Radio & Musikstreaming

Radio & Musikstreaming

Radio und Musikstreaming

Deezer, Spotify oder Apple Music: Die Anbieter von Musikstreaming-Diensten werden immer zahlreicher und schreiben gerade eine Erfolgsstory nach der anderen. Mit Millionen von Liedern sind die Datenbanken der Anbieter prall gefüllt und kaum ein Nutzer kann die schiere Masse an Liedgut überblicken. Mit kuratierten Inhalten oder exklusiven Radio-Shows bieten die Dienste allerdings mehr als nur einen riesigen Berg an Musik.

Mit den neuen Streaming-Diensten verändert sich auch das Nutzungsverhalten. Hatten Fans früher einen Schrank an CDs oder Schallplatten zu Hause angesammelt, genügt heute ein Internetfähiges Gerät wie Computer, Smartphone oder auch Tablet, um über die Wunschmusik zu verfügen ohne sie zu besitzen. Selbst HiFi-Fans finden mittlerweile gefallen an der digitalen Musikübertragung. Mit höheren Übertragungsraten und dem fortschreitenden Breitbandausbau ist es möglich mit höheren Datenvolumina zu übertragen und damit eine höhere Klangqualität zu erreichen als es die CD geschafft hat.

In diesem Bereich sammelt inside-handy.de die wichtigsten Neuigkeiten und Entwicklungen rund um die digitale Musik und deren Verbreitung über Streaming-Dienste und digitale Radios.

Radio & Musikstreaming News

Amazon Echo Spot ab sofort in Deutschland verfügbarSmarte Lautsprecher

Dies könnte der nächste große Clou seit der Erfindung des Smartphones werden: Smart Home – das vernetzte Zuhause. Dabei lassen sich zahlreiche (Haushalts-)Geräte miteinander verbinden und über eine App oder gar per Sprachsteuerung bedienen. Für letzteres benötigt man in den meisten Fällen einen sogenannten smarten Lautsprecher, wie beispielsweise ein Google-Home-Gerät oder das neue Amazon Echo Spot.

Telekom Stream-On: Diese Dienste sind 2018 neu dabeiUnbegrenztes Streaming

Die Deutsche Telekom hat seine Magenta-Mobil-Tarife mit einem kostenlosen Streaming-Angebot aufgewertet. Seit April 2017 bietet der Mobilfunkkonzern zu seinen Magenta-Tarifen Streaming-Optionen an, die das Datenvolumen nicht weiter belasten. Damit greift die Telekom das Konzept von BingeOn auf, welches in den USA von T-Mobile US angeboten wird. Monatlich werden neue Partner vorgestellt. Im Januar 2018 kommen zehn neue Dienste dazu.

DAB+: Programm-Updates beim DigitalradioMehr Hörer, mehr Sender, neue Programme

Wer einmal die Vorzüge von DAB+ genossen hat, will das digitale Radiovergnügen nicht mehr missen. Vor allem im Auto ist es ein echter Mehrwert, wenn das Signal kaum noch verloren geht und lästiges Rauschen endlich der Vergangenheit angehört. In Deutschland wird DAB+ aber nach wie vor von vergleichsweise wenigen Menschen verwendet. Rund elf Millionen Menschen über 14 Jahre sollen es laut der DAB+ Reichweitenstudie 2017 sein.

US-Behörde FCC spricht sich gegen Netzneutralität aus – Zeichen auch für EuropaNet-Neutrality-Beschluss

Lange wurde in den Vereinigten Staaten von Amerika gebangt, gezittert und gehofft. Nun ist klar: Die Regeln zur sogenannten Netzneutralität werden aufgeweicht. Das heißt, dass amerikanische Internet-Anbieter Daten und Dienste bevorzugt behandeln können. Die Entscheidung ist den USA höchst umstritten und hat auch für Europa Signalwirkung. So gibt es in Deutschland schon erste Bestrebungen, Daten und Dienste zu bevorzugen.

YouTube startet wohl eigenen Musik-Streaming-DienstOn-Demand-Platftorm

Es ist wohl das beliebteste Video-Portal im weltweiten Spinnennetz – YouTube. Neben Videos will die Google-Tochtergesellschaft nun allerdings wohl auch in einem anderen Bereich durchstarten und der breiten Masse einen nagelneuen Musik-Streaming-Dienst anbieten.

Apple-Music-Chef: Spotify steht vor dem AusMusik-Streaming-Dienst bringt nur Peanuts ein

Mittlerweile gibt es immer mehr Streaming-Dienste – nicht nur für Serien und Filme, sondern auch für Musik. Spotify, Deezer oder auch Apple Music sind da nur einige wenige Bekannte. Der Chef von Apple Music, Jimmy Iovine, stichelt nun aber gegen seine Konkurrenten und verurteilt Spotifys Geschäftsmodell für wenig zielführend.

Yourfone stellt Music-Tarif LTE 4000 inklusive Musik-Streaming-Abo vorTelefonieren & Musik

Immer mehr Mobilfunkbetreiber entdecken unlimitierte Musik-Angebote für sich: Der neuste Anbieter im Bunde ist die Drillisch-Marke Yourfone. Der Mobilfunker bietet ab sofort einen besonderen Tarif an, der neben Allnet-Flats für Telefonie und SMS auch ein Abonnement des Streaming-Dienstes Napster beinhaltet. Außerdem sind noch 4 GB LTE-Datenvolumen im Music-Tarif LTE 4000 enthalten. Das ganze Angebot gibt es für knapp 20 Euro im Monat bei Yourfone.

Vodafone startet neue Red- und Young-Tarife mit Vodafone PässenNeue Verträge

Die StreamOn-Konkurrenz ist ab sofort verfügbar: Vodafone hat seine neuen Red- und Young-Tarife gestartet. Die sind im Gegensatz zu den bisherigen Angeboten etwas teurer, kommen jedoch auch mit mehr Features. Die wohl auffälligste Neuerung: Vodafone Pässe sind nun in allen Tarifen verfügbar. Was sich im Detail geändert hat, zeigt der folgende Artikel.

Magazin
Das sind die besten Musik-Flatrates in DeutschlandMusik Streaming Anbieter im Vergleich

Die Zeiten, in denen ein Handy nur ein Gerät für das mobile Telefonieren war, sind längst vorbei. Nach und nach haben sich Handys zu Smartphones gewandelt, die als Begleiter im Alltag zu wahren Alleskönnern geworden sind. Das freut unter anderem Musik-Fans, die auch unterwegs den Klängen ihrer Lieblingskünstler lauschen können. Das separate Mitführen eines MP3-Players ist längst nicht mehr notwendig.

Congstar verdoppelt Datenvolumen für Smart-Tarife und Allnet-FlatsNeue Aktion

Mehr Leistung und Geschwindigkeit für das gleiche Geld: Congstar verbessert seine Smart-Tarife und Allnet Flats. So werden einerseits das jeweilige Datenvolumen und andererseits die Surf-Geschwindigkeit verdoppelt. Die Kosten für die Tarife bleiben dabei gleich. Ab dem 2. Oktober profitieren Kunden von der neuen Aktion.

Congstar und Tidal: Musik-Streaming-Option inklusive sechs Frei-MonateGünstiger Musik hören

Die Telekom hatte Spotify und jetzt Apple Music, Drillisch verlässt sich auf Napster und Vodafone bietet Deezer an: Das Kooperationsmodell von Mobilfunkanbieter und Musikstreaming-Diensten hat Konjunktur. Aktuell wird der Markt um eine weitere Zusammenarbeit ergänzt: Congstar bietet ab sofort eine Musik-Option für den Dienst Tidal von Rapper Jay-Z und weiteren Künstlern an. Der Vorteil für Kunden: Ein vergünstigtes Monatsabonnement und sechs Frei-Monate.

Note 8, Xperia XZ1 und mehr: Diese Highlights hat die Messe in Berlin zu bietenIFA 2017 Vorschau

Nur noch wenige Tage müssen sich Fans von Unterhaltungs-Elektronik gedulden, ehe sie auf der IFA 2017 die neuesten Produkte bestaunen dürfen. Los geht es aber schon jetzt, wenn gegenüber der Presse die Neuheiten erstmals präsentiert werden. Die Redaktion von inside-handy.de wird mit mehreren Redakteuren live aus Berlin berichten und stellt an dieser Stelle schon jetzt zusammen, welche Highlights Messebesucher erwarten dürfen.

Störung beim Empfang von DVB-T2 HDKein Fernsehen über Antenne

Am 24. August nimmt der WDR Wartungs- und Reparatur-Arbeiten sowie gesetzliche Prüfungen an einem seiner DVB-T2-Sender vor. Das hat zur Folge, dass der TV-Empfang für kurze Zeiträume gestört sein kann. Allerdings hält sich der Ausfall-Zeitraum in einem überschaubaren Rahmen.

Bundesliga live ansehen: Amazon zeigt Eurosport-SpieleNeu ab Saison 2017/2018

Es dauert nicht mehr lange, dann startet die Fußball Bundesliga in ihre 55. Spielzeit. Und ab der Saison 2017/2018 wird sich auch für TV-Zuschauer einiges ändern. Denn anders als in den vergangenen Jahren wird Sky nicht mehr der einzige Anbieter sein, der Bundesligaspiele im TV überträgt. Zusätzlich ist Eurosport an Bord der Bundesliga-TV-Sender gegangen und zeigt in diesem Zusammenhang viele Spiele live. Im Free-TV ändert sich ebenfalls einiges.

Nach Windows-10-Version: Spotify kommt auf die Xbox OneMusik-Streaming auf der Konsole

Gerüchten zufolge endet der exklusive Deal zwischen Sonys PlayStation und dem Streaming-Anbieter Spotify bald. Über eine App für die Konsolen-Konkurrenz von Microsoft wurde lange spekuliert, nun könnte sie bestätigt worden sein: In einem offiziellen Video für die Xbox One ist der Streaming-Dienst zu sehen. Eine offizielle Ankündigung steht aber noch aus.

So billig ist der iPod touch jetztiPod nano und iPod shuffle sind Geschichte

Als Apple am 23. Oktober 2001 den ersten iPod vorstellte, ahnte niemand, dass das Gerät die Art, wie Musik gehört und gekauft wurde, umkrempeln würde. Doch das Konzept des MP3-Players hat sich überlebt. Nun nahm Apple mit dem iPod shuffle und dem iPod nano die letzten verbleibenden "klassischen" Modelle aus dem Sortiment.

Aldi-Angebot: Medion-Tablet für unter 80 Euro kaufen50 Euro sparen

Das Medion E6912 E-Tab wird ab Montag, den 10. Juli, bei Aldi Süd rund 50 Euro günstiger angeboten, als zum Einführungszeitpunkt. Für knapp 80 Euro erhalten Käufer nicht nur das Android-Tablet, sondern eBook- und Aldi-Talk-Guthaben sowie eine 60-tägige kostenfreie Musikflatrate bei Aldi life Musik. Die Redaktion von inside-handy.de hat sich das vermeintliche Schnäppchen genauer angesehen. 

Deutsche Telekom äußert sich zu StreamOn und dem Breitband-AusbauIm Interview

Zuversicht in Bonn: Deutschland-Chef der Telekom, Niek Jan van Damme, äußerte sich in einem Interview zum umstrittenen Streaming-Angebot StreamOn sowie dem Netzausbau in Nordrhein-Westfalen (NRW). Bei beiden Themen gibt sich das Unternehmen optimistisch.

Google Wifi: WLAN-Verteilsystem ist in Deutschland erhältlichNamhaftes Mesh-WLAN

Mehr Durchsatz für Deutschland: Immer mehr Hersteller veröffentlichen sogenannte Meshs. Dahinter verbirgt sich ein WLAN-Verteilersystem, das Funklöcher in Wohnungen und ganzen Häusern mit kabelloser Verbindung zum Internet auffüllen soll. Google bringt nun ein eigenes Gerät auf den Markt. Das trägt den Namen Google Wifi und überzeugt vor allem mit einem günstigen Preis.

WWDC 2017: Apple stellt Smart Speaker HomePod vorHeimlautsprecher

Schon vorab wurde es vermutet, seit gestern Abend besteht Gewissheit: Auch Apple wirft seinen Hut in den Smart-Speaker-Ring. Mit dem HomePod stellte das Unternehmen auf dem Eröffnungsevent des WWDC 2017 einen eigenen Heimlautsprecher vor. Im Gegensatz zur Konkurrenz steht bei Apple aber Musik im Vordergrund. Der digitale Assistent Siri ist eher zweitrangig. Die Redaktion von inside-handy.de fasst die wichtigsten Informationen zusammen.