Aldi life eBooks Aldi greift Amazon mit eigenem eBook-Store an – neues Tablet zum Marktstart

vom 10.10.2016, 09:56
Aldi eBooks
Bildquelle: Aldi

Der Lebensmitteldiscounter Aldi hat nach der Einführung des Musikstreaming-Dienstes ALDI life Musik nun den nächsten Dienst angekündigt. Ab dem 20. Oktober wird Aldi zum eBook-Händler und startet mit dem neuen Angebot Aldi life eBooks. Eingeführt wird der Dienst mit einem neuen Tablet des Technik-Partners Medion.

Zum Start stehen laut Aldi über eine Million kostenpflichtige und kostenlose Bücher zur Verfügung. Sie können über eine eigens geschaffene App über Android-, iOS- und Windows-Geräte abgerufen werden. Das Angebot des Discounters erstreckt sich neben den Apps auch auf ein Onlineportal, das unter aldilife.com schon jetzt erreichbar ist. Darüber vertreibt Aldi bisher seinen in Partnerschaft mit Napster realisierten Musik-Streamingdienst Aldi life Musik.

Medion E6912 E-Tab – Das kann das neue Discount-Tablet

Der Elektronikhersteller Medion und Aldi Nord bieten zum Start von Aldi life eBooks ein neues Tablet an: Das Medion E6912 E-Tab soll mit einer E-Reader-Funktion die Vorteile von Tablets und eBook-Readern verbinden. Dazu will man mit einer Mobilfunkanbindung und einem recht günstigen Preis punkten.

Das Tablet der Lenovo-Tochter wird mit einem knapp 7 Zoll kleinen Bildschirm ausgeliefert, der auf eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel zurückgreifen kann. Er baut auf ein Panel in IPS-Technik: Die Vor- und Nachteile dieser Technik und ein Vergleich zu den konkurrierenden Techniken wie OLED oder AMOLED hat inside-handy.de in einem gesonderten Artikel zusammengestellt.

Medion E6912 E-Tab

  • 1/6
    Das Medion E6912 E-Tab ist ein Tablet mit E-Reader Funktion und ab dem 20.10.2016 bei Aldi-Nord zu erwerben
    Bildquelle: Aldi-Nord, Medion
  • 2/6
    Das Medion E6912 E-Tab ist ein Tablet mit E-Reader Funktion und ab dem 20.10.2016 bei Aldi-Nord zu erwerben
    Bildquelle: Aldi-Nord, Medion

Den Antrieb des Medion E6912 E-Tab übernimmt ein nicht näher benannter Quad-Core-Prozessor, der mit 1,3 Ghz taktet und auf 1 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Daten werden in den 8 GB kleinen Hauptspeicher ausgelagert. Die Steuerung des Ganzen übernimmt Googles Android in der Version 6.0 Marshmallow. Das System kann nicht nur die Speichererweiterung von bis zu 128 GB über eine Micro-SD-Karte managen, sondern klinkt sich auch in das Mobilfunknetz ein. Voraussetzung ist hier eine SIM-Karte. Auf LTE muss dabei allerdings verzichtet werden. Wer neben der Speichererweiterung per Karte noch mehr Daten verwalten will, kann die USB-Host-Funktion nutzen und weitere Kapazitäten per USB anschließen.

Die weitere Ausstattung besteht aus zwei mit 2 Megapixeln ausgestatteten Kameras, einem 3.000 mAh kleinen Akku und Bluetooth 4.0, sowie WLAN 802.11 n. Der Lesemodus erlaubt einige Einstellungen zum energiesparenden und augenschonenden Lesen von eBooks. Dazu werden die Formate PDF (Adobe DRM), EPUB (Adobe DRM), DjVu, TXT, FB2 sowie FB2.zip, CHM, RTF, html (basic), Comics Book unterstützt.

Das 106 x 197 x 8,9 mm kleine und 275 g leichte Tablet ist ab dem 20. Oktober bei Aldi Nord erhältlich. Im Preis von 129 Euro sind drei Jahre Garantie, ein 60-Tage-Abo von aldi life Musik und ein Gutschein über 10 Euro für den Aldi-eigenen eBook-Store enthalten.

Alle Smartphones und Tablets von Medion im Überblick ›


Bildquelle kleines Bild: Aldi | Autor: Michael Büttner
News bewerten:
 
7 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Alternative Hersteller, Android, Discount-Tarifanbieter, Internet & Digitale Welt, Tablets

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen