Dual-SIM-Smartphone mit technischen Tücken

Datum: 14.11.2014 | Wertung: 81% | Produkt: ACER Liquid Jade Plus
Acer Liquid Jade mit Testsiegel

Mit dem Liquid Jade Plus möchte Acer sowohl den Mittelklasse-, als auch den Dual-SIM-Markt ordentlich aufmischen. Zur Hilfe stehen dabei ein 5 Zoll großes HD-Display, ein Quad-Core-Prozessor sowie eine 13-Megapixel-Kamera. Ob das Liquid Jade Plus eher für seine Dual-SIM-Fähigkeit oder für andere technische Highlights eine Kaufempfehlung verdient, zeigt der folgende Test von inside-handy.de.

Verarbeitung und Design

Auf den ersten Blick besitzt das Acer Liquid Jade Plus sehr viel Ähnlichkeit mit einem ehemaligen Samsung-Flaggschiff. Die abgerundeten Kanten, das glatte Plastik-Gehäuse und selbst die Displaygröße entsprechen dem Galaxy S4. Beim genaueren Hinsehen lassen sich dann allerdings doch einige qualitative Unterschiede feststellen. So schließt beispielsweise der SIM- und Micro-SD-Karten-Slot nicht ganz bündig mit dem Gehäuse ab und auch die Plastik-Lautstärkewippe sowie der An-und Ausschaltknopf hinterlassen keinen sehr stabilen Eindruck. Zumal der Einschaltknopf am oberen rechten Rand angebracht und an dieser Stelle nicht besonders gut zu erreichen ist. Komfortabler wäre eine Unterbringung an der linken oder rechten Seite gewesen.

Am negativsten in puncto Design bleibt allerdings die Kamera auf der Rückseite in Erinnerung. Im Vergleich zur viel diskutierten Kamera-Linse des neuen iPhone 6, ist die Kamera auf der Rückseite des Liquid Jade Plus nicht nur größer, sondern sie steht auch noch deutlicher hervor. Das führt unter anderem dazu, dass das Smartphone, wenn es auf der Rückseite liegt, schnell hin und her wippt. Zudem zieht die glatte Plastik-Rückseite nicht etwa Fingerabdrücke, sondern recht schnell Fussel und Staub an.

Acer Liquid Jade Plus: Hands-On-Fotos

  • 1/16
    Das Display des Liquid Jade Plus misst 5 Zoll und...
  • 2/16
    ...besitzt eine HD-Auflösung.

Positiv fällt jedoch das Gewicht auf: Mit seinen 110 Gramm ist das Liquid Jade Plus ein echtes Fliegengewicht bei einer Displaygröße von 5 Zoll. Außerdem besitzt das Acer-Smartphone an den linken und rechten Seiten nur einen sehr schmalen Rahmen und auch der Rahmen ober- und unterhalb des Displays fällt noch recht dünn aus, sodass das Liquid trotz seiner 5-Zoll noch gut in der Hand liegt.

Für die große herausragende Kamera-Linse auf der Rückseite und die nicht allzu hochwertige Verarbeitung erhält das Liquid Jade Plus anderthalb Punkte Abzug

Bewertung: 3,5/5

Display

Acer verbaut im Liquid Jade Plus ein 5 Zoll großes IPS-Display, das mit 1.280 x 720 Pixeln in HD auflöst und von Gorilla Glass 3 geschützt wird. Die Pixeldichte liegt somit bei 294 ppi.

Während des Tests befand sich das Display zum größten Teil in der automatischen Helligkeitsregulierung. Diese fällt jedoch etwas dunkel aus. Als Nutzer neigt man also schnell dazu, die Helligkeit selbst einzustellen, was wiederum zu einem höheren Akkuverbrauch führt.

Auch wenn das Liquid „nur“ eine einfache HD-Auflösung besitzt, kann sich der normale Nutzer damit mehr als zufrieden geben. Einzelne Pixel sind auch bei sehr feinen Schriften nicht zu erkennen. Zudem liefert das IPS-Display satte Farben und Kontraste. Überraschend gut ist auch die Blickwinkelstabilität. Das Display bleibt auch bei einer Betrachtung aus einem 90-Grad-Winkel noch sehr hell und scharf.

Gleiches gilt auch für die Betrachtung im grellen Sonnenlicht. Die sogenannte Zero Air Gap-Technologie sorgt dafür, dass die Farben auch draußen im Sonnenlicht noch sehr satt dargestellt werden und das Display weiterhin gut lesbar bleibt. Dies ist eine Tatsache, die nicht viele Displays von sich behaupten können.

An dem Display des Liquid Jade Plus gibt es bis auf die etwas zu dunkle Auto-Helligkeitsregulierung, kaum etwas in dieser Preiskategorie zu beantstanden.

Bewertung: 4,5/5

Performance und Leistung

Acer Liquid Jade Plus AnTuTu-Benchmarktest
Bildquelle: inside-handy.de

Mit 1,3 Ghz taktet im Inneren des Liquid Jade Plus der Mediatek-MT6582-Quad-Core-Prozessor. Diesem steht ein 1 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite. Das eher durchwachsene Ergebnis des AnTuTu-Benchmark-Tests, in dem das Liquid 18.107 Punkte erreichte, spiegelt auch das praktische Testerlebnis wider. Schon beim ersten Einrichten des Smartphones waren deutliche Verzögerungen bemerkbar. Dachte man zunächst noch, man müsse sich vielleicht erst noch etwas an die Bedienung und das Display gewöhnen, merkt man während einer längeren Benutzung schnell, dass der Mediatek-Prozessor rasch aus der Puste kommt. Dies macht sich nicht nur beim teilweise etwas holprigen Scrollen durch das Menü bemerkbar, sondern auch beim Laden von Fotos. So benötigt ein mit der 13-Megapixel-Kamera geschossenes Foto- gut eine Sekunde bis es sich vollständig scharf gestellt hat.

Ähnliche Abstriche muss man auch bei aufwendigen 3D-Spielen machen. Nicht nur, dass nach zehn Minuten bereits eine deutliche Wärmeentwicklung im Bereich der Kamera spürbar ist, sondern auch die grafische Umsetzung entspricht nicht dem allerbesten Standard. Auch während des Spielens machen sich einige Hänger bemerkbar.

Acer stattet das Liquid mit einem 16 GB großen internen Speicher aus, von dem der Nutzer noch gut 11 GB zur freien Verfügung hat. Im Anschluss hat der man die Wahl, ob man das Liquid als Dual-SIM-Smartphone und somit ohne Micro-SD-Karte nutzen möchte oder als Single-SIM-Gerät mit einer Speichererweiterung um bis zu weiteren 32 GB.

Im inside-handy.de-Test wurde das Liquid Jade Plus lediglich mit einer O2-SIM-Karte genutzt. Die Gesprächsqualität bewegt sich dabei auf einem guten bis sehr guten Niveau. Auf beiden Seiten waren beide Gesprächsteilnehmer sehr laut und deutlich zu verstehen. Selbst als der Liquid-Jade-Plus-Nutzer sein Smartphone auf den Lautsprecher umschaltete, war für die Gegenseite kaum ein Unterschied wahrnehmbar.

Ansonsten besitzt das Acer Liquid Jade Plus die folgenden Verbindungsmöglichkeiten:

Feature

Ja Nein Funktion

HSPA

  Erweiterung des Mobilfunkstandards UMTS, Down-max. 21 Mbit/s
HSPA+    Erweiterung des Mobilfunkstandards UMTS, Down-max. 42 Mbit/s
LTE    X Mobilfunkstandard, Down-max 150 Mbit/s
USB-OTG    X Ermöglicht den Anschluss externer Geräte wie USB-Sticks, Festplatten oder Tastaturen
DLNA   Standard zu kabellosen Übertragung von Medieninhalten, zum Beispiel auf einen Fernseher
NFC    X Ermöglicht eine Bluetooth-Verbindung zu einem anderen Gerät durch kurzes Berühren
Miracast   Ermöglicht das kabellose Teilen der Anzeige mit einem anderem Gerät
MHL   Erlaubt die kabelgebundene Verbindung über die Micro-USB-Schnittstelle zu einem HDMI-Port
Slimport    X  Erlaubt die kabelgebundene Verbindung über die Micro-USB-Schnittstelle zu einem HDMI-Port
Infrarot-Fernbedienung    X Ermöglicht den Einsatz als Universal-Fernbedienung
Bluetooth-Version X   4.0 
WLAN-Standards X   802.11 b/g/n

Auf Dauer wird der Mediatek-Prozessor den Nutzer nicht zufrieden stellen können. Kaum ein jemand möchte wohl erst eine Sekunde warten müssen, ehe er seinen Schnappschuss in voller Auflösung betrachten kann. Bis auf die Dual-SIM-Fähigkeit fehlt es außerdem an weiteren Ausstattungsmerkmalen wie LTE oder NFC.

Bewertung: 2,5/5 Punkten

Kamera

Fotos können mit dem Liquid Jade Plus mit der 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie mit der 2-Megapixel-Kamera auf der Frontseite erstellt werden. Videos können in Full-HD abgefilmt werden.

Im Test konnte die Kamera vor allem bei den Außenaufnahmen punkten. Der Dynamikbereich liegt auf einem guten Niveau. Sowohl helle als auch dunkle Bildbereiche sind gut zu erkennen und auch die Farben besitzen eine natürliche Leuchtkraft. Bei Nahaufnahmen schwächelt die Kamera hinsichtlich der Schärfe allerdings ein wenig. Im Innenraum besitzen die Fotos außerdem ein leichtes Bildrauschen, das mit der Benutzung des Blitzes wieder verschwindet.

Acer Liquid Jade Plus: Kamera-Bilder

  • 1/11
    Außenaufnahme bei Sonnenlicht. Der Dynamikbereich liegt auf einem guten Niveau..
  • 2/11
    ... Sowohl helle als auch dunkle Bildbereiche sind gut zu erkennen und auch...
    Testfotos, die mit der 13-Megapixel-Kamera des Acer Liquid Jade Plus aufgenommen wurden.

Hier gibt es die Bilder in voller Auflösung zu sehen.

Zur Front-Kamera lässt sich nicht viel sagen. Für ein schnelles Selfie oder ein Video-Telefonat reicht die 2-Megapixel-Qualität allemal aus. Wer jedoch besonders viel Wert auf Selfie-Fotografien legt, sollte sich lieber nach einem anderen Modell umsehen.

Für einen schnellen Schnappschuss eignet sich die Kamera in jedem Fall. Für besonders detailreiche Nahaufnahmen und Fotos im Innenbereich hingegen eher weniger. Ein Bildstabilisator ist ebenfalls nicht mit an Bord. Dafür einen Punkt Abzug.

Bewertung: 4/5

Software und Multimedia

Als Betriebssystem ist auf dem Liquid Android 4.4 KitKat installiert. Ob und wenn ja wann Acer das Liquid auf Android 5.0 Lollipop updaten wird, ist bisher noch nicht klar. In jedem Fall verzichtet Acer darauf, das Liquid Jade Plus mit einer überladenen eigenen Benutzeroberfläche zu versehen. Bis auf ein paar optische Anpassungen und Widgets ist das Android-System nahezu in seiner Rohfassung installiert. Lediglich ein paar eigene Acer-Apps sind auf dem Liquid zu finden. Dazu zählen die Acer „Build Your Own Cloud“- Apps (BYOC) abDocs, abFiles, abMusic, abPhoto, abVideo, sowie weitere hauseigene Apps wie Acer SnapNote oder Acer Extend.

Mit dem Quick Modus-Feature lässt sich außerdem die Benutzeroberfläche auf verschiedene Nutzergruppen anpassen. Zur Auswahl stehen ein Standard-, Easy- und ein Basismodus. Während der Standard- und Easy-Modus in einer übersichtlichen Kachel-Optik für Smartphone-Einsteiger oder Senioren daher kommen, ist der Basis-Modus eher für kleinere Kinder gedacht.

Acer Liquid Jade Plus: Screenshots

  • 1/13
    Startbildschirm des Acer Liquid Jade Plus...
  • 2/13
    ..mit Android 4.4 KitKat als Betriebssytem.

Musik kann auf dem Liquid Jade Plus standardmäßig nur über die Google Play Music App abgespielt werden.Dank des DTS-HD-Premium-Sound lässt sich dieser im dazugehörigen Equalizer  an die jeweilige Musik-Richtung und Video-Wiedergabe anpassen. Der Klang ertönt dabei zwar sehr klar und deutlich, aber selbst auf der maximalen Lautstärke ist der Ton noch so leise, dass er zur musikalischen Untermalung für zwischendurch nicht geeignet ist. Der Lautsprecher ist zudem etwas unglücklich auf der Rückseite untergebracht.

Richtig zur Geltung kommt der DTS-HD-Premium-Sound erst bei der Wiedergabe über die mitgelieferten Kopfhörer. Bässe und Höhen sind deutlich zu hören und sorgen für einen guten Musikgenuss, auch wenn dieser weiterhin das Trommelfell nicht wirklich belastet.

Acer Liquid Jade Plus Musik-App
Bildquelle: inside-handy.de

In den DTS-HD-Premium-Sound-Einstellungen befindet sich ein Equalizer

Das Acer Liquid Jade Plus besitzt ein solides Software- und Multimedia-Paket, dem es zur vollen Punktzahl aber an Besonderheiten fehlt. Auch der Lautsprecher liefert nicht den besten Sound. Daher einen Punkt Abzug.

Bewertung: 4/5

Akku

Das Acer Liquid Jade Plus wird von einem 2.100 mAh großen Akku mit Strom versorgt.

Im Test musste der Akku 30 Minuten Musik- und Video-Streaming, 30 Minuten Surfen sowie ein 30-minütiges Telefongespräch über sich ergehen lassen. Das alles mit aktiviertem WLAN und Bluetooth. Hinzu kommen noch diverse Tests, der Download größerer Dateien und Aufnahmen diverser Bilder. Am Ende des 8-stündigen Testtages standen nur noch 25 Prozent auf der Akkuanzeige, nach weiteren 16 Stunden im Standby waren es noch 19 Prozent.

Acer Liquid Jade Plus Akkuwerte
Bildquelle: inside-handy.de

Damit bewegt sich das Acer-Smartphone auf einem unterdurchschnittlichen Niveau. Spiele-Fans kommen bei diesem Modell also nicht nur grafisch nicht auf ihre Kosten, sondern auch die Dauer des Spielspaßes ist durch den schlechten Akku sehr begrenzt. Im Test sank der Akku während der halben Stunde, in der das 3D-Game Asphalt 8 gespielt wurde, von 47 auf 27 Prozent.

Fazit: Besitzer des Liquid Jade Plus sollten bei einer ähnlich intensiven Nutzung lieber einen mobilen Lade-Adapter in der Tasche haben.

Bewertung: 2,5/5

Fazit

Für einen Preis von rund 280 Euro gibt es auf dem derzeitigen Smartphone-Markt in der Mittelklasse besseres zu kaufen. Nicht nur dass das Liquid Jade Plus optisch durch die sehr große und abstehende Kamera-Linse in seinem Plastik-Kleid nicht das beste Bild abgibt, sondern auch die Tatsache, dass es technisch einige Schwächen besitzt, machen das Liquid Jade Plus lediglich zu einem guten Dual-SIM-, jedoch nicht zu einem guten Mittelklasse-Smartphone.

Testsiegel Acer Liquid Jade Plus
Bildquelle: inside-handy.de

Pro

  • Gut ablesbares HD-Display
  • Dual-SIM-fähig
  • Erweiterbarer Speicher

Kontra

  • Schwacher Prozessor
  • Schlechter Akku
  • Große abstehende Kamera-Linse

Alternativen

Huawei Ascend P7

Das Ascend P7 bietet ebenfalls ein 5-Zoll großes Display, löst jedoch in Full-HD auf. Zudem besitzt es eine hochwertigere Verarbeitung. Anstelle von Plastik wurde das P7 aus Glas und Metall gefertigt. Auch der Quad-Core-Prozessor war im inside-handy.de-Test etwas flotter unterwegs. Der Preis, derzeit rund 280 Euro, entspricht dem des Liquid Jade Plus. Verzichten muss der Nutzer hier aber auf die Dual-SIM-Fähigkeit, dafür erhält er schnelleres mobiles Internet dank LTE.

Einen ausführlichen Vergleich zwischen den Datenblättern des Acer Liquid Jade Plus und dem Ascend P7 von Huawei findet sich hier.

Samsung Galaxy S4

Nicht nur optisch besitzt das Galaxy S4 eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Liquid Jade Plus, sondern auch preislich und technisch. Für gut 20 Euro mehr erhält der Nutzer einen deutlich besseren Quad-Core-Prozessor, sowie ein 5 Zoll großes Full-HD-Display und einen austauschbaren Akku. Verzichten muss der Nutzer auch hier auf die Dual-SIM-Fähigkeit, dafür erhält er schnelleres mobiles Internet dank LTE.

Einen ausführlichen Vergleich zwischen den Datenblättern des Acer Liquid Jade Plus und dem Galaxy S4 von Samsung findet sich hier.

Wiko Stairway

Im inside-handy.de-Test wurde das Wiko Stairway als günstige Alternative zum Galaxy S4 bewertet. Das Wiko-Modell bietet mit einem Preis von derzeit rund 235 Euro eine günstigere Dual-SIM-Alternative mit einem flüssigeren Prozessor sowie einem besseren und austauschbaren Akku.

Einen ausführlichen Vergleich zwischen den Datenblättern des Acer Liquid Jade Plus und dem Wiko Stairway findet sich hier.

Autor: Katharina Schell

Kommentar schreiben

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr