WhatsApp Business vorgestellt: Das kann der neue Messenger

3 Minuten
WhatsApp Business
Bildquelle: Stefan Winopal /inside-handy.de
WhatsApp Business geisterte schon seit geraumer Zeit als Gerücht umher und wurde vor kurzem in einigen Ländern testweise zum Download angeboten. Nun ist es auch in Deutschland soweit und die neue Messenger-App für Firmen ist auch hierzulande erhältlich. Die Redaktion von inside-handy.de gibt einen Einblick in die Business-Version.

Die neue Business-Version des beliebten Messengers WhatsApp ist in Deutschland kostenlos in Googles Play Store erhältlich. Die aktuell angebotene Version 2.18.13 ist dabei knapp 21 MB groß. WhatsApp Business bietet einige Zusatzfunktionen, die die private Version des Messengers nicht bieten. Das Design der App unterscheidet sich jedoch nicht grundlegend von dem der „normalen“ Version. Somit kommen Nutzer, die schon WhatsApp-erfahren sind, sofort zurecht und es gibt praktisch keine Umgewöhnungszeit.

Unternehmensprofil

WhatsApp Business erlaubt es Firmen, mit einem Profil aufzutreten. Dabei kann neben der Adresse des Unternehmens inklusive Karten-Einbindung, auch eine Unternehmenskategorie und eine Unternehmensbeschreibung angelegt werden. Dazu können hier Kontaktdaten hinterlegt werden, die der Kunde, Leser oder Geschäftspartner abrufen kann.

WhatsApp Business

Begrüßungs- und Abwesenheits-Nachrichten

Neben der schon bekannten Nachrichten-Funktion können im WhatsApp Messenger auch Begrüßungs- und Abwesenheitsnachrichten eingestellt werden. So antwortet WhatsApp Business automatisch auf einen Erstkontakt oder eine Nachricht eines Kontakts, der schon längere Zeit nicht mehr aktiv war. Die Zeit der Inaktivität ist dabei auf 14 Tagen festgelegt. Die Begrüßungs- wie auch die Abwesenheits-Nachricht kann vom Unternehmen selbst gestaltet werden.

Abwesenheits-Nachrichten funktionieren wie das Pendant im Email-Verkehr. So lassen sich Zeiten bestimmen, in denen automatisch eine Nachricht an den kommunizierenden Kontakt geschickt wird. Dabei muss jedoch immer eine aktive Internetverbindung bestehen. Steckt das Smartphone im Funkloch oder ist es abgeschaltet, funktioniert diese Option nicht.

Schnellantworten

Im Business-Bereich muss es wohl schneller zugehen als in der privaten Kommunikation. So verbaut WhatsApp unter dem Titel „Schnellantworten“ eine Funktion, mit der vorher festgelegte Nachrichten mit einem Tastenkürzel verschickt werden können. Mit dieser Funktion können Standards wie beispielsweise „Ihr Anfrage ist bei uns eingegangen und wird bearbeitet“ mit einem „/“ und einem selbst definierten Schlagwort schnell und unkompliziert verschickt werden.

Zweite Nummer erforderlich

Nutzer, die eine SIM-Karte und damit lediglich mit einer Telefonnummer unterwegs sind, müssen sich mit WhatsApp Business für einen der beiden Versionen entscheiden. Es ist nicht möglich mit einer Nummer mehrere WhatsApp-Konten zu betreiben und das gilt auch für die Business-Variante des Messengers.

Eine bequeme wenngleich nicht zwingend erforderliche Möglichkeit, stellen hier Smartphones mit Dual-SIM-Funktion dar; einen Haken gibt es allerdings: Spitzenmodelle werden häufig nicht in einer solchen Version angeboten. Speziell über Mobilfunk-Anbieter wie der Deutschen Telekom oder Vodafone sind solche Geräte im Flaggschiffbereich praktisch nicht vorhanden.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL