Huawei Nova 2 im Aldi-Angebot: Verzweifelter Preiskampf des Discounters

3 Minuten
Huawei Nova 2
Bildquelle: Michael Büttner / inside-handy.de
Nach den Festtagen starten die beiden Aldi-Teile in Deutschland eine Technik-Offensive. Neben einem Tablet, das bei Aldi-Süd angeboten wird, gibt es auch zwei Smartphones, die auf Kunden warten. Das hochwertigere Handy gibt es dabei ab dem 28. Dezember bei Aldi Nord. Die Redaktion von inside-handy.de hat sich Preise und Produkte genauer angesehen.

Wer vor Weihnachten nicht genügend Geld für Technik ausgibt, kann dies freilich auch nach Weihnachten tun. Die Aldi-Angebote für die Tage „zwischen den Jahren“ beherbergen zwei Smartphones, deren Ausgaben man noch für das Jahr 2017 abschreiben kann.

Huawei Nova 2 für 279 Euro bei Aldi Nord

Für knapp 280 Euro verkauft Aldi Nord ab dem 28. Dezember das Huawei Nova 2. Das Mittelklasse-Smartphone wurde von Huawei im Sommer 2017 vorgestellt und galt als Pendant zum Samsung Galaxy A5 (2017). Im Test zeigte das Nova 2 ähnliche Leistungsmerkmale wie das Samsung-Smartphone.

Aldi hatte in der Vergangenheit oftmals Angebote, die jene der Konkurrenz weit unterbieten. Beim Nova 2 von Huawei ist dies – zumindest in der aktuellen vorweihnachtlichen Marktlage – nicht der Fall. Media Markt, Amazon oder Cyberport sind nur einige der namhaftesten Händler, die das Huawei Nova 2 zurzeit für 259 Euro anbieten und den Aldi-Preis, der ja erst ab dem 28. Dezember gilt, deutlich unterbieten.

Nach Weihnachten könnte der Preis für das Nova 2 bei den meisten Händlern zwar wieder steigen. Das macht aus dem dann startenden Aldi-Angebot allerdings auch kein gutes mehr. Hier gilt also: lieber früher zuschlagen und den Bestpreis sichern.

Alcatel U5 für 70 Euro bei Aldi Süd

Aldi Süd nimmt ab dem 27. Dezember 2017 das Einsteiger-Smartphone Alcatel U5 ins Angebot. Das Smartphone kostet knapp 70 Euro und ist nicht nur preislich in der absoluten Unterklasse angesiedelt. Das Handy ist deutlich in der Unter-100-Euro-Klasse zu Hause, das zeigt auch ein Preisvergleich des Smartphones des ursprünglich französischen Herstellers.

Media Markt ist aktuell der günstigste Anbieter mit einem Preis von knapp unter 80 Euro. Amazon verlangt 10 Euro mehr. Das Aldi-Angebot ist bei gleicher Marktlage am günstigsten – die 10 Euro Preisunterschied zum nächstgünstigen Händler sind in diesen Sphären als beachtlich zu bezeichnen.

Aus technischer Sicht ist das Alcatel U5 allerdings nur Gelegenheitsnutzern zu empfehlen, die mit ihrem Smartphone lediglich telefonieren und kleinste Online-Anwendungen wie zum Beispiel WhatsApp verwenden wollen.

Wie üblich legt Aldi bei beiden Smartphone-Angeboten jeweils ein Starter-Set des Hausanbieters Aldi Talk bei, das über 10 Euro Startguthaben verfügt.

Weitere Technik-Angebote bei Aldi

Neben den ausführlich behandelten Smartphone-Angeboten, nimmt Aldi nach Weihnachten auch weitere Technik-Artikel ins Sortiment mit auf. Bei Aldi Süd gibt es ab dem 27. Dezember ein neues Medion-Tablet zu kaufen. Daneben bietet Aldi Süd auch noch ein 11,6-Zoll-Notebook für 279 Euro an. Dank 360-Grad-Klappfunktion kann der Laptop auch als Tablet verwendet werden, das Display reagiert auf Touch-Eingaben.

Etwas hochwertiger geht es ab dem 28. Dezember bei Aldi Nord zu: Neben dem Nova 2 gibt es hier noch zwei Medion-Fernseher im Angebot. Der angebotene UHD-TV misst 55 Zoll in der Diagonalen und wechselt für 499 Euro den Besitzer. Etwas kleiner und mit weniger Pixeln ausgestattet, ist der 31,5 Zoll große Full-HD-TV von Medion, der knapp 240 Euro kostet. Kleinere Technik-Angebote bei Aldi Nord umfassen eine digitale Festplatte von Toshiba mit 1 TB Fassungsvermögen. Außerdem gibt es ein Schnellladegerät für verschiedene Akku-Formate für 16 Euro und ein WLAN-Lautsprecher für 80 Euro zu kaufen. 

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS