LTE-Netze

LTE-Netze

O2: 900 neue LTE-Sender in 28 Tagen

Ein LTE-Sendemast
10.000 neue LTE-Sender im Jahr 2019 hatte O2 unlängst angekündigt. Dem Netzbetreiber scheint diese Ankündigung ernst zu sein: Im kürzesten Monat des Jahres seien alleine 900 LTE-Sender in Betrieb gegangen, teilte Netzbetreiber Telefónica Deutschland jetzt mit.

Auch O2 will neue Frequenzen für LTE einsetzen

Mobilfunksendemast an der A11
Weniger Funklöcher und mehr LTE-Kapazität auf dem Land, das will die Telekom mit dem Einsatz neuer Frequenzen erreichen. Wie O2 nun gegenüber inside handy ankündigte, plant man auch dort schon den Einsatz neuer Frequenzen aus dem Bereich um 700 MHz.

Mobilfunk: Telekom plant Karte mit unverschuldeten Funklöchern

Ein sehr ländlicher Mobilfunk-Sendemast auf der Insel Poel
Die Telekom hätte im vergangenen Jahr gerne deutlich mehr LTE-Sendemasten in Deutschland in Betrieb genommen. Warum das nicht klappte und was die Kunden schon in Kürze erwarten können, sagte Telekom-Vorstand Tim Höttges jetzt auf der Bilanz-Pressekonferenz des Unternehmens.

O2 verspricht 10.000 neue LTE-Sender für 2019

Das O2-Logo auf einer Wand.
Abschluss der Netzintegration von E-Plus und der Ausstieg aus dem eigenen Festnetzgeschäft: O2 blickt auf das Jahr 2018 zurück. Die gesteckten Ziele des Geschäftsjahres habe man erreicht. Vor allem bei Handyverträgen habe man punkten können. Doch ist wirklich alles so rosig? Und was macht der LTE-Ausbau?

700-MHz-Frequenzen bei der Telekom: So geht es weiter

Ein Mobilfunksender im ländlichen Raum
Vergangene Woche hat die Deutsche Telekom bekannt gegeben, noch in diesem Jahr Frequenzen um 700 MHz für den LTE-Einsatz nutzen zu wollen. Dem muss nun die Bundesnetzagentur zustimmen. Doch die Inbetriebnahme kann dann nicht per Knopfdruck erfolgen.

Bestätigt: United Internet will vierter Mobilfunk-Netzbetreiber werden

United Internet Zentrale
Bleibt es bei drei deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern oder wird es bald wieder vier Netzbetreiber in Deutschland geben? Diese Frage ist offener denn je, denn United Internet will nun auch ganz offiziell an der 5G-Auktion in Deutschland teilnehmen.

Funklöcher in Deutschland: Diese Ortschaften trifft es am schlimmsten

Ein sehr ländlicher Mobilfunk-Sendemast auf der Insel Poel
Das Mobilfunknetz in Deutschland gleicht in vielen Gebieten einem Flickenteppich. Drei große Anbieter - die Telekom, Vodafone und Telefónica - und deren Netze buhlen um Kunden und damit um viel Geld. Doch in hunderten Orten in Deutschland kann keines der Netz vernünftig empfangen werden.

Millionen Nutzer betroffen: Mehr Funklöcher durch UMTS-Rückbau

Funkmast mit Antennen
Das Thema 5G ist aktuell in aller Munde. Mal mit guten Neuigkeiten wie demnächst erscheinenden 5G-Smartphones, mal mit Klagen, wie die von 1&1 und Freenet. Bereits vorhandene Standards genießen im Normalfall hingegen sehr viel weniger Aufmerksamkeit. Dieses Mal ist es allerdings anders, denn Millionen Nutzer könnten betroffen sein.

Deutsches Netz schlechter als das albanische: „Das Ergebnis ist erschreckend“

LTE Sendemast der Deutschen Telekom
Die Aachener P3 Group hat für die Grünen das deutsche Netz mit denen anderer Länder verglichen und kommt auf ein niederschmetterndes Ergebnis. Die Grünen fordern daher National Roaming bei der 5G-Vergabe zur Pflicht zu machen. Dagegen sträubt sich die Telekom vehement.

Polizei plant offenbar eigenes LTE-Netz auf alten C-Netz-Frequenzen

Ein Funkgerät der Polizei am Gürtel eines Polizisten
Eigentlich war der Plan, dass Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste künftig die 5G-Netze der Netzbetreiber für ihre sichere und garantierte Kommunikation nutzen. Doch nun scheint man andere Pläne zu haben. Es soll offenbar ein eigenes Polizeifunk-LTE-Netz geben – auf den alten C-Netz-Frequenzen.
12

NEUESTE HANDYS