Newsflash: Fliehende Blackberry-Entwickler und begehrtes iPhone

Dem kanadischen Handyhersteller Research in Motion bläst kräftiger Wind ins Gesicht: Nicht nur die Marktanteile der Blackberrys schwinden, nun gehen den Kanadiern auch noch die App-Entwickler aus. Das High-Speed-Mobilfunknetz LTE geht jetzt in weiteren deutschen Städten an den Start und jeder zweite Smartphone-Interessent würde ein iPhone kaufen. Mehr zu diesen Themen und weitere Meldungen gibt’s im Newsflash auf inside-handy.de.