Empfehlung 

Top Features

  • GPS
  • UMTS / HSDPA upload (max)
  • UMTS / HSUPA upload (max)
  • Kameraauflösung: 3264x2448
  • NFC
  • WLAN
› vollständige Daten öffnen

Handys vergleichen

Wählen Sie weitere Handys zum Vergleich mit dem Huawei Ascend D1 quad XL

News zum Huawei Ascend D1 quad XL

Sonys SmartWatch 3 im Google Play Store aufgetaucht

Sony SmartWatch 3: Bis dato nur für US-Kunden vorbestellbar

Auf der IFA in Berlin Anfang September präsentierte Sony neben dem SmartBand Talk auch die SmartWatch 3. Nun ist die Smartwatch im Google Play Store aufgetaucht und kann bald bereits vorbestellt werden. Dieses Angebot gilt allerdings nicht für deutsche Kunden, sondern vorerst lediglich für die USA.

Moto G im Test

Test Motorola verbessert sein Erfolgs-Modell

Motorola ist wieder in aller Munde. Während die Defys und Razrs der vergangenen Jahre dem Unternehmen wenig Erfolg einbrachten, schlug das Moto G, das Ende 2013 auf den Markt kam, ein wie eine Bombe. Nun hat Motorola einen Nachfolger vorgestellt, der vieles besser machen soll als das Preis-Leistungs-Monster aus dem Vorjahr. Was wirklich besser geworden ist und warum das Moto G 2 aktuell den ersten Platz in den Amazon-Verkaufscharts belegt, zeigt der Test.

Spartipp

Huawei Ascend P7 Mini 30 Prozent günstiger

Viele Wege führen zu einem guten Gerät zu einem verhältnismäßig günstigen Preis. Einer ist es, sich Smartphones und Tablets aus dem vergangenen Jahr anzusehen. Der andere, den Blick weg von den Hauptdarstellern im Tablet- und Smartphonemarkt zu wenden und einem weniger bekannten oder verbreiteten Hersteller eine Chance zu geben. So ist gerade das Huawei Acsend P7 Mini in einem ersten Online-Shop für unter 170 Euro zu haben.

Archos VR Glasses

Einstiegsdroge in die virtuelle Realität von Archos

Archos hat eigene VR Glasses vorgestellt und will mit einem Dumpingpreis von knapp 25 Euro 3D-Erlebnisse ermöglichen Virtual Reality. Das französische Unternehmen verfolgt dabei ein Konzept ähnlich dem der VR Glasses von Samsung. Die Brille hat keine eigenen Displays zur Darstellung der Inhalte, sondern greift auf das Display des Smartphones zurück.

› Alle News ansehen
Feedback