DSL und Breitband

DSL und Breitband

Schnelles Internet. Wer es nicht hat, hat ein Problem. Denn in Zeiten, in denen immer mehr Dinge online erledigt werden, führt kein Weg an einem Breitband-Anschluss vorbei.

DSL und Breitband – Heute ein Alltagsinstrument

Glücklich können sich (fast) all diejenigen schätzen, die in Ballungsgebieten oder größeren Städten wohnen. Hier sind die DSL-Netze von Telekom, Vodafone, O2 und Co. bereits gut ausgebaut. Mit Hilfe von Vectoring erfolgt derzeit vielerorts eine Upgrade der maximal möglichen nutzbaren Geschwindigkeit.

Anders sieht es in vielen ländlichen Gebieten Deutschlands aus. Hier sind Breitband-Anschlüsse auch heute noch oft ein Wunschdenken. Abhilfe könnte in Zukunft 5G als Ersatztechnologie bieten. Aber nur dann, wenn die Datenvolumina nicht einer zu argen Beschränkung unterliegen. Homespot-Tarife über LTE zeigen aber schon heute, wohin die Reise gehen kann.

FritzOS 7.1 Update: Weitere Fritzbox bekommt die neue Software

Logo der neuen AVM-Firmware FritzOS 7.1
AVM hat vor kurzem die neueste Version seiner Fritzbox-Software FritzOS vorgestellt und versorgt nun einen Router nach dem anderen. Die neuesten Profiteure sind Kunden mit einer Fritzbox 4040. Damit versorgt AVM nicht nur die vergleichsweise teuren Oberklassemodelle, sondern auch die Einsteiger-Router.

Deutsche Glasfaser: Diese Städte bekommen schnellen Glasfaser-Anschluss

Glasfaser Ausbau Deutsche Glasfaser
Wer im Ausbau-Gebiet des Breitband-Anbieters Deutsche Glasfaser wohnt, kann mit bis zu 1.000 Mbit/s im Internet surfen. Allerdings ist das Unternehmen nicht bundesweit aktiv. Wo die Produkte des Unternehmens aus Borken in Nordrhein-Westfalen gebucht werden können und wo der Glasfaser-Ausbau des Providers gerade voranschreitet, gibt es in der Übersicht.

Schnelles Internet: Telekom rüstet täglich 250 Verteilerkästen um

Ein Telekom-Techniker arbeitet am Multifunktionsgehäuse
Im August 2018 ist die Deutsche Telekom erstmals mit einem VDSL-Produkt mit 250 Mbit/s auf den Markt gekommen. Jetzt erreicht das Unternehmen schon 20 Millionen haushalte mit der neuen Datenrate. Dazu muss die Telekom an jeden einzelnen Verteilerkasten.

DSL-Anschlüsse könnten bald teurer werden

Ein Handy mit einem WLAN-Symbol und O2-DSL-Schriftzug
DSL-Kunden könnte langfristig Ungemach drohen: Möglicherweise werden die Grundkosten für DSL-Anschlüsse steigen. Grund dafür sind neue, steigende Vorleistungskosten, die die DSL-Provider zahlen müssen.

FritzOS 7.10: FritzBox-Update verbessert Mesh und Smart Home

Logo der neuen AVM-Firmware FritzOS 7.1
Mit FritzOS 7.10 möchte AVM die Leistung von Fritz-Produkten weiter verbessern. Die neue Firmware wird nach und nach für FritzBoxen, WLAN-Repeater, Powerline-Adapter und FritzFon ausgerollt. Neben Neuerungen in den Bereichen Mesh, WLAN, Smart Home und Telefonie bringt das FritzOS 7.10 noch diverse andere Funktionen mit.

Deutsche Telekom startet riesiges Glasfaser-Ausbau-Projekt

video
Die Deutsche Telekom darf sich über einen großen Auftrag zum Aufbau eines neuen Glasfasernetzes freuen. Im Landkreis Nordsachsen werden dafür 94 Millionen Euro investiert.

NetCologne: Glasfaser-Ausbau in Dormagen

Glasfaser-Ausbau bei NetCologne
Wer im Rheinland wohnt, wird den Provider NetCologne gut kennen. Das Unternehmen tritt nicht nur vielerorts als Sponsor von Events in Erscheinung, sondern bietet auch Breitband-Anschlüsse zu attraktiven Konditionen an. In vielen Orten ist NetCologne sogar bereits zum Marktführer aufgestiegen. Die Redaktion zeigt, in welchen Städten NetCologne den Breitbandausbau vorantreibt und was die schnellen Internet-Anschlüsse kosten.

FritzPowerline: Zwei Adapter erhalten wichtiges Stabilitäts-Update

Powerline-Adapter von AVM
AVM ist bekannt für seine DSL-WLAN-Router der FritzBox-Familie. Doch auch andere Netzwerktechnik stellt das Unternehmen her. Zum Beispiel Powerline-Adapter. Und für zwei dieser Adapter steht ab sofort eine neue Firmware zum Download zur Verfügung, wie AVM jetzt mitteilte.

Shared Medium bei Kabel, LTE, VDSL, Glasfaser und WLAN: Was dahinter steckt

Glasfaser-Ausbau bei Unitymedia: Ein Bauarbeiter verlegt Speedpipes in der Straße
Wer über Internetzugänge spricht, hört auch immer wieder den Begriff Shared Medium – in der Regel als Begründung für einen zu langsamen Internetzugang. Doch warum wird Shared Medium überhaupt verwendet? Wo sind die Effekte von Shared Medium besonders deutlich? Welche Vorteile und Nachteile bringt Shared Medium überhaupt mit sich? Die Antworten gibt es hier.

Telekom baut mit EWE 1,5 Millionen echte Glasfaser-Anschlüsse

Ein Bauhelm und Glasfaser-Speedpipes liegen auf einem Tisch
1,5 Millionen Haushalte will die Deutsche Telekom zusammen mit EWE künftig per Glasfaser anbinden. Die beiden Unternehmen haben sich nach langen Verhandlungen auf ein Joint Venture verständigt. Doch bis es losgehen kann, dauert es noch.
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 20
×1011 12 13 14 15 16 17 18 19 20

NEUESTE HANDYS