News der Woche vom 27.06.2016 bis 03.07.2016

Dienstag, 28.06.2016

Drei neue Smartphones mit Cyanogen-AndroidWileyfox Spark

Der britische Hersteller Wileyfox hat heute sein drittes Smartphone präsentiert. Der Nachfolger der beiden Modelle Storm und Swift trägt den Namen Spark und kommt in drei Varianten. Wileyfox zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die Smartphones mit Cyanogen-Android-Betriebssystem erscheinen.

Erstes Update des modularen SpitzenmodellsLG G5 Update

Das LG G5 machte bis jetzt vor allem durch zwei Eigenschaften von sich reden: Die im Spitzenklassebereich bisher einzigartige modulare Bauweise und der zünftige Preisverfall des Flaggschiffs  in den ersten Wochen und Monaten seiner Marktpräsenz. Nun verschickt LG eine kleine Software-Anpassung an seine Nutzer.

On-Screen-Tasten erhalten neues DesignAndroid N

Android N, das nächste Android dessen Name immer noch nicht bekannt gegeben wurde, könnte mit einer visuellen Neuerung aufwarten. Die Navigationsleiste, auf welcher die wichtigsten Systemfunktionen "Zurück", "Home" und Multitasking angebracht sind, könnte bald schon ganz anders aussehen.

Marktstart verschoben: Apple-Auto länger in der EntwicklungApple iCar

Apples Pläne für eine eigene Sparte mit selbstfahrenden und/oder elektrisch angetriebenen Autos entwickelt sich nach einer neuen Meldung des "Manager Magazins" schneller als erwartet. Jedoch soll sich ein angeblicher Marktstart nun verschoben haben. Der Standort Berlin spielt dabei nicht nur wegen der deutschen Autobauer BMW, Daimler und VW eine bedeutende Rolle bei den Bemühungen des amerikanischen Tech-Giganten in seinem Projekt Titan.

Das iPhone 7 bekommt schwarze FarboptionApples kleines Schwarzes

Wer ein iPhone mit schwarzer Front haben will, der muss derzeit zur Farbvariante Spacegrau greifen. Neuesten Gerüchten zufolge soll das kommende iPhone 7 nun in einer weiteren dunklen Farboption daherkommen, die Fans schlichter Eleganz erfreuen wird. Das iPhone wird schwarz.

Huawei bleibt bei Android – Neues Phablet soll zur IFA kommenHuawei Mate S2

Die Android-Hersteller rufen die Rebellion aus – dachte man zumindest, als man zuletzt Stimmen  aus den Ecken von Samsung  und Huawei vernahm , die zukünftig auf eigene mobile Betriebssysteme setzen wollen. Zumindest bei Huawei gibt es hier nun eine Relativierung. Zudem taucht ein neues Phablet am Horizont auf.

Samsung patentiert neuen Iris-Scanner und FingerabdrucksensorSamsung Patente

Vom koreanischen Smartphone-Hersteller Samsung sind neue Patente aufgetaucht, die interessante biometrische Entsperrfunktionen beinhalten. Zum einen hat sich der Galaxy-Fertiger einen neuen Fingerabdrucksensor, zum anderen ein neues System zum Scannen der Iris gesichert.

TCL wird Blackberrys nächstes Android-Smartphone fertigenBlackberry Hamburg

Neue Details zu Blackberrys neuen Smartphones: Nachdem das Tasten-Smartphone mit dem Code-Namen Rome und das Touchscreen-Smartphone Hamburg schon auf angeblichen Bildern  aufgetaucht sind und es wohl auch erste Benchmark-Tests gab, wird nun ein weiteres Detail publik: Blackberry wird das Hamburg wohl bei der Alcatel-Mutter TCL fertigen lassen.

Download-Möglichkeit für Filme und Serien noch in diesem JahrOffline-Modus bei Netflix

Netflix-Kunden wünschen sich schon lange eine Lösung, Inhalte des beliebten Videostreaming-Dienstes auch unterwegs anzusehen, ohne ihr kostbares Datenvolumen in arge Bedrängnis zu bringen. Gerade in Deutschland, wo die Datenvolumina ohnehin geringer sind als in anderen Ländern, würde so ein Modus Sinn machen. Insider wollen nun herausgefunden haben, dass das Unternehmen noch in diesem Jahr eine Download-Möglichkeit anbieten möchte.

Einreise-Behörden können bald nach dem WhatsApp-Account fragenUSA-Einreise

Wer schon einmal nach Übersee geflogen oder auf andere Weise in die USA eingereist ist, kennt es bereits: Das ESTA-Formular, das man am Einreiseort ausgefüllt vorlegen muss, um das "Land of the Free" betreten zu dürfen. Geht es nach einem aktuellen Vorschlag, umfasst das Formular demnächst auch Online-Präsenzen und Benutzerkonten.

Mehr mobiles Datenvolumen im Urlaub nutzenAy Yildiz "Türkei Internet Roaming"

Kunden des Mobilfunk-Discounters Ay Yildiz profitieren auch in den kommenden Monaten von einem Roaming-Sonderangebot, das schon seit März angeboten wird und eigentlich in Kürze auslaufen sollte. Mehr noch: Bei einem Aufenthalt in der Türkei gibt es für Prepaid-Kunden bis Ende September mehr mobiles Datenvolumen bei Buchung der Option "Türkei Internet Roaming".

Samsung-Software für Note 7 und Galaxy S7 im VideoTouchwiz für Galaxy Note 7

Die neue Benutzeroberfläche von Samsung zeigt sich auf einem Hands-On-Video und könnte mit dem neuen Galaxy Note 7 auf den Markt kommen. Die neue Version wird gerade als Beta auf einige Nutzer des Galaxy Note 5 verteilt. Nun ist ein erstes Video aufgetaucht, in dem die Beta vorgestellt wird. Über eine Ausweitung der Software auch auf andere Smartphones, wie etwa dem Galaxy S7 oder dem Galaxy S7 edge, wird zumindest gemunkelt.

Samsung Galaxy S7 und S7 edge zum Sparpreis sind kein SchnäppchenMedia Markt Schnapp des Tages im Preis-Check

Der Elektronik-Händler Media Markt sorgt am Dienstag mit einem neuen Schnapp des Tages für Aufsehen, der bundesweit auch reichweitenstark beworben wird. Heute im Angebot: Das Samsung Galaxy S7 und das Samsung Galaxy S7 edge - garniert mit einer 100-Euro-Geschenkkarte für den nächsten Einkauf bei Media Markt. Ein Schnäppchen? Die Redaktion von inside-handy.de hat es überprüft.

Sony Xperia X und viele Fernseher im AngebotAmazon Blitzpreise

Der Montag startet mit den neue Blitzpreis-Angebote des Online-Händlers Amazon aus der Mobilfunk- und digitalen Welt. Über den Tag verteilt, gibt es immer wieder Technik-Produkte zu reduzierten Preisen. Die Redaktion von inside-handy.de hat wie an jedem Wochentag die besten Angebote aus dem Computer-, Elektronik und Mobilfunk-Segment zusammengestellt.

Zwei weitere Samsung-Handys erhalten neue FirmwareTelekom Update Freigaben

Die nächsten Updates für Smartphones, die bei der Deutschen Telekom verkauft wurden, dürfen ausgeliefert werden. Der Bonner Konzern hat für zwei weitere Samsung-Modelle die Update-Freigabe erteilt.

Bunte Bildchen für Tweets mit Fotos - aber nur auf dem HandySticker bei Twitter

Mit bunten Stickern aus dem Tal der Tränen? Twitter lässt sich von Snapchat und Swarm inspirieren und gestattet seinen Nutzern, Fotos mit kleinen Sticker-Grafiken zu versehen. Sie sollen ähnlich wie Emojis dazu beitragen, die persönliche Stimmung auf dem Bild besser zu vermitteln oder Fotos einfach aufzuhübschen.

Montag, 27.06.2016

Teaser-Banner deutet auf ein "gewöhnlich schönes" Smartphone hinHonor 8

Frühere Gerüchte um das Honor 8, das neue Top-Gerät des Huawei-Ablegers, gingen vom 20. Juni als Vorstellungsdatum des Gerätes aus. Dieses Datum nutzte die Firma dann, um das Honor 5C zu demonstrieren. Zum Honor 8 sind nun aber handfeste Indizien aufgetaucht.

 Video-Portal ermöglicht allen Nutzern Live-StreamingYouTube

YouTube erlaubt in Zukunft allen angemeldeten Nutzern Live-Streaming. Wie der Video-Pionier ankünfigte, ermöglicht es die Plattform in Zukunft all seinen Nutzern, einen Stream direkt von der eigenen App aus zu starten. Die Übertragung soll einfach zu starten sein, schnell und stabil laufen sowie von der Infrastruktur des weltweit größten Video-Portals profitieren. Damit versucht YouTube besonders der wachsenden Konkurrenz entgegenzuwirken.

Android Marshmallow rollt heranSamsung Galaxy A5 (2016)

Obwohl Samsung sein Galaxy A5 (2016), wie es die Bezeichnung vermuten lässt, erst in diesem Jahr präsentierte, verfügt das Mittelklasse-Smartphone allerdings nicht über die aktuellste Android-Version. Anstatt Android 6.0 Marshmallow war noch die Vorgängerversion Lollipop aufgespielt. Ein Update soll aber nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Live-Support für neue Nexus-Geräte angedachtGoogle

Probleme mit den Nexus-Smartphones oder dem Nexus-Tablet sollen in Zukunft noch kundenfreundlicher gelöst werden. Laut Branchen-Gerüchten arbeitet Google aktuell an einem Live-Support-Service für die Geräte-Serie. Die App soll Amazons "Mayday" ähneln und es Mitarbeitern des Unternehmens ermöglichen, dank eines Einblickes auf den Bildschirm des Nutzers für eine schnelle und direkte Lösung zu sorgen.

Luxus-Design mit HerzApple iPhone SE

3D-Effekte, optische Täuschung und ein Herz: Die Luxus-Design-Spezialisten von Feld & Volk schlagen wieder zu und präsentieren ihre aufgebohrten iPhone-SE-Modelle. Mit dabei sind eine Hülle komplett aus Carbon-Fasern, das Appe-Logo mit Saphir-Kristallen und Holz-Designelemente.

WLAN-Internet auch auf Deutschland- und Europa-FlügenLufthansa FlyNet ab Oktober auf Kurz- und Mittelstrecke

Lufthansa kann ab Oktober dieses Jahres damit beginnen, Internet im Flugzeug auch auf Kurz- und Mittelstreckenflügen anzubieten. Das wurde am Mittwoch in Frankfurt bekanntgegeben. Sukzessive werde bis voraussichtlich Mitte 2018 die gesamte Lufthansa-A320-Flotte mit WLAN-Hotspots auf Basis des so genannten FlyNet ausgestattet, das sich schon länger auf Langstrecken-Verbindungen nutzen lässt.

Telekom warnt: Passwörter ändern - sofort!Persönliche Daten von Telekom-Kunden geklaut

Die Deutsche Telekom hat am Montag eine Warnung öffentlich gemacht, wonach aktuell im so genannten Darknet, einem anonymen Teilbereich des Internet, Daten von Telekom-Kunden zum Kauf angeboten werden. Eine Stichprobe von rund 90 Datensätzen habe ergeben, dass die Daten der Telekom-Kunden zumindest teilweise echt und aktuell seien, so die Telekom.

Invasion der modernen StromzählerSmart Meter

Adieu mechanische Ferraris-Zähler, hallo elektronische und vernetzte Zähler: Vergangene Woche (25. KW) beschloss der Bundestag das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende . Damit geht unter anderem die Pflichtausstattung von Haushalten mit sogenannten Smart Metern, elektronischen Stromzählern, einher. Verbraucherschützer kritisieren die Regelung als Zwangsausstattung und wirtschaftlich sowie datenschutzrechtlich fragwürdig.

In diesen Regionen Deutschlands gibt es bald schnelleres InternetGlasfaser-Ausbau schreitet voran

In diversen Gebieten in Deutschland wurde in den zurückliegenden Wochen daran gearbeitet, Glasfaser-Netze weiter zu verbessern oder zu erweitern. Die Redaktion von inside-handy.de gibt einen Überblick zu den jüngsten Ausbau-Meldungen.

Hauseigenes Smartphone kommt Ende des JahresGoogle

Google wandelt auf Apples Pfaden: Einem Bericht zufolge soll das Android-Unternehmen noch in diesem Jahr ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. Es wäre somit das erste Gerät, das komplett unter der Obhut von Google designet, produziert und hergestellt wird. Die Konsequenz der hauseigenen Herkunft: schnellere Updates und bessere Performance dank vorteilhafter Abstimmung von Software und Hardware.

Drei weitere Samsung-Handys bekommen neue FirmwareTelekom Smartphone Updates

Die Deutsche Telekom hat drei weitere Update-Freigaben für Smartphones aus dem Hause Samsung bekanntgegeben. Nachdem bereits in der vergangenen Woche eine neue Firmware für das Galaxy Note 4 freigegeben wurde, folgen nun drei weitere Updates.

Microsoft hat mit günstigen Windows-Handys viel Geld verbranntNeue Informationen zum Surface Phone

Das Geschäft mit preisgünstigen Windows-Handys war für Microsoft eine teure Angelegenheit. Wie Windows-Manager Kevin Gallo jüngst auf einer Entwicklerkonferenz in London erklärte, sei mit der Nokia-Strategie, preiswerte Windows-Handys für Privatkunden auf den Markt zu bringen, niemals Geld verdient worden. Sollte es neue Windows-Handys von Microsoft geben, werden sie in der Highend-Klasse zu finden sein.

Größeres Kamera-Objektiv zeigt sich auf neuen BilderniPhone 7 neue Fotos

Es wird noch etwa drei Monate dauern, bis Apple sich das nächste Mal ganz offiziell zur nächsten Generation des iPhone äußern wird, doch jetzt vergeht kaum ein Tag, an dem es nicht irgendwo in den Weiten des Internet neue Gerüchte zum Nachfolger des iPhone 6s beziehungsweise iPhone 6s Plus zu lesen gibt. Nun sind weitere Fotos aufgetaucht.

Viele Telefónica-Kunden surfen ab Juli langsamer im mobilen InternetHighspeed für Jedermann läuft aus

Viele Kunden von Telefónica Deutschland müssen sich auf eine in wenigen Tagen greifende Tarifänderung einstellen. Ab dem 1. Juli surfen sie nicht mehr mit der örtlich maximal möglichen Download-Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s, sondern nur noch so schnell, wie es der persönlich genutzte Tarif laut zugrundeliegender Preisliste vorsieht.

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr