Coolpad

alle Handys, Smartphones, News, Magazinbeiträge und Testberichte

Coolpad

Firma:
Coolpad TCCM GmbH
Kontakt-Adresse:
Birkenleiten 41
81543 München
Deutschland
Website:
Hotline:
k.A.
E-Mail:
k.A.
Bemerkungen:
Kontaktformular auf der Website

Der gar nicht so neue chinesische Hersteller Coolpad hat mit den neuen Modellen Torino S, Porto S und Max vor Kurzem den deutschen Markt betreten und will hierzulande den etablierten Herstellern sowie den anderen Marktdebütanten ordentlich einheizen. Mit günstigen Geräten und solider Ausstattung sowie Metallgehäuse und anderen Leckereien, will Coolpad sich von der Masse der Billig-Anbietern absetzen.

Trotzdem haftet ihm noch etwas der Ruf des China-Herstellers an, welcher noch vor einigen Jahren dazu führte, dass die ersten chinesischen Marken in Deutschland einen sehr schlechten Stand hatten. Die Zeiten haben sich aber in dieser Hinsicht deutlich geändert und auch die Nutzer in Europa geben den neuen Marken aus Fernost immer wieder eine Chance. Zurecht, werden viele sagen, immerhin sind Hersteller wie Coolpad mit kleinen Margen und hohem Preis-Leistungs-Niveau unterwegs gen Westen.

Coolpad wurde 1993 von Guo Deying in Shenzhen gegründet und agiert mit über 5.000 Mitarbeiter mittlerweile weltweit. Der Gründer Guo Deying zeichnet immer noch als oberster Manager und CEO für sein Unternehmen verantwortlich.

Coolpad-Handys

nach inside-handy.de-Ranking sortiert
weitere Filtermöglichkeiten im Handy-Finder

Coolpad-News

Oppo will zurück nach EuropaNeustart steht bevor

Mit Smartphone-Herstellern aus China ist das so eine Sache: Die einen sind mit Blick auf den europäischen Markt gekommen, um zu bleiben (zum Beispiel Huawei), andere stehen kurz davor zu starten (zum Beispiel Xiaomi), wieder andere sind hierzulande kurz nach dem Start schon wieder in der Versenkung verschwunden (Coolpad). In welche Kategorie man zukünftig Oppo stecken wird, bleibt abzuwarten. Spekulationen über einen (neuen) Europa-Start gibt es aber reichlich.

HTC U 11 Life im Test: Dreimal top und dreimal flopMittelklasse-Smartphone

HTC hat mit dem U11 Life ein Mittelklasse-Smartphone mit dem Design und einigen Funktionen des Spitzenmodells U11 vorgestellt. Darunter sind unter anderem die spiegelnde Rückseite und der berührungsempfindliche Rahmen Edge Sense. Die High-End-Features können im Test des HTC mit dem U11 Life überzeugen. Trotzdem gibt es auch einige Kritikpunkte.

HTC mit dramatischem Umsatzeinbruch im AugustTalfahrt geht weiter

Alarmstufe Rot bei HTC: Wenige Tage nach Bekanntwerden von Plänen bezüglich einer Aufspaltung des Unternehmens wird deutlich, warum über einen solchen Schritt nachgedacht wird. Im August ist der Umsatz von HTC so dramatisch eingebrochen wie seit Juli 2014 nicht mehr. Das heizt Spekulationen um die Zukunft des Herstellers kräftig an. Denn so wie bisher kann es nicht weitergehen.

Coolpad Splatter ist ein neues, günstiges Einsteiger-HandyNeues China-Handy

Der chinesische Hersteller Coolpad hat ein neues Handy vorgestellt, das mit einer "aggressiven Preisstrategie" auffährt. So soll das Smartphone nur umgerechnet 117 Euro kosten. Die Ausstattung ist dementsprechend im Budget-Bereich anzusiedeln. Unter anderem soll auch Unterstützung für Amazon Alexa mit an Bord des Coolpad Splatter sein.

Vodafone Smart N8 im Test: Ein One-Night-Stand ohne HöhepunktEinsteiger-Handy

Neben dem Hauptgeschäft, dem Mobilfunk- und Kabel- beziehungsweise Festnetzbereich, hat Vodafone auch noch eine kleine Hardware-Schmiede im Keller. Daraus entspringen nicht nur WLAN-Router, sondern ab und zu auch mal ein Smartphone, vorwiegend Einsteiger-Klasse versteht sich. Der neueste Spross, das Vodafone Smart N8, soll die Klasse knapp über 100 Euro aufmischen. Der Test zeigt, ob das Handy mehr Geheimtipp oder mehr billige Stangenware ist.