Empfehlung 

Handys vergleichen

Wählen Sie weitere Handys zum Vergleich mit dem Samsung Galaxy Mega 6.3

inside-handy.de Testbericht

positives über das Samsung Galaxy Mega 6.3
  • Gute Verarbeitung
  • Helles und farbintensives Display
  • Praktisch für Videos und Spiele
negatives über das Samsung Galaxy Mega 6.3
  • Hoher Stromverbrauch im Standby
  • Relativ hoher Preis
  • Kaum einhändig bedienbar
› vollständigen Test lesen

Das Samsung Galaxy Mega 6.3 gehört, wie sein Name es vermuten lässt zu den sogenannten Phablets. Mit einem 6.3 Zoll großen Bildschirm ist es für ein normales Smartphone schon deutlich zu groß. Die restliche Ausstattung passt zu einem Mittelkasse-Smartphone.

News zum Samsung Galaxy Mega 6.3

Android-5.0-Upadate

Galaxy S4 bekommt Lollipop

Samsung hat damit begonnen, das Galaxy S4 mit Android 5.0 zu versorgen. Nach Angaben des holländischen Blogs SamMobile wird das Android-Update zunächst aber erst in Russland ausgeliefert. Auch das Galaxy Note 3 wird derzeit mit Lollipop versorgt - ebenfalls aber zunächt in Russland.

Angeschaut

Samsungs fünf neue TouchWiz-Themes

Bereits im Dezember des vergangenen Jahres ist durchgesickert, dass Samsung seine Nutzeroberfläche TouchWiz mit Themes ausstatten wird. Das Galaxy A3 und A5, die derzeit im Testlabor von inside-handy.de ihr Können beweisen müssen, sind die ersten Smartphones, die über fünf solcher Themes verfügen. Die Redaktion hat sich angeschaut, wie sehr diese die Optik eines Samsung-Smartphones verändern.

Samsung Galaxy J1

Neues Einsteiger-Smartphone von Samsung vorgestellt

Kurz bevor es in gut einem Monat auf dem MWC vorausschtlich ein neues Samsung-Flaggschiff zu sehen geben wird, haben die Koreaner mit dem Galaxy J1 noch schnell ein Einsteiger-Smartphone auf den Markt geworfen. Schon vor ein paar Tagen kursierten erste Fotos und Details zur neuen J-Einsteiger-Serie durch das Netz. Preise und Verfügbarkeit sind für das 4,3 Zoll große Android-Smartphone allerdings noch nicht bekannt.

Samsung räumt TouchWiz

Überflüssige Apps fliegen raus

Samsung macht anscheinend einen Frühjahrsputz und räumt seine Nutzeroberfläche TouchWiz auf. Das Galaxy S6 könnte bereits davon profitieren und von der Schlankheitskur profitieren. Wie der holländische Blog SamMobile berichtet, sollen diverse Apps wie Samsungs "Story Album", der "S Translator" und sogar "S Voice" nicht mehr vorinstalliert sein. Stattdessen soll der Nutzer entscheiden, ob er diese Anwendungen benötigt und bei Bedarf herunterladen.

› Alle News ansehen