Radio und Musikstreaming

Radio und Musikstreaming

Fernsehen auf dem Handy: Mit 5G Broadcast soll es kommen

Fersehen über 5G: Versuchaufbau mit meheren Smartphones und einem Fernseher
Live-Fernsehen auf dem Handy gibt es heute nur per Streaming. Dabei gab es schon viele technische Ansätze für ein Antennen-Signal auf dem Handy. Jetzt soll 5G die Lösung bringen - und langfristig sogar den TV-Standard DVB-T2 ersetzen.

Fernsehen per 5G: Live-Test an zwei Standorten

Fersehen über 5G: Versuchaufbau mit meheren Smartphones und einem Fernseher
Die 5G-Zukunft nimmt Formen an. In Bayern werden jetzt von zwei Standorten aus Testsendungen für TV- und Radio-Übertragungen über 5G übertragen. Das Ziel: Lineares Streaming soll aus den Mobilfunknetzen verschwinden und diese so entlasten.

Neue StreamOn-Partner der Telekom: Februar bringt neue Anbieter in drei Bereichen

Frau mit Handy lächelt
Die Telekom hat ihre neuen Partner im Februar bekannt gegeben. Insgesamt sieben Portale bereichern die Bereiche Gaming, Musik und Audio sowie Video. Besonders der Gaming-Streaming-Partner dürfte für einige Zocker interessant sein.

Unitymedia Change Day: Diese (HD-)Sender kommen neu ins Programm

Unitymedia Zentrale in Köln
Frohe Kunde für Kunden von Unitymedia: In der Nacht vom 21. auf den 22. Januar wird das Angebot an HD-Sendern erweitert. Im Gegenzug gibt es aber einen Einschnitt beim Empfang von Radioprogrammen.

Spotify, Apple Music, Deezer und Co.: Die besten Musik-Streaming-Dienste im Vergleich

Over-Ear-Kopfhörer mit Schnur
Die Zeiten, in denen ein Handy nur ein Gerät für das mobile Telefonieren war, sind längst vorbei. Nach und nach hat das Smartphone das Handy abgelöst und ist zum Begleiter im Alltag und einem wahren Alleskönner geworden. Das freut unter anderem Musik-Fans, die auch unterwegs den Klängen ihrer Lieblingskünstler lauschen wollen. Das separate Mitführen eines MP3-Players ist längst nicht mehr notwendig.

Telekom Stream On im Januar: Das sind die neuen Streaming-Partner

OnePlus 6T mit Stream On der Telekom auf dem Display
Die deutsche Telekom hat neue Streaming-Partner in ihr Portfolio von Stream-On-Diensten aufgenommen. Audio-, Video- und Gaming-Liebhaber können sich auf insgesamt zehn neue Anbieter freuen, die ab jetzt ohne Verlust von Datenvolumen über das Telekom-Netz Nutzbar sind.

Europäischer Gerichtshof: Der deutsche Rundfunkbeitrag ist rechtens

Eine Kamera der ARD
Das Thema Rundfunkbeitrag wurde bereits früher in den deutschen Gerichten behandelt. Zuletzt entschied das Landgericht Tübingen in zweiter Instanz, dass der Rundfunkbeitrag gegen das Unionsrecht verstößt. Nach kurzer Freude für die Beitrags-Gegner nun die Entkräftung: der deutsche Rundfunkbeitrag ist rechtens, sagt der Europäische Gerichtshof.

Vodafone gibt neue Partner für Vodafone Pass bekannt

Eine Frau liegt entspannt auf dem Moden und nutzt ihr Handy
Seit mehr als einem Jahr bietet Vodafone einen Zero-Rating-Dienst an - vergleichbar mit Telekom StreamOn. Anders als die Telekom ist Vodafone mit neuen Partnern sehr zurückhaltend. Nun aber gibt es 19 weitere Partner für die Musik- und Video-Pässe.

Telekom holt für StreamOn weiteres großes Video-Streaming-Portal an Bord

Frau wartet auf ihren Flug und schaut Netflix auf ihrem Smartphone
Zwar hängt die Möglichkeit einer Abschaffung wie ein Damoklesschwert über dem Telekom-Streaming-Dienst StreamOn. Dennoch macht die Telekom zunächst einmal unbeirrt weiter. Statt sich den rechtlichen Auflagen zu beugen, holt sie einen neuen großen Partner an Bord.

Telekom StreamOn: Die Streaming-Flatrate für Musik, Videos und Games

Telekom StreamOn auf einem Handy
Kunden der Deutschen Telekom können in den Magenta-Mobil-Tarifen seit April 2017 mit StreamOn eine kostenlose Streaming-Option zu ihrem Handytarif hinzubuchen. Nutzt der Kunde einen der Partner-Streaming-Dienste, so wird das gebuchte Datenvolumen des Vertrages nicht belastet. Nahezu jeden Monat gibt es neue Partner.
12 3 4 5

NEUESTE HANDYS