Pokémon GO

Logo von Pokémon GO

Die Pokémon sind zurück – und seit Pokémon GO die Smartphones erobert, sind sie wieder in aller Munde. Pokémon GO ist ein AR-Spiel, also ein Augmented-Reality-Spiel. Das bedeutet, dass sich der Spieler in der Realität bewegt, die er auch über das Display seines Handys sieht. Diese wird ergänzt durch virtuelle Objekte aus der Spielwelt von Pokémon GO. Ziel des Spieles ist es, verschiedene Monster zu finden, sie zu sammeln und anschließend zu trainieren. Über GPS wird der Standort neuer Pokémon angezeigt, die es zu sammeln gilt.

Extra-Objekte wie Pokébälle warten an zentralen Orten, den so genannten PokéStops, auf ihre Entdeckung. Diese werden zum Fangen der Pokémon benötigt. Wenn man sein Pokémon gefangen und trainiert hat, kann man es gegen die Pokémon anderer Spieler, die in Pokémon GO Trainer genannt werden, antreten und spannende Kämpfe ausfechten. Dazu werden im Spiel Teams gebildet und Arenen, Orte die ähnlich wie PokéStops an echten Orten sind, besetzt. Hier kann ein Trainer die Pokémon anderer Spieler finden und seine Pokémon gegen diese antreten lassen.

Pokémon GO ist nach einiger Verzögerung auch in Deutschland zum Download verfügbar. Details zum Download von Pokémon GO aus den App-Stores hat die Redaktion in einem eigenen Artikel zusammengefasst.

Pokémon GO News

Pokémon GO Update: Das steckt in der neuen Version Neue Veranstaltung

Im Juli feierte Spiele-Entwickler Niantic den ersten Geburtstag seines erfolgreichen Augmented-Reality-Spiels Pokémon GO. Aber an ein Innehalten ist bei den Machern der Erfolgs-App nicht zu denken. Aktuell kann das legendäre Pokémon Suicune für einen Monat in Europa gesichtet werden. Nun gibt es auch ein frisches Update des Spiels für iOS und Android.

Magazin
25 Pokémon GO-Tipps für Neulinge und erfahrene SpielerRaids bestehen, ohne Smartphone zocken, Karten legal nutzen

Dank des neuen Arena-Systems: Pokémon GO erfreut sich in den Sommermonaten wieder großer Beliebtheit. Viele Nutzer kehren zurück, um sich von den Änderungen an den Kämpfen um Orden und Auszeichnungen ein eigenes Bild zu machen. Und auch die neuen Raids sorgen für viel Interesse seitens der Spieler. Die Redaktion von inside-handy.de hat die 25 besten Tipps für Einsteiger und erfahrene Spieler zusammengetragen.

Pokémon GO, OnePlus 5 und Handy-BestenlistenTop 10 News im Juni

Im Juni wurde auf inside-handy.de wieder fleißig geschrieben, geklickt und gelesen. Die Auswertung zeigt: Im täglichen News-Geschäft werden immer wieder alte Bekannte zu Tage befördert: Vor allem neue Pokémon-News und -Events haben die inside-handy.de-Leser besonders eifrig gelesen. Hinzu gesellen sich aber auch die inside-handy.de-Bestenlisten, Hands-On-Artikel zum Honor 9 und OnePlus 5 und Gerüchte.

Neues Mobile Game angekündigt: Pokéland richtet sich an EinzelspielerNach Pokémon GO

Ein neues Spiel mit den beliebten Taschenmonstern wurde offiziell für Android und iOS vorgestellt. Die App soll den Namen Pokéland tragen und wird aktuell in Japan getestet. Bei dem Mobile Game handelt es sich vor allem um einen Solospieler-Titel, bei dem Nutzer die Kontrolle über ein einzelnes Pokémon übernehmen. Ein Veröffentlichungstermin wurde bisher nicht genannt.

Pokémon GO: Seltene Pokémon für Cheater gesperrtNeuer Shadowban

Pokémon GO zählt zu den beliebtesten Apps 2016. Kaum klettern die Temperaturen in diesem Jahr wieder hoch, finden sich noch eingefleischte Monsterjäger auf den Straßen wieder. Doch nicht nur dort sind die Pokémon-Trainer anzutreffen. Große Cheater-Communities bevorzugen das Fangen der begehrten Pokémon vom Sofa aus. Nun hat Niantic sich eine neue Methode einfallen lassen, um den Betrügern diesen Spaß zu verederben. 

Pokémon GO startet mit neuen Koop-Features in die warme JahreszeitNeues Gameplay für Trainer

Für viele ist Pokémon GO das Spiel des Sommers 2016, im Frühjahr 2017 kräht doch kein Hahn mehr danach – oder? Der Spiele-Entwickler Niantic jedenfalls hat sein Baby noch nicht aufgegeben, mit neuen Funktionen soll das Spiel auch in der warmen Jahreszeit des laufenden Jahres wieder aktuell und up-to-date sein.

Pokémon GO vor GerichtAugmented-Reality-Konzept

Rechtliche Probleme hatte der Pokémon-GO-Entwickler Niantic schon öfters. Nun will ein US-Bundesrichter schon in den nächsten Wochen eine Entscheidung treffen, die sich nicht nur auf das eigentliche Spiel erstreckt, sonder auch weitere Entwickler aus der Augmented-Reality-Branche betreffen könnte.

Pokémon GO-Entwickler bringt neues Spiel rausPokémon Duel

Pokémon-GO-Mitentwickler "The Pokémon Company" hat für Lauf-Faule eine neue App veröffentlicht, die das Sammeln, Kämpfen und Leveln von Pokémon ermöglicht - ganz ohne Bewegung. Die kostenlose App ist noch nicht für den europäischen Markt erschienen. inside-handy.de hat Pokémon Duel bereits gespielt, und verrät, wie die App auch in Deutschland ihren Weg aufs Smartphone findet.

Apple und Carl Zeiss: AR-Brille wohl noch 2017 fertigApples Augmented-Reality-Brille

Der Technikkonzern Apple und der deutsche Konzern der optischen Industrie Carl Zeiss sollen gemeinsam an einer Augmented-Reality-Technologie arbeiten. Das behauptet zumindest der Technikblogger Robert Scoble auf einer Social-Media-Webseite.

Das war das Jahr 2016 in Pokémon GOPikachu, Evoli und Co.

2016 löste Pokémon GO eine weltweite Hysterie aus. Den ganzen Sommer lang fanden sich Trainer an den Pokémon-Hotspots auf der ganzen Welt zusammen, um im AR-Kultspiel Pokémon zu fangen. Die inside-handy.de-Redaktion begleitet das Spiel von Anfang an und fasst in diesem Artikel die Geschehnisse aus dem ersten halben Jahr Pokémon GO zusammen.

Mobil-Game des Jahres erscheint für Apple WatchPokémon GO

Die Pokémon treiben nun auch ihr Unwesen auf der Smartwatch: Pokémon GO hat seine lang ersehnte Apple-Watch-App erhalten. Das Spiel bekommt auf der Computer-Uhr einige Komfortfunktionen spendiert, in deren Genuss bisher nur Besitzern des Armbandes Pokémon GO Plus gekommen sind. Dazu gehört unter anderem die Funktion, alleine mit der Smartwatch PokéStops zu aktivieren.

Marktanalyse: Klempner beliebter als PikachuSuper Mario Run vs. Pokémon GO

Bis in die vergangene Woche schrieb Nintendo mit der Wiederauferstehung der Pokémon auf dem Smartphone die Geschichte des Mobil-Gaming neu. Seit dem 15. Dezember gibt es die nächste App aus der japanischen Spiele-Schmiede: Super Mario Run  entpuppt sich nach den ersten Tagen als Pokémon-Killer.

Harvard-Forscher: Pokémon-Jagd ist schlechter als ihr guter RufPokémon GO

Pokémon GO dürfte nur in wenigen Jahresrückblicken keine Rolle spielen. Der Hype um die Taschenmonster, der im Sommer neu entfacht wurde, wurde medial, nicht nur bei inside-handy.de begleitet. Die Resonanz war ob der sozialen und gesundheitlichen Komponente des Spiels auch positiv. Gerade an dieser Stelle setzt nun aber eine Studie der Harvard-Universität an und stellt die Antithese.

Magazin
Das kann das Pokémon GO-Armband wirklich und so hat es enttäuschtPokémon GO Plus im Test

Mit Pokémon GO Plus hat Nintendo ein Armband auf den Markt gebracht, mit dem Pokémon GO auch ohne Smartphone gespielt werden kann – zumindest ohne Smartphone in der Hand. Das Armband in Form eines Pokéballs gibt Hinweise auf Pokémon, die sich in der Nähe aufhalten. Per Knopfdruck können diese dann ganz einfach gefangen werden - verspricht Nintendo. inside-handy.de hat den großen Test gemacht und verrät, ob sich die teure Anschaffung überhaupt lohnt.

Das Pokémon-Armband ist bereits ausverkauftPokémon GO Plus

Bereits in der Frühphase kündigte Niantic an, für seine Erfolgs-App Pokémon GO eine Erweiterung nachzuschieben. Seit gestern ist das interaktive Armband verfügbar. Wer allerdings nicht vorbestellt hat, geht erstmal leer aus. Das Armband ist bei den großen Händlern nicht verfügbar, außer bei einem.

Apple-Chef: Augmented Reality wichtiger als Virtual RealityTim Cook Interview

Die Konkurrenz am Smartphone-Markt wird oftmals in die Lager Apple – vertreten durch iOS - und Google mit Android eingeteilt. Die lang anhaltende Geschichte wird durch neue Innovationen und Erweiterungen immer wieder um weitere Kapitel ergänzt. Im Vergleich zwischen Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) hat Apple-CEO Tim Cook nun klar Stellung bezogen.

Nach Apple Watch: Pokémon GO bald auch auf Android Wear möglichPokémon GO

Niantic, die Entwicklerfirma des mittlerweile erfolgreichsten mobilen Spiels überhaupt, hat eine Quasi-Ankündigung für eine Implementierung von Pokémon GO auf Android Wear fallen lassen. Damit könnten bald nicht nur Nutzer der Apple Watch auf ihrem Handgelenk die kleinen Monster jagen.

Der nächste Spiele-Hit kommt auch für Android und so läuft das SpielSuper Mario Run

Ein Highlight der Apple-Keynote zum iPhone 7  gab es direkt am Anfang: Nachdem Pokémon GO schlichtweg durch die Decke gegangen ist, will Nintendo mit seinem italienischen Klempner und Super Mario Run noch einen drauf setzen. Während der Keynote klang es so, als springe Super Mario exklusiv auf Apple-Geräten. Android-Nutzer müssen langfristig allerdings auch nicht in die Röhre schauen.

Niantic präsentiert App für die Apple WatchPokémon GO

Die Apple Keynote hielt nicht viele Überraschungen bereit. Umso bestrebter waren die Entwickler, neue Apps auf den Markt zu bringen. Neben Super Mario überraschte dabei besonders eine Applikation: Pokémon GO für die Apple Watch. 

Telekom bringt kostenlose Akkupacks für jedermannHandy aufladen

Ein leerer Akku ist für viele Handynutzer unterwegs eines der größten Probleme. Wenn Steckdosen und Ladegeräte unerreichbar weit weg sind, wird der Blick auf die Akkuanzeige des Smartphones zum ungewollten Nervenkitzel. Die Telekom hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau dieses Problem zu lösen. Kostenlose Akkupacks locken ab kommender Woche in allen Telekom-Shops, der Service ist für jedermann offen und nicht auf Telekom-Kunden beschränkt.

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr