Nokia

alle Handys, Smartphones, Tablets und Smartwatches

Nokia

Firma:
HMD Global
Kontakt-Adresse:
Karaportti 2
02610 Espoo
Finnland
Website:
Hotline:
k.A.

Der Großvater des Mobilfunks heißt Nokia: Einst ein Pionier der Technologie und führender Handy-Hersteller, existiert das Unternehmen heute vor allem als Telekommunikationsnetz-Innovator. Auf dem Smartphone-Markt ist der Name nur noch als Marke vorhanden. Zuerst vertrieb Microsoft seine Handys unter dem Nokia-Logo, nun ist es die Firma HMD Global. Die Geschichte des finnischen Unternehmens ist so bewegend wie keine zweite auf dem Smartphone-Markt. Bis heute hat es Nokia jedoch nicht geschafft, an seine Erfolge aus der Frühzeit des Handys anzuknüpfen.

Nokia Smartphone: Auf’s falsche Pferd gesetzt

1987 begründete das Unternehmen den Mobilfunk mit: Neben der Einführung des GSM-Standards (GSM steht für Groupe Spécial Mobile) wurden mit dem Mobira Cityman 900 eines der ersten tragbare Mobilfunktelefone vorgestellt. Seitdem veröffentlichte Nokia als einer der ersten Hersteller auch für Endkunden erhältliche Handys. Die Modelle aus der Anfangszeit des Unternehmens folgten dabei einer speziellen Bezeichnung, die sich aus vier Zahlen zusammensetzte. Jede Ziffer ermöglichte eine Einordnung des Handys. So steht zum Beispiel die zweite Nummer für die Bauform, die dritte Ziffer für das mögliche Netz. Teilweilweise wurde die Nummer auch durch ein "i" erweitert.

Zwei der erfolgreichsten und bekanntesten Handys aller Zeiten stammen von Nokia: das 1100 und das 3310. Letzteres wurde dank seiner angeblichen Unzerstörbarkeit zum Internet-Meme. Trotz des Erfolgs Ende der 90er-Jahre geriet Nokia seit dem Aufkommen der Smartphones immer mehr unter Druck. 2012 verlor es seinen Spitzenplatz als weltweit größter Hersteller von Handys an Samsung. Um den Verlust zu stoppen, ging der damalige CEO des Unternehmens, der ehemalige Microsoft Manager Stephen Elop, eine Kooperation mit seinem alten Arbeitgeber ein. Nokia beendete damit die Arbeiten an einem eigenen Betriebssystem für Smartphones, MeeGo, und produzierte Handys exklusiv mit Windows Phone 7.

Das sorgte jedoch auch nicht für den erhofften Aufschwung und so entschied man sich dafür, die Mobiltelefonsparte für umgerechnet 5,4 Milliarden Euro an Microsoft zu verkaufen. Nokia selbst lieh den neuen Smartphones ihren Namen, konzentrierte sich selbst jedoch auf Netzwerk-Technologie im Mobilfunk. Microsoft produzierte seitdem unter der bekannten Marke neue Geräte, die nur mit Windows Mobile ausgestattet wurden. 2016 verkaufte der amerikanische Software-Riese dann die Rechte an das Unternehmen HMD Global, die seitdem Smartphones unter dem Namen des finnischen Herstellers vertreiben. Sie laufen erstmalig in der Geschichte der Marke mit Android und wurden auf dem Mobile World Congress 2017 der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Nokia Betriebssystem: Aus Windows wird Android

Eng verbunden mit der Geschichte des Unternehmens und der Marke Nokia ist die Wahl des Betriebssystems. Denn seit der Vorstellung des ersten iPhones durch Apple im Jahr 2007 hatte der Handy-Hersteller den Umschwung auf das Smartphone verpasst und versuchte sich selbst mit einer eigenen Software am Markt zu positionieren. Dieser Plan wurde jedoch nicht fortgeführt und dank der engen Kooperation mit Microsoft sowie dem späteren Verkauf obsolet. Seitdem setzten Nokia-Handys auf Windows Mobile. Den Abwärtstrend sowohl der Hardware als auch der Software konnte die Zusammenarbeit nicht stoppen.

Einen 360-Grad-Wandel beim Betriebssystem vollzog die Marke unter dem aktuellen Lizenzinhaber HMD Global. Der setzt komplett auf Android und stellte mit dem Nokia 3, 5 und 6 direkt drei neue Handys vor, die auf Googles Betriebssystem setzten.

Nokia-Tablets

nach inside-handy.de-Ranking sortiert
weitere Filtermöglichkeiten im Tablet-Finder

Nokia-News

Nokia 7 offiziell vorgestelltObere Mittelklasse

Es wurde gerätselt und spekuliert, nun ist es offiziell: HMD Global bringt mit dem Nokia 7 ein weiteres Android-Smartphone auf den Markt. In der Nacht zu Donnerstag wurde das Handy offiziell vorgestellt, kommt zunächst aber nur auf den chinesischen Markt. Inwiefern es auch für den europäischen Markt eine Rolle spielt, ist gegenwärtig noch unklar.

Nokia, HTC, Samsung und Sony: Diese Smartphones erhalten Android 8.0 OreoAndroid-Updates

Nun ist es offiziell: Das neue Android-8-Betriebssystem aus dem Hause Google trägt den Namen Oreo  und bringt zahlreiche Neuerungen mit sich. Welche Smartphones die Firmware zuerst erhalten werden, dürfte innerhalb der Hersteller-Riegen auf der Hand liegen. Aktuell hat sich Huawei zu Wort gemeldet und das Oreo-Update für gleich vier seiner Smartphones verkündet.

Saturn: Samsung Galaxy A5 (2017), Huawei P10 lite und Nokia 5 als Schocktober-AngebotSchnäppchen-Check

Beim diesjährigen Schocktober bei Saturn lassen sich aktuell Smartphones unterschiedlicher Klassen mit besonders günstigen Preisen erhaschen. Dieses Mal handelt es sich um das Samsung Galaxy A5 (2017), das Huawei P10 lite und das Nokia 5. Ob es sich bei den Mittelklasse-Handys um ein Schnäppchen handelt oder das Angebot doch eher langweilig ist, zeigt die Redaktion von inside-handy.de im folgenden Artikel.

Nokia 8: Firmware-Update wird ausgerolltGoogle-Sicherheitspatch

Erst seit ungefähr einem Monat ist das neue Flaggschiff des finnischen Herstellers HMD Global, Nokia 8, auf dem deutschen Markt verfügbar. Trotzdem hat das Unternehmen bereits jetzt damit begonnen, ein neues Update für das Android-Smartphone auszurollen.

Sailfish OS für Sonys Xperia X ab sofort verfügbarAlternatives Betriebssystem

Wer an Smartphones denkt, denkt in der Regel an Geräte, die Android oder iOS als Betriebssystem verwenden. Doch neben Windows gibt es noch einige andere Alternativen zu den Marktführern. Eine der interessantesten kommt aus Finnland, nennt sich Sailfish OS und gab auf dem Mobile World Congress in Barcelona sein Sony-Debüt. Ab sofort gibt es das alternative Betriebssystem für das Xperia X.

Nokia-Magazinbeiträge

Neues Video zeigt Nokia 9 von allen Seiten Nokia-Flaggschiff

Mit Spannung werden die neuen Flaggschiffe von Nokia erwartet, die Lizenznehmer HMD Global in Finnland entwickelt. Nachdem das Nokia 8 bereits vorgestellt wurde, sammeln sich immer mehr Gerüchte zum Nokia 9, das das Sortiment des Herstellers nach oben hin abrunden soll. Die Redaktion von inside-handy.de gibt einen Überblick über die neuesten Spekulationen. 

mehr ...
Die besten Handys: Samsung, Apple, Huawei und viele andere Die aktuellen Top-Smartphones

Die Elite der Handy-Welt, die Crème de la Crème, das Beste, was der Markt aktuell zu bieten hat: Die folgenden Smartphones sind im Moment die absoluten High-End-Geräte und mehr als nur einen Blick wert. Die Redaktion von inside-handy.de zeigt, welche aktuellen Modelle Nutzer kaufen müssen, um mit Fug und Recht zu behaupten, dass sie eines der besten Handys der Welt besitzen.

mehr ...
Die besten Smartphones für unter 200 Euro Galaxy J5 (2017), Moto G5, Honor 6C, Nokia 5

Smartphones für unter 200 Euro - eine Geräte-Klasse, die heiß umkämpft ist und die Auswahl von dutzenden Geräten ermöglicht. Im Fokus stehen dabei Handys, die Leistung mit einem günstigen Preis kombinieren. Doch es gibt zum Teil deutliche Unterschiede. Grund genug, sich den Markt genauer anzuschauen und eine Empfehlung zu geben, was die besten Smartphones bis 200 Euro sind und bei welchen Modellen sich der Kauf am meisten lohnt.

mehr ...
Handydaten sicher und endgültig löschen - so geht's iOS- oder Android-Smartphone verkaufen

Das Smartphone ist in den letzten Jahren zum wichtigsten Begleiter des Alltags avanciert. Erwägt man den Verkauf seines Smartphones, sollten alle Daten gelöscht werden. Wer annimmt, diese würden nach dem Löschen ins Nirvana verschwinden, der irrt leider. Die Redaktion von inside-handy.de zeigt, wie Handydaten mit Android und iOS sicher gelöscht werden können – auch wenn das Display kaputt ist.

mehr ...
Mini-SIM, Micro-SIM, Nano-SIM, eSIM - das sind die Unterschiede SIM-Karten einfach erklärt

Ein kleines Stück Plastik mit erstaunlich viel Technik. Viele Jahre lang hatte man sich an die gute alte SIM-Karte in Scheckkarten-Größe gewöhnt. Seitdem werden die Smartphones immer flacher und die Karten auch. Auf die Standard-SIM folgte die bekannte Mini-SIM. Doch es geht noch kleiner. Die Redaktion von inside-handy.de fasst in einem Überblick die verschiedenen Größen zusammen und erklärt, wie sich die Karten zurechtschneiden lassen.

mehr ...

Nokia sitzt im finnischen Espoo und ist bereits seit 1865 als Unternehmen aktiv. Wurden anfangs Gummistiefel, Fahrradreifen und Papier produziert, folgte 100 Jahre nach der Gründung der Einstieg in den Technologiesektor. Neben der bekannten Handy-Sparte produzierte das Unternehmen auch einige Tablets wie das Nokia N1 und das Lumia 2520. Wirklichen Erfolg konnte das Unternehmen jedoch auch in diesem Bereich nicht erzielen. 2016 stieg Nokia in den aufkommenden Markt für digitale Gesundheitsprodukte und kaufte den französischen Hersteller Withings.

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr