Google und HTC präsentieren das Nexus 9

2 Minuten
HTC Google Nexus 9
Bildquelle: HTC
Es hatte sich in den vergangen Stunden und Tagen bereits angedeutet. Soeben wurde von Google neben dem neuen Nexus 6 auch das Nexus 9-Tablet vorgestellt, das von HTC produziert wird. Seit langem ist somit wieder ein Tablet von HTC auf dem Markt, das zudem noch auf der allerneusten Android-Version Lollipop basiert.

Wie erwartet, besitzt das Nexus 9 ein 8,9 Zoll großes Display, das über eine 2K-Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln verfügt. Das Display besitzt somit ein 4:3-Format wie das iPad und ist auf der Vorderseite aus dem von HTC One M8 bekannten gebürstetem Aluminium gefertigt. Die Rückseite hingegen besteht aus einer griffigen Soft-Grip-Oberfläche, die in Schwarz und Weiß erhältlich ist.

Im Inneren des neuen HTC-Tablet soll ein Tegra-K1-Dual-Core-Prozessor von Nvidia auf 64 Bit für genügend Power sorgen. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 2 GB und der interne Speicher wahlweise auf 16 oder 32 GB, wobei die LTE-Variante nur in der 32 GB-Version erhältlich sein wird. Ein Micro-SD-Kartenslot zur Erweiterung ist nicht mit an Bord, dafür jedoch eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine 1,2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Ebenso besitzt auch das Nexus-Tablet die vom HTC One bekannten Boom-Lautsprecher auf der Vorderseite. Auf 6.700 mAh beläuft sich die Akkugröße und an Verbindungsmöglichkeiten bietet das Nexus 9 NFC, Bluetooth 4.0, USB 2.0, Chromecast und Miracast, WLAN (a/b/g/n/ac) sowie je nach gewählter Variante LTE Cat 4 mit bis zu 150 Mbit/s.

Google Nexus 9: Pressebilder

Das Nexus 9 wird in Deutschland über Amazon, die Media Saturn Holding und OTTO in der 16-GB-WLAN-Variante für eine unverbindliche Preisempfehlung von 399,- Euro, in der 32-GB-WLAN-Variante für 489 Euro und in der 32-GB-LTE-Ausführung für 569 Euro erhältlich sein. Der weltweite Vorverkauf über den Google Play-Store beginnt am 17. Oktober. Der Versand und der Verkauf über den Einzelhandel erfolgen ab dem 3. November.

Quelle: HTC

Bildquellen:

  • HTC Google Nexus 9: HTC
1 0
Ausblick aus der Frontscheibe im Auto mit einem Handy das navigiert und in einer Halterung steckt.

Google Maps: Navigation bekommt 2 lang erwartete Funktionen

Google Maps auf dem Handy hat das Navigationsgerät im Auto nahezu gänzlich verdrängt. Doch zwei sehr nützliche Funktion fehlten Autofahrern bislang. Und diese liefert Google wohl nun aus.
Vorheriger ArtikelErster Eindruck vom neuen Moto G
Nächster ArtikelNeuer LTE-Prozessor für Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS