Apple

Produktbild: iPhone 6

Das amerikanische Unternehmen Apple mit dem Sitz im kalifornischen Cupertino veränderte mit der Vorstellung des ersten iPhones die Mobilfunkwelt. Gegründet wurde es im Jahr 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne als Garagenfirma. Neben dem iPhone designt, entwickelt und verkauft Apple Tablets, Musikplayer, Software und Computer. Die bekanntesten Produkte sind unter anderem die Mac-Familie, der iPod (2001), das iPhone (2007) und das iPad (2010). Zu der hauseigenen Verbrauchersoftware gehören die Betriebssysteme MacOS und iOS, die Medienplattform iTunes, der Internetbrowser Safari sowie verschiedenste Apps für das iPhone und iPad im Apple App Store.
Mittlerweile zählt Apple zu einem der größten Unternehmen der Welt und besitzt hinter Samsung die zweitgrößten Marktanteile am weltweiten Smartphone-Markt. Zu den aktuellen mobilen Top-Produkten zählt das iPhone 6 und 6 Plus (09/2014) sowie das iPad Air 2 und das iPad mini 3 (10/2014).

Apple News

Apple veröffentlicht siebte Beta für iOS 11.2.5Software für iPhone und iPad

Nicht nur die finale Version von iOS 11.2.2  ist auf iPhones und iPads nutzbar, sondern auch die bereits siebte Beta von iOS 11.2.5. Aus noch nicht erklärbaren Gründen hat Apple zwischen der aktuellen iOS-Variante und der neu vorgestellten Beta zwei Versionsnummern ausgelassen. Ein Grund könnte sein, dass Apple nicht damit rechnet, dass die aktuelle Beta zeitnah den Finalstatus erreicht und man Raum für weitere Zwischen-Updates lassen will.

Trotz Entschuldigung: 32 neue Sammelklagen gegen Apple eingereichtReaktion

Es kam einem Erdbeben gleich: Analysen des Geekbench-Entwicklers John Poole haben ergeben, dass Apple offenbar mutwillig an der Leistung nicht-aktueller iPhone-Modelle herumdoktert. Der US-Konzern hat sich zu den Vorfällen geäußert und gab zu: "Ja, wir schränken die Rechenleistung ein". Trotz dessen sind nun zahlreiche neue Sammelklagen gegen Apple eingereicht worden.

Drossel-Skandal: Neue Untersuchungen gegen Apple und SamsungItalienische Kartellbehörde ermittelt

Nachdem Geekbench-Analysen ergeben haben, dass Apple an der Leistung von älteren iPhones herumschraubt, entbrannte ein Mobilfunk-Skandal, der weite Wellen schlug. Es folgten zahlreiche Vorwürfe, Klagen und beschwichtigende Aktionen, doch Gras ist über die Sache noch lange nicht gewachsen. Aktuell nehmen die Ereignisse eine überraschende Wendung. Eine italienische Kartellbehörde leitet Untersuchungen gegen Apple, aber auch gegen Samsung ein.

Apple Watch Series 3 (LTE) im Test: Mobilfunk-SmartwatchGPS + Cellular am Handgelenk

Sie fristet eher ein Schattendasein in der schimmernden und glitzernden Welt von Apple: die digitale Armbanduhr Apple Watch. Doch was kann die aktuelle Generation mit dem Namen Series 3 überhaupt? Das hat inside-handy.de in einem Test über mehrere Wochen auf die Probe gestellt. Eine Erkenntnis dabei: Die Apple Watch Series 3 spaltet die Geister.

Nachrichten-Link "chaiOS" sorgt für iPhone-Abstürze – So schützt man sichiOS-Fehler

Eine neue sogenannte Textbombe treibt ihr Unwesen: Aktuell wird ein Link per iMessage-App verbreitet, der zum Absturz der Software und des kompletten Gerätes führt. Sowohl das iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS als auch das Desktop-System macOS sind betroffen. Auslöser des Fehlers ist ein Rendering-Problem. Nutzer können sich jedoch gegen den Link schützen.

Magazin
Mini-, Micro-, Nano- und eSIM - das sind die SIM-Karten-FormateSIM-Karten einfach erklärt

Ein kleines Stück Plastik mit erstaunlich viel Technik. Viele Jahre lang hatte man sich an die gute alte SIM-Karte in Scheckkarten-Größe gewöhnt. Seitdem werden die Smartphones immer flacher und die Karten auch. Auf die Standard-SIM folgte die bekannte Mini-SIM. Doch es geht noch kleiner. Die Redaktion von inside-handy.de fasst in einem Überblick-Artikel die verschiedenen Größen zusammen und erklärt, wie sich die Karten zurechtschneiden lassen.

Saturn-Aktion: Apple iPhone 7 in Kombination mit Telekom-TarifSaturn Super Sunday

Auch am zweiten Sonntag des Jahres findet bei Saturn wieder die Super-Sunday-Aktion statt. Neben einigen Fernsehern, einem Fitness-Tracker und weiteren Haushaltsgeräten, bietet der Händler natürlich auch ein Smartphone reduziert an – dieses Mal das iPhone 7 in Kombination mit einem Tarif. Alle Details zeigt die Redaktion von inside-handy.de.

iPhone 8 als Preiskracher: Das Zweite-Reihe-iPhone 100 Euro günstigerOhne Vertrag

Am heutigen Sonntag hat der Mobilfunk-Provider mobilcom-debitel einmal mehr seine "Preiskracher"-Aktion gestartet. In dieser Woche gibt es von Sonntag bis Mittwoch ein iPhone 8 mit 64 GB Speicherplatz für 699 Euro zu kaufen – 100 Euro unterhalb des Apple-Preises. Die Redaktion macht den Preis-Check.

Ok Google, wofür nutzen Smartphone-Nutzer die KI-Fähigkeiten ihrer Geräte?Bixby, Alexa, Siri

Die mobilen Begleiter sind aus der Welt kaum mehr wegzudenken. Die Software, die in den Smartphones steckt, wird immer empfindlicher und auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten. Künstliche Intelligenz heißt das Zauberwort, mit dem die verschiedensten Anbieter um Kunden buhlen. Dabei bleibt die Frage, wie die Fähigkeiten von den Nutzern überhaupt genutzt werden.

Saturn: Samsung Galaxy A5 (2017), Huawei Mate 10 Lite und weitere Handys im AngebotSmartphone Nacht

Wer während der Weihnachtszeit nicht fündig wurde, kann nun von der Saturn Smartphone Nacht profitieren. Hierbei bietet der Elektronikhändler zahlreiche Handys unterschiedlicher Hersteller zu einem teils stark reduzierten Preis an. Die Redaktion zeigt, wie bei welchem der angebotenen Smartphones sich am meisten sparen lässt.

Magazin
Mit dieser Geschwindigkeit surfen aktuelle LTE-HandysLTE Cat 4, LTE Cat 6, LTE Cat 9, LTE Cat 16, LTE Cat 18

Smartphones gehören für die meisten Menschen genauso zum Alltag wie der Fernseher oder das Frühstück. Und in Zeiten, in denen mobile Internetverbindungen immer schneller werden, bereitet auch die Nutzung entsprechend Freude. Vorausgesetzt, das persönlich verwendete Handy ist mit der neuesten LTE-Antennentechnik ausgestattet. Wie schnell das Handy funken kann, hängt meist aber nicht mehr vom Mobilfunknetz, sondern vom im Smartphone verbauten LTE-Modem ab.

Apple-Verspätungen verdoppeln sich unter Tim Cook – Na und?Lieferschwierigkeiten

Einem Bericht zufolge schludert Apple mehr als früher: Verzögerungen rund um die Veröffentlichungen von neuen Produkten sind die Norm geworden und die Zeitspanne zwischen Ankündigung und Marktstart wird größer. Das könnte Nachteile für das Geschäft von Apple haben, so Analysten. Falsch, sagt unserer Redakteur David Gillengerten. Denn Pünktlichkeit spielt in der heutigen Technik-Welt keine Rolle mehr.

Wie Huawei und Co. die Face ID kopieren - und warum sie scheiternApple-Konkurrenten

Es dürfte mittlerweile zu Genüge ausgearbeitet worden sein, dass das iPhone X von Apple im vergangenen Jahr eine Wende darstellte – nicht nur im Unternehmen selbst, sondern auch hinsichtlich der Features, die andere Hersteller nun auch ihr Eigen nennen wollen. Nicht weiter verwunderlich ist, dass viele Android-Hersteller vor allem mit der Face ID mithalten wollen. Die Entwicklung dessen ist allerdings gar nicht so einfach und geht oft daneben.

Magazin
Das sind die besten Smartphones bis 400 EuroHonor 9, iPhone 6 und Samsung Galaxy S7

Wer auf der Suche nach einem neuen Handy ist, muss für aktuelle Flaggschiffe häufig zwischen 700 und 1.000 Euro zahlen. Doch muss das wirklich sein? Die Redaktion von inside-handy.de empfiehlt einen Blick auf Geräte, die weniger als 400 Euro kosten. Denn auch viele ehemalige Flaggschiffe, die technisch nicht viel weniger leisten als aktuelle Top-Modelle, sind inzwischen für deutlich weniger Geld zu haben.

Apple-Bericht: Verspätungen unter Tim Cook massiv gestiegenVerzögerungen häufiger als früher

Verzögerungen, Lieferschwierigkeiten und Probleme bei der Produktion: Einem Bericht zufolge hat sich die Logistik von Apple unter dem aktuellen Vorstandsvorsitzenden Tim Cook stark verschlechtert. Zum Vergleich wurde die Zeit des Herstellers unter Steve Jobs herangezogen. Die Verspätungen könnten sich negativ auf das Geschäft auswirken, so die Befürchtungen von Analysten.

iPhone SE 2 könnte mit iPhone-X-Feature kommenNachfolger für Apples Kleinsten

Apples Kompaktklasse könnte einen Nachfolger erhalten: Das iPhone SE gehört zu den wenigen iPhone-Modellen, die nicht im Flaggschiff-Bereich angesiedelt sind und dementsprechend auch kein utopischer Preis dafür verlangt wird. Nun mehren sich die Gerüchte, dass Apple an einem Nachfolger für das Handy aus dem Jahr 2016 arbeitet. Die Redaktion von inside-handy.de fasst die aktuellen Gerüchte rund um das iPhone SE 2 zusammen.

Magazin
Die besten Cydia-Apps, iOS-11-Jailbreak und WissenswertesiOS-Jailbreak für iPhone und iPad

Viele Besitzer eines iPhone oder iPad beneiden so manchen Android-Nutzer aufgrund der personalisierbaren Systemoberfläche. Apple hat in den letzten Jahren einen geschlossenen Kosmos aufgebaut, der individuelle Änderungen in iOS kaum möglich macht. Mit einem Jailbreak lassen sich diese Einschränkungen komplett aushebeln. Dabei hat das Aufbrechen von iOS nicht nur Vorteile. inside-handy.de verrät alles Wissenswerte zum Thema iOS-Jailbreak.

Apple fixt Spectre-Sicherheitslücke auf iPhones, iPads und Mac-RechnerniOS 11.2.2 und MacOS High Sierra 10.13.2

Drei Wochen nach dem Update auf  iOS 11.2.1 hat Apple aus aktuellem Anlass ein weiteres Software-Update für iPhones und iPads zur Verfügung gestellt. Es trägt den Namen iOS 11.2.2 und ist auf einem von der Redaktion von inside-handy.de verwendeten iPhone 8 Plus rund 80 MB groß. Ein Update wird allen Nutzern dringend empfohlen. Auch für Mac-Rechner steht ein neues Update zur Verfügung, das die gleiche Sicherheitslücke adressiert.

Apple steht ein goldenes Jahr bevor, Samsung muss liefernSmartphone-Marktanalyse

Das Jahr ist noch jung, der Kampf um die besten Positionen am Markt hat aber längst begonnen. In einer derart dynamischen Branche, wie der des Mobilfunks kann stets viel passieren. An der Großwetterlage sind Änderungen aber selten erkennbar. Analysten gehen für 2018 jedoch von einer Art Wachwechsel an der Spitze aus.

Apple-Eigentor: Verkäufe leiden unter dem Akkutausch-RabattDrosselgate

Neben den Berichten rund um die Gefahren durch Spectre und Meltdown , beherrschte das Akkugate von Apple zuletzt die Schlagzeilen der übergreifenden Medienlandschaft. Das negative Echo auf die Praktiken Apples war so groß, dass sich der iPhone-Konzern genötigt sah, den eigenen Service als Kompensation deutlich zu verbilligen. Analysten rechnen damit, dass sich Apple ein glattes Eigentor geschossen hat.