Alcatel 3C bei Aldi: So wenig Smartphone gibt es für 100 Euro

2 Minuten
Alcatel 3C
Bildquelle: Alcatel
Im Januar angekündigt, im Februar auf den Markt gebracht: das Alcatel 3C. Ab dem 30. August hat Aldi das Einsteiger-Smartphone im Angebot. Auch wenn der Discounter "nur" rund 100 Euro verlangt: Ist der Deal wirklich gut? 

Als der chinesische Elektronik-Hersteller TCL – dem mittlerweile auch die Rechte an der Vermarktung von Blackberry-Smartphones gehören – das Alcatel 3C zu Beginn des Jahres in den Handel brachte, kostete das Smartphone 130 Euro. Aldi Nord senkt den Preis Ende August auf 100 Euro. Das ist zwar aktuell der Bestpreis, da kein anderer Händler das Gerät günstiger anbietet. Jedoch sollten versierte Smartphone-Nutzer einen möglichen Kauf überdenken. Die Gründe dafür sind vielfältig: Unter anderem verrichtet ein vierkerniger MediaTek MT8321 mit einer Taktfrequenz von 1,3 GHz die Arbeit in dem Smartphone-Modell – ein Prozessor der absoluten Einsteigerklasse. Die sehr niedrig taktende PowerVR-GPU ist mit anspruchsvollen Spielen schnell überfordert. Zudem ist der Arbeitsspeicher lediglich 1 GB groß. Das war selbst bei Einsteiger-Smartphones vor drei Jahren wenig. In Sachen Performance darf also alles andere als eine Leistungsexplosion erwartet werden. Hervorzuheben ist die Display-Größe von 6 Zoll. Bei der Auflösung geht es aber nicht über HD hinaus.

Die technischen Daten in der Übersicht

  • Prozessor: MediaTek MT8321 mit 1,3 GHz (Quad-Core)
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Dispaly: 6 Zoll HD+ 18:9 (720 x 1.440 Pixel)
  • Interner Speicher: 16 GB (erweiterbar)
  • Kamera: 8 Megapixel (Rückseite), 5 Megapixel (Vorderseite)
  • Akku: 3.000 mAh
  • Betriebssystem: Android 7 Nougat
  • Fingerabdrucksensor (Rückseite)
  • Dual-SIM
Alcatel 3C
Bildquelle: Alcatel

Die Alternativen

Eine bessere, leistungsstärkere Alternative zum Alcatel 3C ist beispielsweise das Motorola Moto G5, das häufig zu einem ganz ähnlichen Preis angeboten wird oder das Nokia 5, das aktuell bei Media Markt für 99 Euro zu haben ist. Ein etwas besserer Prozessor und ein doppelt so großer Arbeitsspeicher versprechen eine deutlich flottere Performance.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL