HomeLTE

LTE

Mediatek Helio P70 vorgestellt: Der Quantensprung blieb aus

Egal wie viel Hardware bei einem Smartphone unter der Haube steckt, das Herzstück eines Handys ist und bleibt der Prozessor. Die Chips werden, genauso wie Mobiltelefone, im Jahresrhythmus oder gar öfter vorgestellt. Das ist nun erneut der Fall. Mediatek präsentierte den Helio-P70-Chip - nur rund acht Monate nach der Einführung des Vorgängermodells.

Snapdragon 675: Neuer Prozessor der gehobenen Mittelklasse

Logo von Qualcomm
Im Zuge der stetig wachsenden Smartphone-Preise stellen Mittelklasse-Geräte eine immer bessere Alternative zu teilweise überteuerten Flaggschiff-Handys dar. Damit die günstigeren Modelle in puncto Leistung dennoch auf einem hohen Niveau sind, wurde früher oftmals der Qualcomm-Prozessor Snapdragon 660 in Geräte wie Nokia 7 Plus oder BQ Aquaris X2 Pro integriert. Im August folgte dann ein Nachfolgemodell, der Snapdragon 670, der der Mittelklasse-Chip des kommenden Jahres zu werden schien. Nun hat Qualcomm jedoch überraschend einen weiteren Prozessor aus demselben Bereich vorgestellt – den Snapdragon 675.

Telekom LTE-Ausbau: 400 Standorte für über 300.000 Menschen

Die Zentrale der Telekom bei Nacht
Die Deutsche Telekom hat 400 neue LTE-Antennen in Betrieb genommen und erweitert damit die Netzabdeckung in der Bevölkerung auf 97,6 Prozent. Doch auch beim Glasfaserausbau hat der Bonner Konzern nachgelegt. Alle neuen Standorte, ob beim Telekom LTE-Ausbau oder dem Glasfaser-Ausbau, gibt es in der Übersicht.

Sensoren im Mobilfunk: Vodafone hat sein NB-IoT-Netz ausgebaut

Hannes Ametsreiter zeigt Sensoren für das Maschinen-Netz
Norrowband-IoT klingt sperrig, ist aber bei Vodafone ein Mobilfunknetz innerhalb des LTE-Netzes. Es bindet Maschinen und Sensoren auf eine spezielle Art ins Netz ein. Innerhalb des Vodafone-LTE-Netzes ist das Nb-IoT-Netz nun zu 90 Prozent verfügbar.

Telekom-Plan: So soll das (fast) flächendeckende Netz kommen

Telekom-Chef Höttges zeigt die geplante Netzabdeckung für LTE
Es ist ein ambitioniertes Ziel, das Telekom-Chef Tim Höttges heute in Berlin ausgerufen hat: Bis 2025 will der Konzern Deutschland weitgehend flächendeckend mit 5G versorgen. Das LTE-Netz soll schon bis 2021 nahezu jeden in Deutschland erreichen. Die Details des 8-Punkte-Plans.

LTE- und 5G-Netz: Telekom-Chef Höttges kündigt massiven Ausbau an

Eine symbolische 5G-Antenne auf dem Messestand der Telekom
Der Telekom-Vorstandsvorsitzende Tim Höttges hat heute im Rahmen einer Veranstaltung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) einen 8-Punkte-Plan vorgestellt, der beschreiben soll, wie die Telekom in den kommenden Jahren für bessere Netze sorgen will.

Telekom Netzausbau: Das plant die Telekom bei LTE, Glasfaser, VDSL und 5G

Bauarbeiter errichten einen Kabelverzweiger für VDSL
Die Telekom ist unbestritten der Anbieter, der als einzelnes Unternehmen am meisten in die Netz-Infrastruktur investiert. Laufend gibt es Meldungen zu neuen Orten, die neuerdings VDSL bekommen oder zu neuen LTE-Sendemasten. Doch wie ist die allgemeine Strategie der Telekom? Wann kommt der Glasfaser-Anschluss für alle? Wann gibt es flächendeckendes LTE und wann startet 5G?

Telekom, Vodafone und O2: 1.000 neue Sender in Bayern

Ein Sendemast der Telekom wird aufgebaut
Telekom, Vodafone und o2 wollen alleine in Bayern 1.000 neue Sendestandorte für ihre Mobilfunknetze schaffen. Das ist das Ergebnis eines Mobilfunkpaktes mit der Bayerischen Landesregierung, den die drei Netzbetreiber jetzt unterschrieben haben. Erstmals können sie dabei auch auf bestehende Sendertürme der Polizei und Feuerwehr zurückgreifen.

Gigantische Zahlen: Vodafone nennt Details zur LTE-Nutzung im Sommer

Ein Vodafone-Sendemast
Es war der Sommer des Jahrhunderts und wer konnte, hat die Zeit draußen und im Schatten oder am Wasser genossen. Das hat sich offenbar auch auf die Mobilfunknutzung ausgewirkt. Vodafone hat jetzt zahlreiche interessante Nutzungszahlen der vergangenen zehn Wochen vorgelegt.

LTE oder kein LTE: „Es besteht die Gefahr einer Zwei-Klassen-Gesellschaft“

Benjamin Grimm, Leiter Netze und Angebote der freenet AG
In den kommenden Wochen wird feststehen, zu welchen Bedingungen die 5G-Frequenzen versteigert werden und welche Auflagen den Netzbetreibern gemacht werden. Einen Ausblick, auf das, was da kommen könnte, hat der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, vor kurzem schon gegeben. Doch noch steht nichts wirklich fest. inside handy hat mit Benjamin Grimm, Leiter Netze und Angebote bei der freenet AG, gesprochen.
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 16
×1011 12 13 14 15 16

NEUESTE HANDYS