Neue Highend-Smartphones bei Aldi Talk erhältlich - iPhone 7 (Plus) inklusive

6 Minuten
Aldi Talk Online Shop
Bildquelle: obs/ALDI
Seit dem 13. Dezember hat Aldi seinen ersten eigenen Online-Shop. Dieser firmiert unter der Mobilfunkmarke Aldi Talk und bietet ausschließlich Smartphones, Tablets und deren Zubehör an. Nachdem bereits bekannt war, welche Marken es ins Angebot schaffen, sind seit Start des Shops auch die Modelle kein Geheimnis mehr. Nun wurde das Angebot noch einmal erweitert.

Das Online-Angebot wird von beiden Teilen des Aldi-Imperiums, Aldi Süd und Aldi Nord, gemeinsam betrieben. Der Schwerpunkt des Angebots liegt wie erwähnt auf Smartphones und Tablets, wird allerdings nicht auf die Partner-Marke Medion beschränkt. Insgesamt will Aldi die Zielgruppe mit dem Rückenwind des Mobilfunkangebots Aldi Talk vergrößern und Kunden im Bereich Mobilfunk alles aus einer Hand bieten.

Apple iPhone, Samsung Galaxy, Sony Xperia im Aldi Online-Shop

Zu den Herstellern, die der neue Aldi Talk Online-Shop vertreibt, gehörten neben Medion zunächst Samsung, Sony, LG, Huawei und Apple. Inzwischen sind aber auch Smartphones von Alcatel und Gigaset erhältlich. Darüber hinaus wurde unter anderem das Angebot an verfügbaren iPhones erweitert. Auch das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus sind inzwischen im Online-Shop von Aldi Talk verfügbar. Der österreichische Aldi-Ableger Hofer hatte in den vergangenen Jahren ab und an bereits Apple-Hardware im Angebot, zuletzt ein iPhone 6s sowie ein iPad mini 2.

Samsung Galaxy J5 (2016) macht den Anfang

Ein Angebot, das Aldi zum Start in seinen Shop aufnimmt und schon vorab beworben hat, ist das Samsung Galaxy J5 (2016) mit Dual-SIM und 16 GB internemen Speicher. Gratis dazu – und wie bei Aldis Smartphone-Angeboten gewohnt – gibt es ein Starterpaket des Haus-Anbieters Aldi Talk mit einem Guthaben von 10 Euro. Der Preis für das Gesamtpaket liegt bei 184 Euro. Zieht man die 10 Euro für das Aldi Talk-Paket im Sinn ab, ist Aldi der günstigste Anbieter, der das Gerät aktuell verkauft. Ansonsten bildet Aldi die Speerspitze zahlreicher Angebote, die bei 200 Euro beginnen.

Neu dabei ist inzwischen auch das etwas schwächer ausgestattete Samsung Galaxy J3 (2016), das mit 8 GB Speicherplatz aber nur für Einsteiger zu empfehlen ist. Es kostet in Schwarz und Weiß 119 Euro, was ebenfalls zum aktuellen Zeitpunkt ein Best-Preis-Angebot darstellt.

Apple iPhone 7 (Plus) und iPhone 6s ersetzen das iPhone SE

Das ursprünglich bei Aldi erhältliche iPhone SE ist nicht mehr zu haben. Stattdessen bietet Aldi Talk nun die Modelle iPhone 6s mit 32 GB Speicherplatz für 635 Euro, das iPhone 7 mit 32 oder 128 GB Speicherplatz für 729 beziehungsweise ab 844 Euro sowie das iPhone 7 Plus mit 32 GB Speicher für 884 Euro an. Zum Vergleich: Bei Apple selbst kosten die genannten Smartphones etwas mehr. Das iPhone 7 mit 32 GB Speicher ist für 649 Euro zu haben, das iPhone 7 mit 32 GB Speicher für 759 Euro, mit 128 GB Speicher werden bei Apple 869 Euro fällig. Für das iPhone 7 Plus mit 32 GB Speicherplatz werden bei Apple 899 Euro fällig.

Huawei P8 Lite Dual-SIM für knapp 170 Euro

Ebenfalls neu im Aldi-Talk-Shop ist ein Huawei P8 Lite, das für 169 Euro gehandelt wird. In einer früheren Version des Shops sorgte Aldi für Verwirrung indem fälschlicherweise ein Huawei P8 angepriesen wurde, der Fehler ist mittlerweile behoben worden. Für Interessenten an einem P8 Lite könnte sich das Angebot lohenen, die nächsten Online-Konkurreten T-Online und Media Markt sind um 10 beziehungsweise 20 Euro teurer als Aldi Talk.

Sony Xperia M5 und Z3+

Auch bei den Sony-Smartphones hat Aldi Talk sein Angebot inzwischen angepasst. Gleich drei Modelle sind ab sofort verfügbar. Das Sony Xperia E5 mit 16 GB Speicherplatz kostet 144 Euro, was in etwa auf dem Niveau der günstigsten alternativen Online-Shops liegt. Wer etwas mehr Geld investieren möchte, kann zum Sony Xperia M5 greifen, das für 239 Euro angeboten wird. In diesem Segment liegt Aldi Talk nicht auf Top-Niveau, da das Handy in anderen Webshops ab 229 Euro angeboten wird. Das meiste Geld lässt sich derzeit beim Sony Xperia Z3 Plus sparen. Es kostet bei Aldi Talk nur 279 Euro, während in anderen Shops mindestens 339 Euro fällig werden.

LG-, Gigaset und Medion-Smartphones

In den unteren Preisregionen finden sich außerdem zahlreiche Medion-Smartphones, sowie die LG-Einsteiger-Handys K3 und K7 im Angebot wieder. Die Preise reichen hier von knapp 90 Euro für das LG K3 bis hin zu 250 Euro für das Medion-Flaggschiff Medion Life X5020. Neu zu haben sind auch das Alcatel Pixi 4 für knapp 50 Euro und das Alcatel Pop Star für knapp 80 Euro. Von Gigaset werden das Gigaset Me für 199 Euro und das Gigaset Me Pro für 259 Euro angeboten. 

Garantien, Konditionen und Ablauf

Aldi gewährt den Kunden seines neuen Online-Shops ein dreißigtägiges Rückgaberecht sowie zwei Jahre Garantie. Diese gilt ausdrücklich auch für Apple-Produkte, denen sonst oft nur eine einjährige Garantie zugesichert wird. Aldi distanziert sich davon mit Verweis auf eine eigene beschränkte Händlergarantie, die eine zweijährige Gültigkeit besitzt.

Neben den Kosten, die auf den Preisschildern für die Hardware ausgewiesen ist, berechnet Aldi Talk zusätzlich eine Versandpauschale in Höhe von 4,95 Euro.

Der neue Shop ist seit dem 13. Dezember unter www.alditalk.de erreichbar. Als Vertragspartner Aldis, der auch für Logistik und Rechnungsabwicklung zuständig ist, fungiert die Medion AG, im Übrigen eine Tochterfirma von Lenovo. Deren Smartphones sucht man im Aldi-Talk-Shop derzeit noch vergeblich.

Kurzfazit zum Aldi Talk Online Shop

Die Preise, die Aldi für die neu vertriebene Hardware aufruft sind in den meisten Fällen gut bis sehr gut. Allerdings sollte Anfangs genau darauf geachtet werden, was in den Warenkorb wandert. Speziell bei den angebotenen Huawei- und Samsung-Modellen stimmten die angegebenen Spezifikationen in den ersten Tagen des Shops nicht mit den Modellbezeichnungen überein. Blickt man über diese mittlerweile behobenen Kinderkrankheiten hinweg, bietet der Aldi-Talk-Shop allerdings ein durchweg übersichtliches Online-Shopping-Erlebnis, das sich vor allem an Kunden richtet, die im mittleren Preissektor auf die Suche gehen. Das iPhone SE von Apple ist mit seinen 500 Euro das einzige angebotene Smartphone, das überhaupt die 300-Euro-Marke durchbricht. Positiv zu erwähnen bleibt außerdem, dass Aldi nicht mit durchgestrichenen Scheinrabatten wirbt, die einen besonders günstigen Aktionspreis suggerieren sollen. Mit welchen Tricks Online-Shops an dieser und weiteren Stellen arbeiten, hat die Redaktion in dem Artikel „Die Tricks der Online-Shops bei Rabatten“ zusammengefasst.

Das Aldi Talk Starter Set

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS