Mobilfunktarife

Netze: O2, E-Plus, Vodafone, Telekom

Neben den drei größten Mobilfunkanbietern - Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland Holding (O2 und E-Plus) - gibt es auf dem deutschen Markt noch zahlreiche andere Mobilfunkanbieter, die sich lediglich an den Netzen der jeweiligen Netzanbietern bedienen. Dazu zählt zum Beispiel der Mobilfunk-Provider Drillisch, der mit seinen zahlreichen Mobilfunkmarken wie DeutschlandSIM oder Simply in Deutschland bekannt ist. Aber auch Discount-Tarifanbieter wie Blau, Congstar oder Aldi Talk lassen sich dieser Kategorie zuordnen. Wer also auf der Suche nach einem alternativen Mobilfunkanbieter ist, ist auf dieser Themenseite mit zahlreichen Informationen und neuen Tarifen genau richtig.

Mobilfunktarife News

Yourfone peppt seine Prepaid-Tarife auf: Zwei neue Prepaid-Flats mit LTETarif-Neuzugänge

Yourfone hat insgesamt sieben seiner Prepaid-Tarife eine Auffrischung verpasst. Die Tarife für Kunden, die sich nicht vertraglich binden und volle Kostenkontrolle behalten wollen, erhalten neue Preise, Optionen und Inhalte. Die Redaktion von inside handy klärt über die Neuigkeiten auf.

Galaxy S9 mit Vertrag: Drillisch-Marken schnüren neue Pakete ab 35 EuroFlaggschiff und Allnet-Flat

Das Samsung Galaxy S9 ist nun seit einigen Wochen auf dem Markt. Längst haben auch Provider und Mobilfunkanbieter die Gunst der Stunde erkannt, mit dem vergleichsweise teuren Samsung-Flaggschiff Geschäfte zu machen. Neue Bundles gibt es von winSIM, smartmobil.de und PremiumSIM. Die Redaktion von inside handy überprüft, was die werbewirksamen Versprechen halten.

Magazin
SIM-Lock und Net-Lock: Das sind die UnterschiedeBegriffserklärung

Beim Handy-Kauf führt fast kein Weg an den Begriffen SIM-Lock und Net-Lock vorbei. Doch was verbirgt sich hinter den Angaben, wo liegt der Unterschied und worauf sollte beim Kauf geachtet werden? Die Redaktion von inside handy erklärt, was sich hinter den Bezeichnungen verbirgt, denn ein Fehlkauf kann fatale Folgen haben.

MagentaMobil XL: Nächster Provider bietet den Unbegrenzt-Tarif der Telekom anUnbegrenztes Datenvolumen

Die Deutsche Telekom hat Anfang März mit ihrem Rundum-Sorglos-Tarif MagentaMobil XL ordentlich Aufmerksamkeit erregt. Der Tarif war nicht ganz billig, aber immerhin in einer greifbaren Preisdimension von knapp 80 Euro. Mittlerweile hat der Tarif Provider auf den Plan gerufen, die das Telekom-Angebot an ihre Kunden weitergeben - zu leicht veränderten Konditionen.

CarConnect: Telekom öffnet smarte Autotür für Nicht-KundenKein MagentaMobil-Vertrag mehr nötig

Das Telekom-Angebot für das Auto, besser bekannt als CarConnect, kann nun auch von Nicht-Telekom-Kunden, also ohne MagentaMobil-Vertrag oder Magenta1-Bundle, in Anspruch genommen werden. Voraussetzung für CarConnect ist nun also nur noch ein geeigneter Fahruntersatz und kein zusätzlicher Telekom-Mobilfunk-Vertrag.

Otelo kann jetzt LTE: "Highspeed-Option verfügbar" - aber nicht für alleBericht von inside handy bestätigt

Lange Zeit haben Kunden der Vodafone-Tochtermarke Otelo auf Highspeed-Internet gewartet. Nun ist es soweit. Die Redaktion von inside handy hatte bereits vor rund einer Woche über die anstehende Tarif-Anpassung berichtet. Nun hat Otelo die neuen Tarifoptionen offiziell online genommen. Das Düsseldorfer Unternehmen hat auf den Startknopf gedrückt und neben den befugten Tarifen erscheint nun der Hinweis "Highspeed-Option verfügbar".

Betrugsmasche mit kostenlosem Datenvolumen und neuem Smartphone bei VodafoneLKA warnt vor Datendiebstahl

Betrüger wieder im Umlauf: So berichtet das Landeskriminalamt Niedersachsen, dass Betrüger im Namen von Vodafone eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit für Bestandskunden durchführen und kostenloses Extra-Datenvolumen versprechen. Um das kostenlose Datenvolumen dem Kunden zuordnen zu können, verlangen die Betrüger das Kundenpasswort.

MagentaEins: Telekom verdoppelt mobiles Datenvolumen für die besten KundenKundenvorteil wird aufgewertet

Kunden der Deutschen Telekom, die sowohl einen Mobilfunk- als auch einen Festnetz-Tarif bei dem Bonner Telekommunikationskonzern nutzen, können im Rahmen der sogenannten MagentaEins-Tarife von besonderen Konditionen profitieren. In Zukunft wird es ein noch weiteres, attraktives Extra zum gleichen Preis geben, wie inside-handy.de vorab aus Händlerkreisen erfahren hat.

Telekom, Vodafone, O2, Congstar: Homespot-Tarife im VergleichAlternative zu mobilem Datenvolumen

Ob zu Hause oder unterwegs: Smartphones machen es möglich, zu jeder Zeit an jedem Ort mobil im Netz unterwegs zu sein. Gerade in Deutschland ist das Datenvolumen bei Verträgen oft recht knapp bemessen, sofern man keine horrenden Beträge im Monat zahlen will. Alternativ stehen Homespots zur Verfügung, die ebenfalls versprechen, jederzeit Internet zu bieten. Welche Tarifangebote es auf dem Markt gibt, fasst inside-handy.de in diesem Vergleich zusammen.

Tchibo Mobil: Dreifach-Flat für unter 10 Euro pro MonatNeuer Aktionstarif

Tchibo Mobil, Pionier unter den deutschen Mobilfunk-Discountern, hat einen neuen Aktionstarif angekündigt. Er ist ab dem 16. April zu haben und richtet sich vor allem an Normalnutzer mit nicht allzu hohem Anspruch an viel mobiles Datenvolumen.

Telekom Data Comfort Free: 10 GB Datenvolumen geschenktLTE-SIM-Karte gratis testen

Die Deutsche Telekom lässt interessierte Kunden ihr LTE-Netz kostenlos testen. Über eine Unterseite auf der Homepage des Bonner Konzerns ist es möglich, eine SIM-Karte für den reinen Datentarif Data Comfort Free zu bestellen, der sich dann zwei Monate lang gratis zum Beispiel in einem Tablet oder Smartphone verwenden lässt.

Congstar verkauft fünf Handys im FrühlingsangebotCongstar Frühlingsangebote

Die Billigtochter der Deutschen Telekom, der Discount-Anbieter Congstar, lockt Neukunden mit fünf reduzierten Smartphone-Modellen in seinem Frühlingsangebot. Congstar bietet das iPhone 8 und das iPhone SE von Apple, das Samsung Galaxy S8 und Galaxy A5 (2017), sowie das brandneue Huawei P20 Lite günstiger in seinen Tarifen an. Allerdings nur, wenn gleichzeitig ein Vertrag beim Tarifanbieter abgeschlossen wird. 

Telefónica: Tarifwechsel bis zu 150 Euro ist möglich – aber sehr seltenÄnderungen bei Vertragsverlängerungen

Ende März 2018 stellte O2 seine Vorgaben bei den Verlängerungen von Verträgen um. So haben Kunden seitdem die Möglichkeit, schon acht Monate vor dem Ende ihrer regulären Laufzeit den aktuellen Tarif zu verlängern oder zu wechseln. Auch bei den Angeboten und den Wechselgebühren hat das Mutterunternehmen Telefónica Deutschland Änderungen vorgenommen. Besonders die möglichen Kosten für einen Tarifwechsel standen jedoch aktuell in der Kritik.

1&1 stellt neue Tarife für mobiles Internet vorNotebook und Tablet Flat

Der Service-Provider 1&1 bietet ab sofort neue Datentarife an. Weiterhin wird mit Blick auf die Nomenklatur zwischen Notebook- und Tablet-Flatrates unterschieden, de facto sind alle Tarife aber gleichermaßen in Notebooks, Tablets oder auch Smartphones beziehungsweise Surf-Sticks oder mobilen LTE-WLAN-Routern nutzbar.

Telekom schenkt Kunden auch im April 300 MB DatenvolumenTarif-Aktion

Die Deutsche Telekom wiederholt ihre Aktion aus dem vergangene Monat: Auch im April erhalten Kunden des Tarifanbieters ganze 300 MB Datenvolumen zusätzlich zu ihrem Tarif geschenkt. Über die MagentaService-App kann die Tarifergänzung freigeschaltet und sofort genutzt werden.

Telekom Stream-On: RTL-Portale sind neue Video-Streaming-PartnerUnbegrenztes Streaming

Die Deutsche Telekom hat seine Magenta-Mobil-Tarife mit einem kostenlosen Streaming-Angebot aufgewertet. Seit April 2017 bietet der Mobilfunkkonzern zu seinen Magenta-Tarifen Streaming-Optionen an, die das Datenvolumen nicht weiter belasten. Monatlich werden neue Partner vorgestellt. Im März kommen Google Play Filme & Serien und viele weitere Partner dazu.

Handytarife von GMX und Web.de jetzt mit günstigeren SmartphonesNeue Handytarife

Veränderungen bei den Handytarifen von GMX und Web.de. Wie schon in den zurückliegenden Monaten werden auch im laufenden Jahr die bestehenden Tarife immer wieder minimal angepasst. Im neuesten Tarif-Update bleiben die in Kooperation mit Mobilfunkanbieter 1&1 realisierten Pakete preislich unangetastet. Dafür werden viele Smartphone-Bundels ab sofort zu einem reduzierten Preis angeboten.

Congstar verbessert sein Prepaid Surf PaketMehr Leistung zum selben Preis

Die Discount-Tochter der Telekom, Congstar, hat sein Prepaid-Tarif-Portfolio aufgefrischt. Beim Frühjahrsputz 2018 kommt es für Neu- und Bestandskunden des Surf Pakets zu Verbesserungen. Die inside-handy.de-Redaktion verrät, welche das sind.

Ay Yildiz: Bis zu dreimal mehr Datenvolumen im MonatAllnet-Flatrate

Ay Yildiz sollte insbesondere türkischstämmigen Bürgern ein Begriff sein. Die Mobilfunkmarke ist nämlich vor allem auf Anrufe in die Türkei ausgerichtet, doch auch im deutschen Netz bietet das Unternehmen ein vollständiges Telefonie- und Internet-Paket an. Nun hat die Marke das inkludierte Datenvolumen seiner Tarife deutlich erhöht.

Die Deutsche Telekom investiert in Süddeutschland in LTE-AntennenMehr Balken bis Basel

Die Telekom baut nach eigenen Angaben das LTE-Netz an der Grenze zum Nachbarland Schweiz deutlich aus. 30 Kommunen sollen nun mit dem schnelleren mobilen Internet versorgt, dazu die bestehenden Standorte nachgerüstet und neue Standorte aufgebaut werden. Bei einer Fahrradtour von Konstanz nach Basel, könnte bald mit einer Geschwindigkeit bis zu 150 Mbit/s gesurft werden.