Blackberry

Blackberry Logo RIM

Der kanadische Firma Blackberry wurde 1984, einst noch unter dem Namen Research in Motion Limited (RIM), von Mike Lazaridis und Douglas Fregin gegründet und zählt zu einem der ältesten und auch bekanntesten Handyhersteller der Welt; auch wenn die glorreichen Zeiten des gleichnamigen Blackberry-Handys der Vergangenheit angehören zu scheinen. Das erste Blackberry-Handy wurde 1999 am Markt eingeführt. Als eines der ersten Handys konnten mit dem Blackberry E-Mail-Korrespondenzen auch von unterwegs über einen Push-Dienst geführt werden. Bei den meisten Blackberry-Modellen erfolgt die Texteingange über eine für die Bedienung mit beiden Daumen optimierte QWERTZ-Tastatur. Aufgrund dieser bequemen Texteingabe-Variante und der E-Mail-Ausrichtung waren die Blackberry-Handys vor allem bei Geschäftsleuten sehr beliebt. Mit der Vorstellung des Apple iPhones im Jahr 2007 und der ebenfalls immer stärker werdenden Android-Konkurrenz, verlor Blackberry in den vergangenen Jahren jedoch immer mehr Marktanteile und stand zwischenzeitlich sogar zum Verkauf. Auf dem MWC 2017 stellte der Hersteller sein neues Smartphone, das Blackberry Key One, vor. Dieses hat zwar weiterhin eine mechanische Tastatur, funktioniert jedoch als eines der ersten Blackberry-Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android 7 Nougat.

Blackberry News

BlackBerry Krypton:  KEYone-Nachfolger auf ersten Fotos zu sehenHandy zertifiziert

Seit vergangenem Jahr macht BlackBerry auf Android – beziehungsweise das Unternehmen TCL, das die BlackBerry-Handys mittlerweile fabriziert. Mit dem BlackBerry-Modell KEYone ist in diesem Jahr eine angenehme Überraschung gelungen. Am nächsten Streich soll längst gearbeitet werden. Codename: Krypton.

Magazin
Die besten Smartphones für unter 200 EuroGalaxy J5 (2017), Moto G5, Honor 6C, Nokia 5

Smartphones für unter 200 Euro - eine Geräte-Klasse, die heiß umkämpft ist und die Auswahl von dutzenden Geräten ermöglicht. Im Fokus stehen dabei Handys, die Leistung mit einem günstigen Preis kombinieren. Doch es gibt zum Teil deutliche Unterschiede. Grund genug, sich den Markt genauer anzuschauen und eine Empfehlung zu geben, was die besten Smartphones bis 200 Euro sind und bei welchen Modellen sich der Kauf am meisten lohnt.

Blackberry Priv: Kein Nougat für das Slider-FlaggschiffSicherheits-Flaggschiff

Lange war es still um das Blackberry Priv, dem extravaganten Blackberry-Flaggschiff aus 2015, das noch der Prä-TCL-Zeit entstammt. Das Android-betriebene Gerät sollte Blackberry-Sicherheit mit Googles Betriebssystem vereinbaren. Dafür sind regelmäßige Updates unabdinglich. Eine große Aktualisierung wird aller Voraussicht nach jedoch nicht für das Priv erscheinen.

Magazin
Das sagt das Smartphone über die Persönlichkeit ausiPhone, Android und Co.

"Zeig mir dein Smartphone, und ich verrate dir, wer du bist." Das versuchen Telekommunikationsunternehmen und Wissenschaftler in Zukunft Handy-Besitzern sagen zu können. Einige Forschungsergebnisse liefern bereits erste Hinweise zu den Zusammenhängen zwischen Smartphone und Persönlichkeitsmerkmalen. Besonders groß sind die Unterschiede natürlich zwischen den iPhone- und Android-Anhängern. inside-handy.de stellt alle Klischees und Fakten vor.

Blackberry KEYone Black Edition: Aufgebohrte Design-Variante vorgestelltMehr Speicher – Mehr Schwarz

Der kanadische Handy-Hersteller Blackberry hat sein jüngstes Tasten-Smartphone KEYone auf der IFA 2017 aufgebohrt und ihm mehr Speicher und ein neues Design verpasst. Dafür ziehen die Kanadier jedoch auch den Preis an. Die Redaktion inside-handy.de stellt das Modell vor.

BlackBerry KEYone erhält neuen SicherheitspatchFirmware Update

Sieben Monate ist es bereits her, dass BlackBerry gemeinsam mit dem Hersteller TCL das neue KEYone  aus dem Hut gezaubert hat. Aktuell hat das Smartphone nun ein weiteres Firmware-Update erhalten, das offenbar weltweit mehr oder weniger zeitgleich ausgeteilt wird und Sicherheitslücken per Google-Sicherheits-Patch schliesen soll. 

Die besten Urlaubs-Apps für das HandyMit dem Smartphone verreisen

Auf Reisen oder im Urlaub sind Smartphones heutzutage ein ständiger Begleiter. Mit den richtigen Apps wird das Handy zum Multifunktionswerkzeug und vereint Reiseführer, Hotelbroschüre sowie Navigationssystem. Für viele Aufgaben gibt es nun den passenden Dienst. Die Redaktion von inside-handy.de empfiehlt daher die folgenden Anwendungen, um entspannt und gut organisiert durch den Urlaub oder die Reise zu kommen.

Blackberry Priv stürzt unter die 300-Euro-MarkeFlaggschiff-Schnäppchen

Ein ehemaliges 800-Euro-Flaggschiff aus dem Hause Blackberry sinkt massiv im Preis: Das Blackberry Priv  kostet aktuell bei einem Online-Shop lediglich 285 Euro. Die Redaktion zeigt, wie es zu dem Preissturz kam und was das Blackberry Priv für diesen Preis leistet.

Magazin
Das sind die besten Handys für unter 300 EuroSamsung Galaxy A3 (2017), Huawei P10 lite, Apple iPhone SE

Darf es ein neues Handy sein, das nicht mehr als 300 Euro kostet? Die Redaktion von inside-handy.de hat die besten Smartphones für bis zu 300 Euro in dieser Übersicht zusammengetragen. Auf einen Blick gibt es die besten Handys der Preisklasse zwischen 200 und 300 Euro von Samsung, Apple, Huawei, Sony und anderen namhaften Herstellern.

Magazin
Die besten Handys: Samsung, Apple, Huawei und viele andereDie aktuellen Top-Smartphones

Die Elite der Handy-Welt, die Crème de la Crème, das Beste, was der Markt aktuell zu bieten hat: Die folgenden Smartphones sind im Moment die absoluten High-End-Geräte und mehr als nur einen Blick wert. Die Redaktion von inside-handy.de zeigt, welche aktuellen Modelle Nutzer kaufen müssen, um mit Fug und Recht zu behaupten, dass sie eines der besten Handys der Welt besitzen.

Samsung rollt Android-Updates für sechs Smartphones ausAndroid-Updates im Juli und August

Für drei Smartphones hat Samsung den Rollout frischer Android-Software gestartet. Drei weitere Geräte müssen sich noch gedulden - ein Update auf Android 7 ist hier jedoch für August geplant. Welche Samsung-Smartphones auf ein Android-Update hoffen dürfen, zeigt die Redaktion von inside-handy.de

Magazin
Das sind die besten Smartphones bis 400 EuroLG G5, iPhone 6 und HTC 10

Wer auf der Suche nach einem neuen Handy ist, muss häufig für aktuelle Flaggschiffe zwischen 700 und 1.000 Euro zahlen. Doch muss das wirklich sein? Die Redaktion von inside-handy.de empfiehlt einen Blick auf Geräte, die bis 400 Euro kosten. Denn auch viele ehemalige Flaggschiffe, die technisch nicht viel weniger leisten als aktuelle Top-Modelle, sind inzwischen für deutlich weniger Geld zu haben.

WhatsApp-Aus: Diese Smartphones werden ab sofort nicht mehr unterstütztBlackBerry und Nokia

Neben Android und iOS rutschen nicht so populäre Betriebssysteme wie Blackberry OS oder Windows Phone immer mehr in die Bedeutungslosigkeit ab, sodass mitunter viele Apps ihre Unterstützung für eben jene aufgeben. Mit dem Jahreswechsel kam das Ende des Supports für ältere Betriebssysteme. Nun läuft auch die Gnadenfrist für einige Nokia- und BlackBerry-Handys aus.

Blackberry kann sich dank Qualcomm in die schwarzen Zahlen rettenUnternehmenskrise

Seit Jahren steckt der Smartphone-Hersteller Blackberry im Abwärtssog. Nun gelingt die Rückkehr in die schwarzen Zahlen dank einer Sonderzahlung vom Chip-Hersteller Qualcomm. Die Aufträge und Umsatzzahlen sinken währenddessen allerdings weiter.

Juni-Patch für Android veröffentlichtKritische Fehlerbehebung

Insgesamt 103 neue Schwachstellen soll die neuste Version der Aktualisierung beheben. Anhand zwei Ebenen (1. und 5. Juni) wird die Android-Sicherheitspatch auf den neusten Stand gebracht. Es handelt sich dabei um einige kritische Fehler sowie Bugs, die schon seit Längerem bekannt sind. Hier sind die wichtigsten Infos.

Qualcomm muss Blackberry fast eine Milliarde Dollar zurückzahlenLizenzstreit

Qualcomm muss Blackberry 940 Millionen Dollar zurückerstatten, da der Chip-Hersteller jahrelang offenbar zu hohe Lizenzgebühren berechnet hat. Für BlackBerry beudeutet dies eine hohe Summe, die hier nun eingestrichen werden kann.

BlackBerry KEYone im Test: Der Kombi unter den RennwagenFlaggschiff unter der Lupe

BlackBerry und TCL haben mit dem KEYone neue Hardware aus dem Hut gezaubert, die sich optisch schon allein durch die physische Tastatur von den meisten anderen Smartphones absetzt. Doch nicht nur Individualität macht ein Smartphone aus, sondern auch alle weiteren Bauteile. Ob das KEYone zu einem richtigen Rennwagen taugt oder doch besser in der Garage bleibt, zeigt der Test von inside-handy.de.

BlackBerry KEYone: Neues Flaggschiff startet offiziell am 16. MaiKEYone kaufen

Jüngst in der vergangenen Woche ließ BlackBerry einen Blick in seine  aktuellen Quartalszahlen zu, die offenbarten, dass der kanadische Hersteller seine Verluste deutlich reduzieren konnte. Jetzt haben die Nordamerikaner den mehrmals verschobenen deutschen Marktstart des neuen Spitzenmodells KEYone offiziell auf den 16. Mai gelegt. Die Redaktion zeigt, wo das Flaggschiff mit dem Codenamen Mercury dann zu haben sein wird.

BlackBerry DTEK50, DTEK60 und Priv im Preis-CheckMai-Sale bei BlackBerry

BlackBerry gehört zu den Smartphone-Herstellern mit der treusten Fan-Gemeinde. Seit einiger Zeit setzt der Hersteller nun auf Android statt auf sein eigenes Betriebssystem BlackBerry 10 und lässt die Geräte von Alcatel-Hersteller TCL bauen. Im Mai-Sale wirbt BlackBerry nun mit kräftigen Preisnachlässen, ob es sich dabei um Schnäppchen handelt, prüft die inside-handy.de-Redaktion

Neue Funktionen für Smartphones von BlackBerryBlackBerry Updates

Der Business-Spezialist BlackBerry entwickelt seine Android-Produkte stetig weiter und kündigt für seine Android-Smartphones neue Features an, wodurch die Bedienung noch einfacher werden soll. Für alle seine Android-Smartphones will der Hersteller die neuen Funktionen kurzfristig zur Verfügung stellen.

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr