40 %  Empfehlung
5 Stimmen
 

Top Features

  • Audio-/ Kopfhörerbuchse: 3.5 mm
  • Besonderheiten: Fingerprint-Reader auf der Rückseite
  • DLNA
  • E-Mail
  • Geotagging
  • GPS
  • UMTS / HSDPA upload (max)
  • Kameraauflösung: 2560x1920
  • Autofokus
  • Videoauflösung: 1280x720
  • HDMI
  • Touchscreen
  • Widgets
  • WLAN
› Datenblatt anzeigen

Daten vergleichen

Wählen Sie weitere Handys zum Vergleich mit: Motorola Atrix

Bild des Motorola Atrix

Preise

der Durchschnittspreis für gebrauchte Geräte liegt bei 32.48 €.

› Preisvergleich öffnen

Für das Atrix von Motorola gibt der Hersteller einen Einführungspreis von 599€ und einen Marktstart mit 2. Quartal 2011 an, es ist momentan nicht erhältlich. Beim Atrix handelt es sich um ein Android-Gerät, die aktuell verfügbare Version ist 2.2 Froyo.

Das 4Zoll Display löst mit 540 x 960 Pixeln auf. Das Gehäuse besteht größtenteils aus Kunststoff. Das Gerät wiegt 135g und misst 118 x 64 x 11mm. Es ist gemäß IP-Zertifizierung nicht vor Wasser oder Staub geschützt.

Den Takt gibt ein Nvidia Tegra 2 an – eine Dual-Core-CPU mit bis zu 1.000MHz, der 1GByte zur Seite stehen. An internem Speicher sind 16GByte vorhanden, welcher durch microSD-Karten erweiterbar ist.

Der verbaute Akku fasst 1.930mAh.

Das Gerät unterstützt kein LTE. Miracast wird nicht unterstützt.

Die Hauptkamera an der Rückseite löst mit 2560x1920 (4,9 Megapixel) auf, die Frontkamera mit 0.0 Megapixel.

News: Motorola Atrix

Windows 10 Continuum

Microsoft: Aus Smartphone wird PC

Aus dem Smartphone wird ein PC. Die Idee ist zwar nicht neu, Microsoft will sie aber auf das nächst höhere Level heben. Auf der Entwicklerkonferenz Build hat das US-Unternehmen Windows 10 Continuum vorgestellt. Diese Schnittstelle erlaubt es, ein Smartphone an einen großen Bildschirm wie einen Fernseher oder Monitor anzuschließen, mit Tastatur und einer Maus zu verbinden und aus dem Handy einen nahezu vollwertigen PC zu machen.

Microsoft plant Mini-Computer mit Windows 10

Gerücht Lumia 940 mit Iris-Scanner erkennt in welcher Hand es liegt

Ein neues Flaggschiff-Modell von Microsoft wird es eigenen Aussagen zufolge erst geben, wenn Windows 10 ausgerollt wird. Derweil sind erste Informationen zum möglichen Lumia 940 aufgetaucht, in denen unter anderem die Rede von einem Iris-Scanner ist. Auch könnte das Lumia 940 als erstes Windows-Smartphone mit einer Docking-Station ausgeliefert werden.

LG, Samsung und Huawei sollen dabei sein

Gerücht 2014: Das Jahr des Fingerabdruckscanners

Apple hat einen in seinem neuen iPhone 5s, HTC hat ihn im One Max und Motorola hatte einen im Atrix bereits 2011 - die Rede ist vom Fingerabdruckscanner. Nach einem Bericht der US-amerikanischen Nachrichtenagentur Reuters soll das Entsperren des Smartphones per Fingerabdruck im kommenden Jahr einen wahren Boom erleben.

Endstation Gingerbread

Kein Android 4.0 oder 4.1 auf dem Motorola Atrix

Nach reiflicher Überlegung hat sich Motorola offenbar dazu entschlossen, neuere Android-Versionen wie 4.0 alias Ice Cream Sandwich oder 4.1 (Jelly Bean) nicht für das Atrix freizugeben. Das Handy wird zunächst bei Android 2.3.6 alias Gingerbread bleiben, wie aus einer Update-Übersicht des Konzerns hervorgeht. Schon vor einigen Monaten wurden Motorola-Kunden dahingehend enttäuscht.

› Alle News ansehen

Erfahrungsberichte: Motorola Atrix

Schickes Smartphone mit Fingerscanner

Hallo, hab das Handy jetzt ne Woche und bin wirklich zufrieden damit. Hatte vorher ein Milestone 1 und war damit auch sehr zufrieden, auch wenn ...

› Alle Erfahrungsberichte lesen

Kommentar schreiben

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr