Newsflash: Sexentzug und Bußgelder statt Handyverzicht

Von Apple gibt es in dieser Woche eher durchwachsene Neuigkeiten: Das iPhone verkauft sich zwar weiter sehr gut, dafür läuft es bei den iPads und mit dem Betriebssystem iOS nicht ganz so steil nach oben. Wie unersetzlich das Handy im Alltag ist, zeigt auch eine aktuelle Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes: Danach können es Autofahrer trotz Bußgeld und Punkt in Flensburg nicht lassen, das Handy beim Autofahren zu nutzen.