Das Apple iPhone ist da

2 Minuten
Apple iPhone 1
Bildquelle: inside-handy.de
Kaum jemals waren die Erwartungen an ein Produkt so hoch wie am heutigen Abend - und Apple scheint sie alle erfüllt zu haben: Das nun doch unter dem Namen iPhone angebotene Mobiltelefon wurde im Rahmen der Keynote der Ausstellung Macworld in San Francisco von Firmenchef Steve Jobs persönlich vorgestellt. Das Gerät ist vieles in einem: Handy, iPod, Videospieler, Nachrichtenzentralen, Internet-Browser sind die wichtigsten Funktionen neben zahlreichen anderen.

Ganz anderes Bedienkonzept

Das Apple iPhone ist schwer mit einem klassischen Handy zu vergleichen, denn vieles unterscheidet es von den herkömmlichen Bedienkonzepten: So verzichtet das Telefon komplett auf eine klassische Tastatur, lediglich eine Taste sowie ein vollständiger Touchscreen reichen aus, das komplette Gerät zu bedienen. Dieser ist 3,5 Zoll groß und wird im Gegensatz zu vielen Windows-Mobile-Geräten mit den Fingern bedient. Die Finger müssen jedoch gar nicht erst das Display berühren, sondern werden bereits darüber von einem Sensor erfasst.

Jede Menge Sensoren

Ein weiterer Sensor stellt fest, ob das iPhone gerade waagerecht oder senkrecht gehalten wird, und verändert automatisch die Darstellung. Bewegt man das Handy ans Ohr, schaltet sich das Display komplett ab, um Strom zu sparen.

Technisch auf der Höhe der Zeit

Die weiteren technischen Daten lesen sich wie bei vielen anderen Geräten der Mitte- oder Oberklasse: Empfang realisiert das Telefon im Quadband sowie via WLAN, UMTS oder Bluetooth 2.0. Wer einen Anruf verpasst, kann ihn direkt auf dem Telefon aufzeichnen. Des weiteren findet sich ein vier oder acht Gigabyte großer Speicher im Gerät, der für Medien und Musik oder Videos zur Verfügung steht. Das gerade einmal 11,6 Millimeter dünne Handy hat darüber hinaus eine 2-Megapixel-Kamera, um unterwegs Bilder zu machen.

Ende des Jahres bei uns?

In den USA wird das Gerät ab Mitte des Jahres von Cingular vertrieben, in Deutschland soll es ab Ende des Jahres zu haben sein. Die Preise stehen ebenfalls fest: Die kleine Version mit vier Gigabyte Speicherplatz soll 499, die große mit acht Gigabyte 599 Dollar kosten.

Bildquellen:

  • Apple iPhone 1: inside-handy.de
4 0
Die Glasrückseite des iPhone XS

iOS-Update außer der Reihe behebt zwei lästige Fehler

Überraschung zum Wochenende: Statt an einem Dienstagabend hat Apple am Freitagabend ein Update für iPhone und iPad bereitgestellt. iOS 12.3.1 behebt zwei lästige Fehler, die das vorherige Update mitbrachte.
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Handy-Highlights

Apple iPhone (US-Version)
Apple iPhone (US-Version) Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Apple iPhone 1

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen