Kündigungs-Tipps - Handyvertrag richtig kündigen

FAQ

Merkzettel: Kündigungs-Know-How

Wie bei jedem Vertragsverhältnis gibt es auch im Umgang mit einem Mobilfunkvertrag eine Menge zu beachten. Wer das Kleingedruckte in seinem Vertrag nicht genau studiert, verlängert seinen Vertrag womöglich ungewollt um bis zu zwei weitere Jahre.

Um sich vor ungewollten Vertragsverlängerungen zu schützen, sollte man die folgenden Hinweise und Tipps für eine einwandfreie Kündigung beherzigen:

Bei wem müssen Sie kündigen?

Manchmal weichen der Vertragspartner und der Netzbetreiber voneinander ab. Wenn Sie beispielsweise im Netz von T-Mobile (Deutsche Telekom) telefonieren, bedeutet das noch lange nicht, dass Sie Kunde bei T-Mobile sind. Schauen Sie deshalb unbedingt in dem Vertrag, den Sie unterschrieben haben, nach, wer Ihr Vertragspartner ist. Im Netz von T-Mobile können dies beispielsweise auch Callmobile, congstar oder Lebara Mobile sein. Auch in den anderen Netzen gilt, dass der Netzanbieter nicht unbedingt der Vertragspartner ist. So realisiert zum Beipiel Drillisch mit seinen zahlreichen Discount-Marken wie simply, hellomobil, smartmobil.de oder Yourfone all seine Mobilfunk-Dienste über das Netz von Telefónica Deutschland. Telefónica kann bei Service-Fragen und einer gewünschten Kündigung aber nicht weiterhelfen. Schauen Sie sicherheitshalber genau in Ihren Vertragsunterlagen nach, bei welchem Anbieter Sie kündigen müssen.

Zur Orientierung listet inside-handy.de an dieser Stelle die Adresse für ausgewählte Provider auf, an die eine Kündigung des Handyvertrags geschickt werden kann: 

Vodafone Kündigung

Vodafone GmbH
Kundenbetreuung
40875 Ratingen

Online bei Vodafone kündigen

O2 Kündigung

Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG
Kundenbetreuung
90345 Nürnberg

Online bei O2 kündigen

Base Kündigung

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Postfach 60 03 10
14403 Potsdam

Online bei Base kündigen

Telekom / T-Mobile Kündigung

Telekom Deutschland GmbH
Landgrabenweg 151
53227 Bonn

Online bei der Telekom kündigen

Congstar Kündigung

congstar GmbH
Kundenservice
Postfach 1165
61466 Kronberg

mobilcom-debitel Kündigung

mobilcom-debitel GmbH
Kundenservice
99076 Erfurt

Online bei mobilcom-debitel kündigen

1&1 Kündigung

1&1 Telecom GmbH
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

Online bei 1&1 kündigen

Egal ob Sie Ihren Vertrag direkt bei einem Netzbetreiber (Telekom, Vodafone oder Telefónica) kündigen oder die Kündigung gegenüber einem Mobilfunk-Discounter wie klarmobil.de, Aldi Talk, Blau, simyo oder Fonic aussprechen, es ist wichtig, dass Sie die passenden Kündigungsfristen einhalten.

Damit Sie den Kündigungstermin nicht verpassen empfehlen wir ihnen den inside-handy.de Kündigungswecker, der Sie rechtzeitig kostenlos per Email und/oder SMS an die Kündigung erinnert. Alternativ kündigen Sie Ihren Handyvertrag immer schon zeitnah nach dem Abschluss. Dadurch verhindern Sie, dass Sie das Kündigen bei Vodafone, Telekom, O2 und Co aus Versehen vergessen.

Was muss in der Kündigung stehen?

Beim Verfassen Ihrer Kündigung sollten Sie folgende Bestandteile berücksichtigen: Unbedingt notwendig ist die Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und der Mobilfunknummer sowie des Kündigungszeitpunkts. Auch die Kundennummer sollte nicht fehlen. Bitten Sie in Ihrer Kündigung außerdem um eine schriftliche Kündigungsbestätigung mit Angabe des Endes der Vertragslaufzeit.

Am besten benutzen Sie den inside-handy.de Kündigungskonfigurator, der Ihnen eine komplette, versandfertige Kündigung erstellt.

Was muss man beim Versand meiner Kündigung beachten?

Um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie Ihre Kündigung unbedingt per Einschreiben mit Rückschein (4,65 Euro Aufpreis zum klassischen Briefporto) versenden, damit Sie neben dem rechtzeitigen Versand der Kündigung auch deren rechtzeitigen Zugang nachweisen können. Verwahren Sie unbedingt Ihre Einlieferungsquittung und den Rückschein, den Sie nach wenigen Tagen per Post erhalten. Wenn Sie auf das Einschreiben verzichten möchten, sollten Sie die Kündigung als Standardbrief (Deutsche Post, Brief Format "Din lang", bis 20g, € 0,70) verschicken. Alle Verträge, die nach dem 1. Oktober 2016 abgeschlossen wurden, können Sie auch per E-Mail kündigen.

Was passiert mit meiner Rufnummer nach einer Kündigung?

Wenn Sie Ihre Rufnummer zu Ihrem neuen Mobilfunkanbieter mitnehmen möchten, sollten Sie nach der Kündigung einen Antrag auf Rufnummernportierung stellen. Dieser Antrag kann frühestens vier Monate vor Vertragsende gestellt werden. Auch bis zu 90 Tage nach Ende des Vertrags ist die Mitnahme der Rufnummer noch möglich. Die Bearbeitung kostet bei Ihrem alten Anbieter in der Regel zwischen 25 und 30 Euro und wird Ihnen in Rechnung gestellt. Es ist üblich, dass der neue Anbieter für Sie den Antrag auf Rufnummermitnahme übernimmt, wenn Sie bei Abschluss des Vertrags darauf hinweisen. Vereinzelt wird vom neuen Anbieter auch ein Bonus in Form eines Startguthabens gezahlt.

Die inside-handy.de Kündigungs-Helfer:

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr