Motorola Atrix auf dem Mobile World Congress

Das Motorola Atrix läuft mit Googles Android-Version 2.2 und ist zusätzlich mit der Benutzeroberfläche Motoblur versehen. Die Innovation kommt mit der „Webtop-Applikation“, die das Smartphone zum Antrieb für ein Netbook macht. Das „Laptop-Dock“ besitzt lediglich ein 11,6 Zoll großes Display, eine Tastatur und einen Akku, der bis zu acht Stunden ohne Steckdose auskommen soll. Das Atrix sorgt für den Rest. Das High-End-Smartphone ist also der Prozessor, der Arbeitsspeicher und das Modem zugleich.