Roaming

Screenshot: Daten-Roaming unter iOS

Von vielen gefürchtet und von manchen dringend gebraucht: Die Nutzung des Mobilfunkvertrags im Ausland kann noch immer zu enormen Kosten führen und wird deshalb seit einiger Zeit auch von der Europäischen Union diskutiert. So sollen ab Mitte Juni 2017 die meisten Roaming-Gebühren innerhalb der Europäischen Union wegfallen. Spannend wird auch die Entwicklungen außerhalb Europas: Transkontinentale Roaming-Gebühren werden ebenfalls, wie auch die Innereuropäischen, diskutiert und in Frage gestellt. Die Mobilfunkanbieter reagieren bereits auf die Entwicklungen und bieten häufig Tarife an, die eine günstige Lösung für Telefonate oder Kurzmitteilung aus dem Ausland vorsehen. Auch Datentarife die europaweit oder sogar weltweit gelten, werden angeboten. Sie sind allerdings für den Privatanwender noch relativ teuer und lohnen sich kaum. Hier ist noch viel Luft nach unten und so bleibt das Thema Roaming weiter spannend.

Roaming News

Magazin
Telefonieren mit dem Handy in der EU: Was es zu beachten giltRoam-Like-At-Home

Im Ausland zu Preisen wie in Deutschland telefonieren und im Internet surfen – das war das Ziel der EU bei der Abschaffung der Roaming-Tarife. Das wurde auch größtenteils umgesetzt. Aber eben nur größtenteils. Denn Handykunden müssen auch innerhalb der EU eine Menge beachten, damit das Roaming mit dem Smartphone nicht zur Kostenfalle wird. Die Redaktion von inside handy klärt auf und warnt vor den größten Fallen.

Lidl Connect: 1,5-GB-Allnet-Flatrate im Vodafone-Netz für unter 8 EuroFür Neu- und Bestandskunden

Lidl Connect verbessert seine Einsteigertarife deutlich. Statt bisher 300 beziehungsweise 600 Einheiten für Telefonie und SMS bekommen Kunden jetzt Flatrates - bei unverändertem Preis. Damit gibt es schon ab 7,99 Euro eine Allnet-Flatrate mit 1,5 GB Datenvolumen im Vodafone-Netz.

SIM-Karte für den Türkei-Urlaub: Ay Yildiz und Lifecell starten SonderaktionenSondertarif für das Smartphone

Sonderangebot aus dem Hause Lifecell: Der Mobilfunk-Discounter aus dem Hause der Deutschen Telekom, der sich speziell an in Deutschland lebende Türken oder in der Türkei ihren Urlaub genießende Deutsche richtet, will Kunden die Möglichkeit geben, auch in der Türkei das persönliche Smartphone in gewohntem Umfang nutzen zu können. Und auch Ay Yildiz aus dem Hause Telefónica hat eine Sonderaktion gestartet.

Kostenfalle Kreuzfahrtschiff: 12.000 Euro hohe Handy-Rechnung  Horror-Rechnung vermeiden

Seit im vergangenen Sommer das Roaming im europäischen Ausland quasi nichtig wurde, können Bürger zu Hause als auch im Urlaub zu dem Preis surfen und telefonieren, den sie auch im Heimatland zahlen würden. Doch ein paar Fallen, die im Einzelfall exorbitante Rechnungen erwirken können, gibt es dennoch, wie nun das Beispiel eines 12-jährigen zeigt.

Preis-Obergrenze für alle: Auslandsgespräche sollen maximal 19 Cent kostenNeue Pläne der EU

Nachdem die EU dem Handy-Roaming innerhalb der Mitgliedsländer bereits  den Gar ausgemacht hat, geht es nun den Gebühren für Gespräche ins Ausland an den Kragen. Unterhändler des Europäischen Parlamentes haben sich auf eine Obergrenze von 19 Cent pro Minute verständigt. Die Änderung beträfe automatisch jeden EU-Bürger.

Magazin
Daten Roaming: Diese Tipps sorgen für mehr Freude im UrlaubMit dem Handy im Ausland surfen

Smartphones und Tablets werden mehr und mehr dafür verwendet, das mobile Internet zu nutzen. Vor jeder Urlaubssaison ist es für Mobilfunknutzer wichtig, genauer zu schauen, wie im Urlaub Geld beim so genannten Daten-Roaming gespart werden kann. Die an dieser Stelle aufgeführten Tipps und Tricks sollen dabei helfen, Roaming-Gebühren vor allem außerhalb der Europäischen Union zu umgehen. Denn in der EU sind die Gebühren mittlerweile abgeschafft.

Neue Türkei-Internet-Optionen von Ay Yildiz: 1,5 GB für 9,99 EuroSommer-Aktion

Der Mobilfunk-Discounter Ay Yildiz bietet eine neue Option an, die sich in erster Linie an Personen richtet, die mit ihrem Smartphone in der Türkei mobil im Internet surfen möchten. Die Aktion ist ab dem 1. Mai bis Ende einschließlich September dieses Jahres gültig. Die Redaktion von inside handy fasst die Einzelheiten zusammen.

Magazin
Urlaub mit dem Smartphone: 20 Tipps für eine entspannte ReiseHandy im Ausland

Roaming-Gebühren, Diebstahl, Akkuverbrauch – Im Urlaub warten einige Unannehmlichkeiten auf das Smartphone und seinen Besitzer. Die Redaktion von inside-handy.de zeigt 2 Tipps und Tricks sowie auch Hinweise, wie der Urlaub mit dem Smartphone entspannter wird.

Ortel Mobile startet neue Auslands-Telefon-TarifePrepaid-Optionen

Der Mobilfunkanbieter Ortel Mobile, der sich vor allen Dingen an Menschen mit Migrationshintergrund wendet, hat sein Auslands-Portfolio erneut aufgemöbelt und bietet zwei Prepaid-Optionen für die Handynutzung jener an, die gerne ins außereuropäische Ausland telefonieren.

Drosselungen bei O2 im EU-RoamingNetzüberlastung

Seit Mitte Juni gelten die neuen Roaming-Regelungen im EU-Ausland, wodurch Verbraucher auch außerhalb des Heimatlandes ihren Tarif ohne Mehrkosten nutzen können. Der britische Mobilfunk-Netzbetreiber O2 scheint mit den neuen Regelungen aber Probleme zu haben, da die Netze dadurch offenbar überlastet sind. Deswegen wird das EU-Roaming bei O2 nun gedrosselt.

Umstellung auf Inklusiv-EU-Roaming: Diese Probleme gibt es jetztVerbraucherzentrale Sachsen

Seit vielen Monaten wurden die Weichen gestellt, Mitte Juni dieses Jahres war es dann soweit: Das Roaming im Mobilfunk wurde in der EU beendet. Das bedeutet, dass Nutzer theoretisch ihre im Tarif inkludierten Services ohne Aufpreis auch im europäischen Ausland nutzen können. Doch wie die Verbraucherzentrale Sachsen bemerkt, läuft die automatische Umstellung nicht reibungslos ab.

Tariferhöhungen vor Roaming-Aus: EU droht mit StrafenEU-Kommission

Ab dem 15. Juni fallen die Roaminggebühren im EU-Ausland endgültig weg. Kurz vor dem Termin möchte die EU-Kommission nun möglicherweise rechtswidrige Tariferhöhungen von einigen Mobilfunkanbietern überprüfen.

O2 baut um: Roaming-Ende voraus, Brexit kommt Kunden teuer zu stehenMobiles Internet im Ausland

Es sind nur noch einige Wochen, bis das vorläufige Ende der Roaming-Gebühren innerhalb der EU in Kraft tritt. Erste Anbieter beginnen langsam mit dem Umbau ihres Portfolios und stellen ihre Angebotspalette entsprechend auf. O2 überarbeitet nun seinen Roaming-Bereich und ersetzt die bisherige buchbare Roaming-Option.

Ay Yildiz startet XXL-Prepaid-Option mit 7 GB DatenvolumenHighspeed-Internet für 19,99 Euro

Mobilfunkanbieter Ay Yildiz bietet eine neue Buchungsoption für seine Prepaid-Tarife an. Die Smart-XXL-Option versorgt das Tablet oder Smartphone mit 7 GB Datenvolumen für 19,99 Euro/28 Tage. Dabei handelt es sich jedoch um ein zeitlich begrenztes Einführungsangebot der deutsch-türkischen Mobilfunkmarke. Welche Konditionen gelten, und was Nutzer außerdem mit der neuen Option erhalten, klärt die Redaktion von inside-handy.de

Handytarife ohne Roaming: Günstig ist nicht immer gutSo verkaufen Mobilfunk-Kunden ihre mobile Freiheit

Wenn ab Mitte Juni wieder zahlreiche Deutsche in ihren wohlverdienten Sommerurlaub starten, wird sich für viele Reisende etwas ändern: Teure Roaming-Verbindungen sind dann Geschichte . Zumindest dann, wenn die Reise ins EU-Ausland führt. Aber ist das wirklich so? Nicht zwingend, wie sich nun herausstellt. Denn die deutschen Mobilfunk-Provider tricksen teils ordentlich, um die neuen, vom Europaparlament aufgelegten Regeln, umgehen zu können.

Turkcell schafft das EU- und Türkei-Roaming in Prepaid-Tarifen abTarife für Türkei-Reisende

Der Mobilfunkanbieter Turkcell hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom ein neues Tarifportfolio eingeführt. Dabei wird das Roaming-Ende in der EU vorweggenommen, auch in der Türkei gilt von nun an der Haus-Tarif weiter.

Otelo frisiert seine Prepaid-TarifeDoppeltes Datenvolumen

Aus Smartphone 400 wird Smartphone 800: Hinter der Änderung des Namens steckt aber auch ein inhaltlicher Frühjahrsputz. Otelo, die Discount-Tochter von Vodafone, nimmt aktuell eine Änderung der Prepaid-Tarife vor. inside-handy.de hat alle Informationen.

DayPass und WeekPass: Congstar senkt Preise für weltweites RoamingMobil surfen im Ausland

Der Telekom-Discount-Mobilfunkanbieter Congstar hat eine Preisanpassung vorgenommen, die vor allem kurzfristige Optionen mit Roaming-Pauschalen betrifft. Allerdings geht es hierbei nicht um das bekannte und bald auslaufende Roaming innerhalb der Europäischen Union, sondern um Roaming-Gebühren außerhalb derer Grenzen.

Yourfone-Kunden bekommen mehr Datenvolumen und telefonieren in 38 LändernTarife mit mehr Inklusivleistungen

Mit den sonnigeren Tagen rückt auch die Urlaubszeit näher. Der Maintaler Mobilfunker Yourfone rüstet seine Tarife entsprechend auf und bietet Neukunden nicht nur Inklusiv-Roaming in weiteren Ländern an sondern erweitert auch seine günstigeren Tarife um weiteres Datenvolumen. Die Redaktion von inside-handy.de stellt die neuen Tarife vor.

Ay Yildiz startet in die Urlaubssaison: Daten-Optionen werden günstigerRoaming im Türkei-Urlaub

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind. Nein, auch der zielgruppenorientierte Mobilfunkanbieter Ay Yildiz lockt ab dem Frühling stets mit den neuen Konditionen für den Sommer. Interessant sind die Tarife und die speziellen Angebote vor allem für Türkei-Liebhaber, wenn es in den Urlaub geht. Die neuen Angebote der Telefónica-Tochter gelten ab sofort und bis einschließlich 30. September, also den gesamten Sommer lang.