Nokia, Seite 3

Produktbild: Nokia N1

Das finnische Unternehmen Nokia wurde bereits 1865 gegründet. Anstatt Handys wurden anfangs jedoch noch Gummistiefel, Fahrradreifen und Papier produziert ehe man gut einhundert Jahre später den Einstieg in die Mobilfunk-Branche wagte. Das erste Mobiltelefon brachte Nokia im 1987 auf den Markt. Eine lange Zeit – von 1998 bis 2011 – war Nokia der weltweit führende Handyhersteller und auf allen bedeutenden Märkten mit Handys und Smartphones vertreten. Jedoch wurden Nokia 2012 von Samsung überholt und auch andere Hersteller wie Apple mit seinem iPhone, machten es dem finnischen Unternehmen schwer im Leben. 2011 wurde unter der Führung des ehemaligen Microsoft-Managers Stephen Elop, das erste Nokia-Smartphone mit Windows Phone als Betriebssystem eingeführt; die Lumia-Serie war geboren. Dennoch konnte das Unternehmen nicht mehr an die alten Erfolge anknüpfen weshalb Nokia im September 2013 bekannt gab, seine Mobiltelefonsparte für umgerechnet 5,4 Milliarden Euro an Microsoft zu verkaufen. Im April 2014 wurde der Deal abgeschlossen. Seitdem wurde die Lumia-Reihe unter dem Microsoft-Branding weitergeführt. 2016 erwarb der Elektronikhersteller HMD Global die Markenrechte und produzierte seitdem erneut Nokia-Smartphones. Auf dem MWC 2017 wurden unter anderem die drei neuen Modelle Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 vorgestellt. Alle drei Geräte funktionieren mit dem Google-Betriebssystem Android 7 Nougat.

Nokia, Seite 3 News

Der nächste Ur-Enkel des 3310 ist in Deutschland erhältlich und teurer als gedachtNokia 150

Die Marke Nokia wird unumgänglich mit dem Aufstieg der heute als Feature Phones bekannten klassischen Handys verbunden. Mittlerweile kommen die unter der finnischen Traditionsmarke vertriebenen Smartphones aus der Schmiede von HMD Global, die nun ein neues Feature Phone, quasi einen entfernten Nachfahren des Nokia 3310, präsentieren: Das Nokia 150.

Nach einer Minute vergriffen: Das Nokia-Comeback rollt anNokia 6 ausverkauft

Es ist das Comeback des Jahres: Nokias Name prangt wieder auf neuen Smartphones und die Mobilfunkwelt flippt regelrecht aus. Während sich europäische Fans des finnischen Herstellers womöglich noch bis mindestens zum Mobile World Congress begnügen müssen, ist in China die Nokia-Bombe bereits geplatzt – offenbar mit bahnbrechendem Erfolg.

Nokia 8: Flaggschiff auf der CES 2017 aufgetaucht?Codename Supreme

Noch für dieses Jahr wird das Smartphone-Comeback von Nokia erwartet. Eigentlich waren vier Geräte mit Android als Neustart geplant, doch nun zeigt eine Präsentation, dass Nokia ganze sechs bis sieben Smartphones für das Jahr 201 7 plant. Nachdem bereits das Nokia 6 in China vorgestellt worden ist , könnten jetzt auch Details und Bilder zum neuen Flagggschiff Nokia 8 durchgesickert sein.

Vorgestellt: Das ist das erste neue Android-Smartphone von NokiaNokia 6

So sieht es also aus, das erste neue Nokia-Handy mit Android: Wie HMD Global nun bekannt gab, wird das Gerät Nokia 6 heißen und ein Smartphone der Mittelklasse sein. Mittlerweile ist neben den genauen technischen Details auch ein offizielles Video zum Handy aufgetaucht. Ebenfalls bekannt sind der Preis und das Veröffentlichungsdatum. Interessierte Kunden aus Deutschland werden das Smartphone jedoch nur auf Umwegen erhalten können.

Wenn aus einem Handy plötzlich ein Tablet wirdNokia D1C im Benchmark-Test

Auch wenn es noch völlig offen ist, wann Nokia mit neuen Smartphones auf dem Mobilfunkmarkt neu durchstarten wird, vergeht kaum eine Woche, in der nicht neue Details zu den Smartphone-Plänen bekannt werden. Teil der Gerüchte ist auch ein Modell, das unter dem Codenamen D1C in verschiedenen Benchmark-Tests aufgeschlagen ist. Ob es sich dabei aber wirklich um ein Handy handelt, ist fraglich.

Nokia 216: Ur-Ur-Enkel des Nokia 3310 vorgestelltLebenszeichen von Microsoft

Viele mag es überraschen, aber Microsoft stellt noch Nokia-Handys her. Überraschend hat der Software-Gigant aus Redmond am heutigen Dienstag ein neues Featurephone angekündigt, das es wohl auch in Deutschland zu kaufen geben wird. Beim Nokia 216 steht der Unterhaltungs-Aspekt im Mittelpunkt.

Android-Smartphones von Nokia in Benchmark-Datenbank gesichtetNokia 5320 und Nokia RM-1490

Kaum ein Comeback wird so sehnlich erwartet wie die Rückkehr der Marke Nokia auf die große Smartphone-Bühne. Kein Wunder, dass die Gerüchteküche derzeit sämtlichen Spuren der neuen Nokia-Smartphones akribisch nachgeht und sie entsprechend garniert auftischt. Im Benchmark-Portal von Geekbench sind nun gleich zwei der vermeintlichen neuen Nokia-Smartphones aufgetaucht – mit überraschender Hardware.

Samsung soll Always-On-Display im Note7 abgekupfert habenLenovo attackiert Samsung

Auf Twitter bezichtigt Lenovo Samsung, die Always-On-Display-Technologie geklaut zu haben. Unter dem Tweet hat Lenovo eine Diskussion um den ursprünglichen Erfinder des Always-On-Displays losgetreten. Nokia/Microsoft, Samsung oder Motorola – wer hat die Technologie denn eigentlich erfunden?

Download des umfangreichen Windows-Updates für Smartphones jetzt möglichWindows 10 Mobile Anniversary Update

Knapp zwei Wochen nach der Bereitstellung des Windows 10 Anniversary Updates für Notebooks und Desktop-Rechner hat Microsoft bekanntgegeben, dass das umfangreiche Update ab sofort auch für Smartphones auf Basis von Windows 10 Mobile zum Download zur Verfügung steht. Damit fällt das Warten auf die mobile Version des Updates kürzer aus als bisher angenommen.

Nokia Communicator wird 20 Jahre altEin Stück Smartphone-Geschichte

20 Jahre ist es her und ein finnisches Unternehmen schickte sich an, die mobile Kommunikation für immer zu verändern. Dieses Unternehmen war natürlich Nokia, das mit seiner Communicator-Reihe einen Frühstart ins Smartphone-Business hinlegte. Den Durchbruch ins mobile Internetzeitalter schaffte man damals jedoch noch nicht.

Markteinstieg mit Feature-PhonesNokia Smartphones

"Nokia ist zurück im Geschäft", meldet die indische "New Indian Express". Zwar nimmt nicht der Handy-Pionier selbst die Produktion wieder auf, jedoch soll der aktuelle Lizenznehmer der Marke Nokia die Arbeit in der ehemaligen Produktionsstätte in Sriperumbudur aufgenommen haben und die ersten Feature-Phones herstellen. Sie sollen nur für den indischen Markt produziert werden, jedoch plane man schon die ersten Smartphones.

Nokia muss nach Umsatzeinbruch noch mehr sparenNokia Quartalszahlen Q2 2016

Nokia befindet sich nach der Übernahme von Alcatel-Lucent weiter tief in der Verlustzone. Das zweite Quartal des laufenden Jahres wurde unter dem Strich mit einem Fehlbetrag in Höhe von 726 Millionen Euro abgeschlossen. Auch beim Umsatz ging es steil bergab.

Alter und neuer Marktführer weiten ihr Lizenz-Abkommen ausNokia und Samsung

Nokia und Samsung, der ehemalige und der aktuelle Marktführer der Handy-Branche, haben ihr bestehendes Abkommen, das Patent-Lizenzen für den jeweils anderen erteilt, ausgeweitet. Das neue Abkommen ist quasi ein Upgrade auf die Einigung, die beide Konzerne im Februar dieses Jahres nach langem Streit erzielt hatten.

Microsoft baut keine Handys mehr in FinnlandDie letzten Tage des alten Nokia

Das war's also – mit dem heutigen Tag geht eine Ära endgültig zu Ende. Wie Microsoft nun bekanntgab, gibt man die Entwicklung und Fertigung von Mobiltelefonen im Nokia-Heimatland Finnland endgültig auf. Eine Entwicklung, die absehbar war, aber eben auch die Abwicklung einer Legende. Das alte Nokia gibt es nicht mehr.

Microsoft hat mit günstigen Windows-Handys viel Geld verbranntNeue Informationen zum Surface Phone

Das Geschäft mit preisgünstigen Windows-Handys war für Microsoft eine teure Angelegenheit. Wie Windows-Manager Kevin Gallo jüngst auf einer Entwicklerkonferenz in London erklärte, sei mit der Nokia-Strategie, preiswerte Windows-Handys für Privatkunden auf den Markt zu bringen, niemals Geld verdient worden. Sollte es neue Windows-Handys von Microsoft geben, werden sie in der Highend-Klasse zu finden sein.

Lumia 535 meistgenutztes Windows-Handy, Windows 10 Mobile kommt kaum in SchwungWindows 10 Mobile

Einen Monat nachdem sich das Nokia Lumia 520 zurück an die Spitze der meistgenutzten Windows-Smartphones gekämpft hat, ist es seine Spitzenposition auch schon wieder los. Laut einer neuen Analyse des Anzeigen-Netzwerks AdDuplex hat das Microsoft Lumia 535 wieder den Status des weltweit meistgenutzten Windows-Handys eingenommen.

Neue LTE-Basisstation für Krisengebiete vorgestelltNokia

Gerade einmal 5 kg schwer und problemlos in einem Rucksack zu transportieren: Das "Ultra Comptact Network" von Nokia ist eine kleine und leichte aber auch leistungsfähige LTE-Basisstation. Mithilfe des Geräts können in einem Umkreis von 75 km bis zu 400 Nutzer gleichzeitig das mobile Hochleistungsinternet nutzen. Die Technik bietet sich vor allem in Katastrophengebieten oder Landstrichen ohne Mobilfunkabdeckung an.

Finnisches Know-How bei Deutschlands spanischem NetzbetreiberTelefónica und Nokia

Der Mobilfunkanbieter und Netzbetreiber Telefónica Deutschland ist eine Partnerschaft mit einem der Pioniere der Handy- und Mobilfunktechnik eingegangen. Bei der Entwicklung der mobilen Sprachtechnologie arbeitet man künftig mit Nokia zusammen.

Microsoft-Smartphones mit extremem PreisverfallWindows Phone günstig kaufen

Erst heute wurde publik, dass Microsoft an seiner Handy-Sparte weitere  extreme Einsparungen  vornimmt. Inwiefern sich das auch auf die bereits erhältlichen Smartphones auswirkt, hat das Preisvergleichsportal guenstiger.de überprüft: Man kommt zu einem klaren Schluss.

Nokia Lumia 520 wieder top in der Welt, Lumia 630 spitze in DeutschlandDie meistgenutzten Windows-Handys

Das Nokia Lumia 520 ist wieder das meistgenutzte Windows-Smartphone. Zwar hatte das Microsoft Lumia 535 im April den Spitzenplatz der am häufigsten verwendeten Lumia-Smartphones übernommen, doch nun hat der Kassenschlager aus dem Jahr 2013 zurückgeschlagen.

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr