HomeNetzausbau

Netzausbau

Deutsches Netz schlechter als das albanische: „Das Ergebnis ist erschreckend“

LTE Sendemast der Deutschen Telekom
Die Aachener P3 Group hat für die Grünen das deutsche Netz mit denen anderer Länder verglichen und kommt auf ein niederschmetterndes Ergebnis. Die Grünen fordern daher National Roaming bei der 5G-Vergabe zur Pflicht zu machen. Dagegen sträubt sich die Telekom vehement.

Unitymedia und O2 arbeiten zusammen: Glasfaser für die Sendemasten

Ein Techniker mit Unitymedia-Weste trägt Glasfaser-Leerrohre zu einer Baustelle
Noch mehr Glasfaser-Anbindung für das O2-Netz. Mindestens 1.000 Masten will der Mobilfunk-Anbieter in den kommenden Monaten und Jahren durch Unitymedia anbinden lassen. O2 sieht das als Vorbereitung auf 5G.

Polizei plant offenbar eigenes LTE-Netz auf alten C-Netz-Frequenzen

Ein Funkgerät der Polizei am Gürtel eines Polizisten
Eigentlich war der Plan, dass Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste künftig die 5G-Netze der Netzbetreiber für ihre sichere und garantierte Kommunikation nutzen. Doch nun scheint man andere Pläne zu haben. Es soll offenbar ein eigenes Polizeifunk-LTE-Netz geben – auf den alten C-Netz-Frequenzen.

Funkloch melden: Das kann man gegen schlechtes Mobilfunk-Netz tun

Funkmast mit Antennen
Das Handydisplay zeigt mal wieder „Kein Netz“ an oder die Daten fließen per EDGE nur im Schneckentempo? Möglicherweise hilft es, das Funkloch zu melden. Denn einige Funklöcher sind den Netzbetreibern gar nicht bekannt. Und jedes bekannte Funkloch hilft der Politik, Druck auf die Netzbetreiber aufzubauen.

Eine Viertel Million Haushalte bekommt jetzt VDSL 100

Eine Computertastatur mit einer VDSL-Taste
Pünktlich zu Weihnachten können 226.000 Haushalte in Deutschland noch schneller im Internet surfen. Die Telekom hat in 264 Kommunen unterschiedlichster Größe VDSL Vectoring mit bis zu 100 MBit/s in Betrieb genommen. Gebucht werden können die Anschlüsse auch bei anderen Anbietern.

Vodafone bringt Gigabit-Leitungen in die Hauptstadt und darüber hinaus

Der Vodafone in Tower in Dösseldorf mit Düsseldorf im Hintergrund
Mit einem Schlag versorgt Vodafone seit dieser Woche eine Million weitere Haushalte mit Gigabit-Anschlüssen von bis zu 1 Gbit/s im Downstream. Weite Teile Berlins sind jetzt Gigabit-fähig, weitere Teile werden folgen. Auch Deutschlandweit geht der Ausbau weiter.

O2-Chef: „Lokales Roaming ist schlecht für die Netzqualität“

Ein sehr ländlicher Mobilfunk-Sendemast auf der Insel Poel
Lokales Roaming in schlecht mit Mobilfunk versorgten Gebieten soll zwischen den deutschen Anbietern zur Pflicht werden. Doch O2-Chef Markus Haas hält nichts davon. Er spricht von Enteignung der Netze und schlechter Netzqualität.

Tochter des Huawei-Gründers wollte aus gesundheitlichen Gründen freikommen

Huawei-Logo auf Scheibe
Der Finanzchefin von Huawei, Meng Wanzhou, drohen offenbar bis zu 30 Jahre Haft. Das berichten US-amerikanische Medien. Die Tochter des Huawei-Gründers wurde diese Woche in Kanada festgenommen. Der Vorwurf der Amerikaner: Geschäfte mit dem Iran und "Verschwörung zum Betrug von Finanzinstitutionen". Nun gibt es erste Informationen aus dem Gericht.

Mehr Bandbreite, aber langsamer Ausbau: 250 Mbit/s für 14 Millionen Haushalte

Ein Telekom-Techniker arbeitet am Multifunktionsgehäuse
Neuer Zwischenstand von der Telekom beim Ausbau mit VDSL Super Vectoring: 14 Millionen Haushalte können die Anschlüsse mit 250 Mbit/s jetzt schon buchen. Die Telekom liefert sich hier ein Wettrennen mit den Kabelnetzbetreibern. Doch auf den Ausbau bislang unterversorgter Haushalte hat das keinen Effekt.

Vodafone Netzausbau in Hessen: 300 neue LTE-Sender geplant

Der Vodafone in Tower in Dösseldorf mit Düsseldorf im Hintergrund
Vodafone will nach eigenen Angaben alleine in Hessen in den kommenden zwei Jahren 300 neue LTE-Stationen errichten und 130 bestehende Sender aufrüsten. Das Ziel: Funklöcher in Hessen sollen geschlossen werden.
12 3