauteile wandern derzeit durch das chinesische Netzwerk Weibo. Insbesondere die Sensorleiste und die Aussparungen in der Display-Notch des mutmaßlichen Huawei Mate 30 Pro weisen hier stark auf die geplante Gesichtserkennung hin.

Huawei Mate 30 Pro mit 5G und neuem Prozessor

Grundsätzlich wird das Mate 30 Pro auch sonst ein ausgereiftes Flaggschiff sein. 5G ist bei Huawei ohnehin ein wichtiges Thema, ein entsprechender Chip wird mit Sicherheit im Mate 30 Pro verbaut sein – womöglich als Modem auf dem Kirin 990. Der Prozessor könnte, wie bereits seine Vorgänger, auf der IFA in Berlin enthüllt werden. Die Messe öffnet Anfang September in der deutschen Hauptstadt ihre Pforten.

Fragezeichen beim Betriebssystem

Ein Fragezeichen bleibt noch hinter dem Betriebssystem. Das Hin und Her zwischen China und den USA macht eine klare Prognose nicht leicht. Angeblich ist Huaweis eigenes Betriebssysten, das auf Namen wie Hongmeng oder ArkOS hört, fertig entwickelt und für den Einsatz bereit.

Allerdings ist das Mate-Smartphone für Huawei jährlich von elementarer Bedeutung. Mit einem Gerät dieser Klasse den Stunt zu wagen, ein neues Betriebssystem zu etablieren, gleicht einer Harakiri-Aktion mit ungewissem Ausgang. Die Frage ist auch, ob Huawei die Wahl beim Mate 30 Pro noch in der eigenen Hand hat, ein Android-Embargo war zuletzt immer Gegenstand der Debatte. Letztendlich dürften die verschiedenen Seiten – auch Google und nicht zuletzt zahlreiche Kunden – hoffen, dass sich gütlich geeinigt wird und das Mate 30 Pro als Android-Flaggschiff auftritt.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Sony Xperia 2 Gerüchtebild

Sony Xperia 2: So will Sony an die Spitze

Flaggschiffe wie das Samsung Galaxy S10 Plus oder das Huawei P30 Pro haben meisten eines zu bieten: Superlative. Die beste Kamera, den größten Akku oder das edelste Gehäuse – in mindestens einer Disziplin will man als Smartphone-Hersteller die Nummer 1 sein. Sony hat das auch schon des Öfteren geschafft. Meistens mit der Display-Auflösung oder mit dem Display-Format. Jetzt wollen die Japaner beides verbinden und sich bei der Schärfe auf den Thron setzen.
Avatar
Michael liebt Technik, ist seit 2012 mit Unterbrechung bei inside handy und schreibt über die neueste Technik. Zu seinen Aufgaben gehören das Ausprobieren von neuen Handys sowie das Betreuen der Social-Media-Auftritte. Seine Freude an der Technik wird nur von seiner Liebe für den Fußball übertroffen – besonders für den Verein seines Herzens, den 1. FC Köln. Er spielt aktiv im Verein und digital an der PlayStation. Wenn er nicht mit Ballsport oder Schreiben beschäftigt ist, verreist er gerne oder bewegt sich an der frischen Luft.

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL