iOS Updates

iOS Update auf Version 9.3.2

Wer einen iPod Touch, ein iPad oder ein iPhone verwendet, wird von Apple laufend mit neuen Versionen des mobilen Betriebssystems iOS versorgt. Nicht nur um neu entdeckte Fehler oder Sicherheitslücken zu beseitigen, sondern auch, um neue Funktionen per Update nutzbar zu machen. 

Dabei setzt Apple Jahr für Jahr auf eine neue Generation von iOS. Los ging es schon im Jahr 2007 mit iOS 1.0. Seitdem hat Apple sein Smartphone- und Tablet-Betriebssystem fortlaufend weiterentwickelt und wird im Herbst 2016 bereits die zehnte Generation von iOS auf den Markt bringen.

An dieser Stelle werden von inside-handy.de alle News zu iOS-Updates zusammengetragen. Dabei kann es sich sowohl um Firmware-Aktualisierungen handeln, die noch im Beta-Status sind und primär für Entwickler gedacht sind, aber auch um finale neue Versionen von iOS, die jeder Besitzer von iPhones, iPads oder iPods der Touch-Serie installieren kann.

iOS Updates News

iOS 11 zum Download vefügbar: Update ist mehr als 2 GB großNeue Software für iPhones und iPads

Insgesamt zehn öffentliche Beta-Versionen von iOS 11 hat Apple seit dem letzten größeren Vollversions-Update an den Mann gebracht. Auf der jüngsten Keynote, die ganz im Zeichen des iPhone 8 und iPhone X stand, wurde die finale Version von iOS 11 offiziell vorgestellt. Die neueste Version des Apple-Betriebssystem hat viele kleine Verbesserungen, aber auch einige Neuheiten zu bieten. Am Dienstagabend wurde iOS 11 zum Download freigegeben.

iOS 11 Update: 180.000 Apps werden ab heute nicht mehr unterstütztApp Store

Über einen längeren Zeitraum war es vergleichsweise ruhig rund um neue Apple-Produkte. Nun sprießen Neuerscheinungen jedoch wie Pilze aus dem Boden. So hat Apple erst vor einer Woche unter anderem drei neue Geräte vorgestellt: das iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X . Einen weiteren Grund zur Freude, bietet Apple-Enthusiasten das kommende Update des Betriebssystems auf die Version iOS 11 – die Aktualisierung bringt allerdings nicht nur Vorteile.

Apple entfernt App Store aus iTunesiTunes 12.7 Update

Vor wenigen Tagen hat Apple auf seiner Keynote gleich mehrere neue iPhone-Modelle vorgestellt – darunter das iPhone 8 und iPhone X . Unerwähnt blieb hingegen ein Software-Update auf die iTunes-Version 12.7, welches den App-Store und alle damit verbundenen Verwaltungs- und Synchronisierungsvorteile gänzlich aus dem Apple-Programm entfernt.

Jetzt live: Apple stellt iPhone 8 und mehr vorErste Keynote im Steve Jobs Theater

Wenn am Dienstag ab 19 Uhr neue Produkte von Apple vorgestellt werden, gilt eines als sicher: Es ist Zeit für neue iPhones. Klar, dass auch die Redaktion von inside-handy.de mit verlängerten Redaktionszeiten auf das Apple Special Event reagiert. Bis in den späten Abend hinein wird die Redaktion umfangreich über das erwartete iPhone 8, iOS 11 und die ebenfalls in den Startlöchern stehende Apple Watch 3 berichten. Highlights gibt's hier im Liveticker.

iOS 11 bekommt Notruf-Modus – inklusive Touch-ID-DeaktivierungSicherheit

Eine Neuerung des kommenden Betriebssystem-Updates soll für mehr Sicherheit sorgen. So bringt iOS 11 einen Notfall-Modus auf das iPhone. Dank ihm wird es in Zukunft schneller möglich sein, einen Notruf abzusetzen. Zusätzlich soll auch die allgemeine Sicherheit gegenüber erzwungenen Übernahmen des Handys verstärkt werden. Die Funktionen sind Teil der sechsten Beta-Version von iOS 11 und lassen sich aktuell nur auf dem iPhone nutzen.

Unicode 11: So könnten die neuen Emojis aussehenNeue Emojis 2018

Erst im Juni startete das Rollout für das Unicode-10-Update. Damit wurden gleich 69 neue Emojis in die Weiten des digitalen Netzes befördert. Nun stellte das Unicode-Konsortium vor wenigen Tagen zahlreiche neue Emojis vor, die möglicherweise im nächsten Jahr erhältlich sein werden

iOS 10.3.3 in finaler Version jetzt verfügbarNeue Firmware für iPhones und iPads

Zwei Monate nach der ersten Beta-Version hat Apple die finale Fassung von iOS 10.3.3 zum Download freigegeben. Ab sofort können Nutzer von iPhones und iPads die neue Firmware auf ihren Smartphones und Tablet PCs installieren, wie Apple am Mittwochabend deutscher Zeit bekannt gab.

"iOS-Bugs sind wertvoll": Apples Bounty-Programm stößt unter Hackern auf wenig GegenliebeSicherheit

iOS gilt im Allgemeinen als sehr sicheres Betriebssystem. Das ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass Apple selbst sehr viel Zeit zur Kontrolle von Apps in seinem App Store verwendet und wenig seines Codes preisgibt. Ein 2016 ins Leben gerufene Anti-Bug-Programm sollte dennoch eventuellen Fehlern entgegenwirken. Doch die Aktion stößt auf wenig Gegenliebe.

iOS 11: Bewertungs-Pop-up in Apps lässt sich in Zukunft ausschaltenNeue Richtlinien

"Gefällt ihnen diese App?" – eine Frage, die viele Nutzer aufregt. Bewertungs-Aufforderungen in Anwendungen empfinden Nutzer oftmals als nervig. Das hat nun auch Apple eingesehen. Das Unternehmen wird mit iOS 11 deshalb eine Umstellung des Systems anstoßen. Der Vorteil für Nutzer: Die Pop-up-Benachrichtigungen lassen sich ausschalten. Entwickler sind hingegen nur teilweise begeistert.

Diese iPhones werden iOS 11 nicht unterstützenNeues Apple-Betriebssystem

Auf der WWDC 2017 hat Apple unter anderem die neue Version seines Betriebssystems, iOS 11, vorgestellt. Das Firmware-Update bringt viele Neuerungen und soll das iPhone "so leistungsfähig, persönlich und intelligent machen wie noch nie", so Apple. Trotzdem wird nicht jeder Apple-Nutzer in den Genuss des aktuellsten Betriebssystems kommen, denn ältere Generationen der iPhones werden das erwartete Upgrade nicht erhalten.

Apple iOS 10.3.2: Update verursacht Akku-ProblemeNeue Firmware für iPhones und iPads

Knapp zwei Monate hat es gedauert, die iOS-Version 10.3.2 von ihrer ersten Version bis hin zu der finalen Fassung zu entwickeln. Am Montagabend stellte Apple das Endprodukt der neuesten Betriebssystem-Variante zum Download zur Verfügung. Nun gibt es erste Beschwerden über eine stark verkürzte Akkulaufzeit, sobald das Update auf einem iPhone installiert ist.

Apple stellt iOS 10.3 zur Verfügung - und schiebt ein Sicherheitsupdate nachFinale Version jetzt verfügbar

Zehn Tage nach Vorstellung der siebten Beta-Version von iOS 10.3 hat Apple ein frisches und vor allem finales Update der künftigen iOS-Generation zum Download freigegeben. Nur ein paar Tage später steht ein weiteres wichtiges Update für iOS bereit. Auch für andere bekannte Apple-Betriebssysteme steht ab sofort eine neue, finale Version zur Verfügung. Die Redaktion von inside-handy.de hat alle wichtigen Informationen mit dem Fokus auf iOS 10.3 zusammengetragen.

iOS 11: Siri bekommt ein Intelligenz-Upgrade spendiertUpdate-Aus für alte iPhones

Apple verschärft den Ton im Umgang mit Apps, deren Entwickler nicht mit der Zeit gehen. In der Beta-Version der kommenden iOS-Version 10.3 gibt eine neue Warnmeldung das Ende der Unterstützung für 32-Bit-Apps an, iOS 11 dürfte demnach gar nicht mehr mit alten Apps – und alten iPhones – kompatibel sein. Außerdem könnte Siri unter iOS 11 ein Update erhalten.

iOS 10.2.1 behebt Absturz-Probleme, sagt AppleFehlerbehebung per Update

Akku-Probleme, Bluetooth-Fehler  und spontane Abstürze: Apple hatte im letzten Jahr mit einigen Problemen zu kämpfen. Besonders das unerwartete Ausschalten vieler iPhone-6- und iPhone-6s-Geräte  sorgte bei Nutzern für Aufregung. Dieser Fehler soll laut Unternehmen nun dank neustem Update behoben sein. Ein Zusammenhang mit dem Umtausch einiger Akkus besteht jedoch nicht, so Apple.

Neue Zahlen: iOS 10 auf große Mehrheit aller Apple-Geräte installiertNur noch eine Minderheit nutzt iOS 9

Eine Verbreitung, die sich sehen lassen kann. Das Apple-Betriebssystem iOS 10 ist mittlerweile auf fast 80 Prozent aller möglichen, aktiven Geräte installiert. Das hat das Unternehmen auf seiner Website bekannt gegeben. Die Verbreitung von iOS 9 sinkt im Umkehrschluss stark, während sich ältere Versionen des Betriebssystems hartnäckig halten.

Fehler in iPhone-Betriebssystem betreffen Touch-ID, Display und BluetoothProbleme in iOS 10.2.1

Kaum hat Apple die Verteilung seines letzten iOS-Updates angestoßen, melden Nutzer weltweit neue Probleme, die das Update auf ihren iPhones mit sich bringt. Betroffen sind Bluetooth und Touch-ID, aber auch der Akku.

Erstes Update für iOS 10.2 verbessert Stabilität und SicherheitiOS 10.2.1 erschienen

Apple hat damit begonnen iOS 10.2.1 zu verteilen, das erste Update für das iOS 10.2 Betriebssystem. Dieser Veröffentlichung der finalen Version vorausgegangen waren vier Beta-Versionen, in denen iOS-Tester die Verbesserungen im Betriebssystem von iPhone und iPad begutachten und auf Herz und Nieren prüfen konnten.

iOS 10 auf Mehrheit aller Apple-GeräteiOS Verteilung

Neben den vielen Quartalszahlen der Smartphone-Hersteller hat Apple in dieser ersten Januarwoche Zahlen zur iOS-Verteilung veröffentlicht. Diese offenbaren, dass iOS 10 seit Herbst 2016 nochmals zulegen konnte und nun auf der deutlichen Mehrheit aller Apple-Geräte läuft.

Update zurückgezogen: jüngstes Update macht Apple Watches unbrauchbarApple WatchOS

Anfang der Woche hat Apple einige Updates für seine Betriebssysteme ausgerollt. Neben tvOS und iOS stand außerdem ein neues Update für die Apple Watch  mit der Kennziffer 3.1.1 bereit. Nun musste Apple das Update zurücknehmen, da es auf einigen Smartwatches zu enormen Problemen führte, die die Uhr unbrauchbar machen.

Diese Änderungen bringt das große Software-UpdateApple iOS 10.2 finale Version

Fehlerbehbungen, Optimierungen und eine Prise Neuerungen. Apple hat am frühen Montagabend damit begonnen, den Nutzern seines mobilen Betriebssystems iOS 10 die neue Version iOS 10.2 final zum Download anzubieten. Die inside-handy.de-Redaktion gibt einen Überblick über die Änderungen in der neuen Version.

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr