Mobiles Internet

Apple iPhone 5s mit iOS 8 EU-Internet

Wer das mobile Internet nutzen möchte, kann nicht nur auf UMTS- und HSDPA-Verbindungen mit bis zu 42 Mbit/s im Downstream setzen, sondern zunehmend auch auf passende LTE-Tarife. Dann steigen die Übertragungsraten in aller Regel um ein Vielfaches an und sollen in Zukunft Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s und mehr ermöglichen. Seit Smartphones ihren Siegeszug in der Mobilfunkwelt angetreten haben, führt am mobilen Internet kein Weg mehr vorbei. Denn praktisch alle auf den Mobiltelefonen installierten Apps setzen eine mobile Datenverbindung voraus, um alle Funktionen nutzen zu können. Seitens der Mobilfunk-Provider gibt es inzwischen kaum noch Smartphone-Tarife und Allnet-Flatrates, die ohne eine Pauschale für mobiles Internet angeboten werden. Das gilt für die klasssischen Netzbetreiber ebenso wie für die zahlreichen am Markt agierenden Mobilfunk-Discounter.

Mobiles Internet News

LTE-Datentarife von Yourfone dauerhaft günstigerDiscount-Anbieter

Erst kürzlich haben die ebenfalls zu Drillisch gehörenden Marken smartmobil.de und winSIM das Tarifportfolio erneuert. Nun passt auch Yourfone sein Sortiment an und gestaltet neben vier Datentarifen auch zwei internationale Tarife neu. Bei allen Optionen handelt es sich um LTE-Tarife unter 20 Euro monatlich - zumindest innerhalb der zweijährigen Vertragslaufzeit.

PremiumSIM: LTE M-Tarif inklusive 4 GB für 9,99 EuroNeue und aktualisierte Tarife

Der Mobilfunkanbieter PremiumSIM erweitert und aktualisiert sein Tarifportfolio. Neben einem vergünstigten LTE M-Tarif fügt PremiumSIM den XL-Tarif hinzu. Alle Updates des Anbieters sind im folgenden Artikel zusammengefasst.

LTE All 3 GB: WinSim senkt die monatliche GrundgebührTarifmeldung

WinSim, eine Marke der Drillisch Online AG, bietet verschiedene Mobilfunktarife an. Jetzt reduziert das Unternehmen die monatlichen Kosten für seinen LTE All 3 GB Tarif. 

Neue Tarife bei Tchibo mobil: Allnet-Flats erobern den Prepaid-BereichAngebot vom Kaffeeröster

Aktuell haben viele Mobilfunkanbieter ihre Tarife auf die Bedürfnisse ihrer Kunden angepasst und ihnen mehr Datenvolumen spendiert. Auch Tchibo nach und stellte sein Tarif-Portfolio neu auf. Tchibo mobil bot damit bis zu 60 Prozent mehr Datenvolumen an. Jetzt ändert der Kaffeeröster erneut seine Tarife und bietet nun bei allen Smart-Tarifen eine Telefon- sowie SMS-Flat in alle deutschen Netze an. Doch das Datenvolumen leidet teilweise darunter.

Media-Markt-Bundle: Galaxy S9 mit 10-GB-Tarif für einmalig 9 EuroSchnäppchen-Check

Neben einzelnen Geräten wie einem Kühlschrank oder Kopfhörern, können Interessierte über Media Markt auch Tarif-Bundles inklusive Smartphone bestellen. Diese werden, genauso wie die sonstigen Produkte auch, von Zeit zu Zeit zu Aktionspreisen angeboten. Derzeit kann so das Samsung Galaxy S9 in Kombination mit einem 10-GB-LTE-Tarif für einmalig 9 Euro erworben werden.

Das denkt die Bundesnetzagentur zum Streit um 5G-FrequenzenQuo Vadis, 5G?

Es brodelt in der Mobilfunkbranche: Im Kampf um ein möglichst gut bestelltes Feld versucht derzeit jeder, seine Duftmarken zu setzen: Egal ob Netzbetreiber, Provider, Politik oder Lobby – jeder hat seine Meinung und Vorschläge. Jetzt hat sich die Bundesnetzagentur zu Wort gemeldet. Doch nach einer Anhörung zeigt sie sich wenig verbindlich. Jedoch lassen sich Tendenzen ablesen, die den Mobilfunk-Netzbetreibern nicht gefallen dürften.

Telekom, Vodafone und O2 wollen 1&1, freenet & Co aus den Netzen drängenStreit zwischen Provider und Netzbetreiber

Eine wirklich tiefe Freundschaft zwischen den Netzbetreibern und den Mobilfunkprovidern bestand in Deutschland nie. O2 hatte sich nach dem Netzstart lange Zeit geweigert, das Netz für Dritte freizugeben. Nun unternehmen nach einem Bericht der "WirtschaftsWoche" Vodafone und Telefónica den nächsten Anlauf, die Provider loszuwerden: Sie sollen keinen Zugang zu den neuen 5G-Netzen bekommen.

Vodafone-Smart-Tarife im Angebot: Für Viel- und ExtremnutzerHandytick-Angebot

Das neue Angebot von Handytick richtet sich an Personen, die ein gutes Gesamtpaket mit viel Datenvolumen und einem Flaggschiff-Smartphones suchen. Es handelt sich dabei um zwei Varianten der Smart-Tarife. Vodafone Smart L dürfte sich mit 5 Gigabyte eher an den Vielnutzer richten, während man für den Smart XL Tarif schon deutlich mehr Datenvolumen zur Verfügung hat. Hier sind es satte 11 Gigabyte. 

Kein flächendeckendes LTE: Netzbetreiber erteilen Politik eine AbsageMobilfunkgipfel in Berlin

Eigentlich ist die Mobilfunkversorgung in Deutschland schon gut – sagen die Netzbetreiber. Doch die Kunden und die Politik sehen das anders. Zu oft ärgern sie sich über Funklöcher, abgerissene Verbindungen oder langsames Internet. Bundesverkehrsminister und die Mobilfunkanbieter haben jetzt beim Mobilfunkgipfel in Berlin einen Plan gefasst, wie das Netz besser werden soll.

Kryptohandy Finney: Der High-End-Billig-Bruder des SolarinSicher unterwegs für 1.000 Dollar

Hochsicherheits-Smartphones mit denen man digitales Geld in der Blockchain sicher bewegen kann, sind gerade im Trend. So entwickelt HTC mit dem Exodus ein neues Blockchain-Handy und auch Sirin Labs zeigt sein zweites Smartphone für risikobewusste Nutzer. Im Gegensatz zum ersten Modell ist das Finney jedoch bezahlbar und bietet High-End-Ausstattung.

Magazin
Telekom Magenta Eins: Die Vor- und Nachteile im ÜberblickRabatt für treue Kunden

Kunden der Telekom können sparen, wenn sie sowohl ihren Handytarif als auch ihren Festnetzanschluss mit DSL bei der Telekom buchen. Es gibt Preis-Vorteile und Rabatte aber auch zahlreiche zusätzliche Features, die nur Magenta Eins-Kunden bekommen und nutzen können. Dadurch ergeben sich zahlreiche Vorteile aber auch Nachteile für die Kunden.

Google streicht Nahverkehrs-App "Öffi" aus dem Play StoreAngeblicher Regelverstoß

Google hat die Nahverkehrs-App "Öffi" aus dem Play Store entfernt. Die vom Konzern genannten Gründe für die Schließung der Download-Möglichkeit treffen auf die App allerdings gar nicht zu. Der Gründer der App versucht sich zu helfen – außerhalb des Play Stores ist Öffi auch weiterhin verfügbar.

50 GB LTE per Prepaid-Karte sowie 40-GB-Prepaid-Homespot-RouterDiscounter-Tarif

Der Mobilfunkmarkt ist in diesem Frühsommer in Bewegung. Nachdem mit Aldi Talk und Lidl Connect die Supermarktdiscounter angefangen haben und auch Blau die Preise überarbeitet hat, wagt sich heute mit Ortel Mobile ein sogenannter Ethno-Discounter, aus der Deckung und führt einen 50-GB-LTE-Datentarif auf Prepaid-Basis ein. Ebenfalls neu: Ein LTE-WLAN-Router für zu Hause mit 40-GB-Prepaid-LTE.

NetCologne startet vier neue Handytarife im Vodafone-NetzFür Wenig- und Normalnutzer

Neue Mobilfunk-Tarife aus dem Hause NetCologne. Während die bisher erhältlichen Red-Tarife von Vodafone aus dem Angebot fliegen, geht es mit vier über das Vodafone-Netz realisierte Tarife weiter; zwei davon ausgestattet mit einer Allnet-Flatrate.

Neue LTE-Datentarife bei maXXim und PremiumSIMDiscount-Anbieter

Schritt für Schritt passt der Mobilfunkanbieter Drillisch die Tarife der Marken an, die unter seine Fittiche fallen. Dazu zählen auch die Discount-Anbieter maXXim und PremiumSIM: Sämtliche Datentarife werden überholt und preislich attraktiver gestaltet. Im Hinblick auf die Konkurrenz können sich die LTE-Tarife von maXXim und PremiumSIM aber nicht behaupten.

Verbraucherschützer ziehen Vodafone wegen Streaming-Flatrate vor GerichtVorwurf: Verstoß gegen europäisches Recht

Nachdem schon die Bundesnetzagentur von Vodafone gefordert hat, das Produkt Vodafone Pass zu ändern, kommen nun auch die Verbraucherschützer und verklagen Vodafone wegen der Streaming-Flatrate. Sie sehen Verstöße gegen europäisches Recht und irreführende Werbung.  Auch im Verfahren des Regulierers geht es um die Nutzung in der EU sowie die Netzneutralität.

Tarif-Update bei klarmobil.de: Jetzt neun Allnet-Flatrates buchbarNeue Allnet-Flats

Tarif-Update im Hause klarmobil.de: Ab sofort bietet der Mobilfunk-Discounter aus dem Hause freenet ein überarbeitetes Tarif-Portfolio an, das sich aus einem klassischen Smartphone-Tarif mit monatlichen Inklusivminuten und drei Allnet-Flatrates zusammensetzt. Bei den Allnet-Flatrates sind die Wahlmöglichkeiten aber so umfangreich, dass unter dem Strich gleich neun Flats zur Auswahl stehen.

Lidl Connect: 1,5-GB-Allnet-Flatrate im Vodafone-Netz für unter 8 EuroFür Neu- und Bestandskunden

Lidl Connect verbessert seine Einsteigertarife deutlich. Statt bisher 300 beziehungsweise 600 Einheiten für Telefonie und SMS bekommen Kunden jetzt Flatrates - bei unverändertem Preis. Damit gibt es schon ab 7,99 Euro eine Allnet-Flatrate mit 1,5 GB Datenvolumen im Vodafone-Netz.

Telekom will offenbar neue SpeedOn-Tarife einführenBefristung der aktuellen SpeedOn-Optionen

Die Deutsche Telekom plant offenbar erneut eine Veränderung ihrer SpeedOn-Optionen. Erst Mitte Mai hatte der Mobilfunker die Konditionen für SpeedOn S, M, L und XL geändert. Jetzt deutet eine Befristung der Optionen auf der Buchungsseite darauf hin, dass die Telekom im September neue Nachbuchoptionen einführt. Möglicherweise werden sie zur IFA in Berlin vorgestellt.

Modeo Datenflats: Preise für Telekom-Tarife im Preis gesenktInklusive Holidaycheck-Gutschein

Der Mobilfunk-Provider Modeo hat seine Datenflats aufpoliert und bietet in den Netzen von Telekom und Vodafone je zwei Tarife an. Gemeinsamkeit: Bei den Tarifen im Telekom- und im Vodafone-Netz gibt es bei Vertragsabschluss einen Holidaycheck-Gutschein im Wert von 100 Euro obendrauf. Optional kann auch ein LTE-Router mitbestellt werden und die Telekom-Tarife wurden nun noch einmal im Preis leicht gesenkt.