Blackberry

Blackberry Logo RIM

Der kanadische Firma Blackberry wurde 1984, einst noch unter dem Namen Research in Motion Limited (RIM), von Mike Lazaridis und Douglas Fregin gegründet und zählt zu einem der ältesten und auch bekanntesten Handyhersteller der Welt; auch wenn die glorreichen Zeiten des gleichnamigen Blackberry-Handys der Vergangenheit angehören zu scheinen. Das erste Blackberry-Handy wurde 1999 am Markt eingeführt. Als eines der ersten Handys konnten mit dem Blackberry E-Mail-Korrespondenzen auch von unterwegs über einen Push-Dienst geführt werden. Bei den meisten Blackberry-Modellen erfolgt die Texteingange über eine für die Bedienung mit beiden Daumen optimierte QWERTZ-Tastatur. Aufgrund dieser bequemen Texteingabe-Variante und der E-Mail-Ausrichtung waren die Blackberry-Handys vor allem bei Geschäftsleuten sehr beliebt. Mit der Vorstellung des Apple iPhones im Jahr 2007 und der ebenfalls immer stärker werdenden Android-Konkurrenz, verlor Blackberry in den vergangenen Jahren jedoch immer mehr Marktanteile und stand zwischenzeitlich sogar zum Verkauf. Auf dem MWC 2017 stellte der Hersteller sein neues Smartphone, das Blackberry Key One, vor. Dieses hat zwar weiterhin eine mechanische Tastatur, funktioniert jedoch als eines der ersten Blackberry-Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android 7 Nougat.

Blackberry News

Magazin
Das sind die Smartphones mit der besten AkkulaufzeitDer große Handy-Akku-Test

Beim Kauf eines neuen Smartphones spielt die Akkulaufzeit eine wichtige Rolle - für viele Käufer sogar die Hauptrolle. Denn was bringen ein schneller Prozessor, ein hochauflösendes Display oder tolle Multimedia-Funktionen, wenn die Batterie nach einem halben Tag schlapp macht? Die Redaktion von inside-handy.de zeigt die Smartphones des Jahres 2017 und 2018 mit den besten Akkulaufzeiten. Dabei gibt es die eine oder andere große Überraschung.

Saturn: Galaxy S8 für 469 Euro im AngebotHandy-Angebote mit Samsung, Apple, Honor

Wochenende ist Schnäppchen-Zeit. Saturn bietet ab Samstagabend und den kompletten Sonntag lang (14. und 15. März), zahlreiche Smartphones günstiger als sonst an. Der von Saturn beworbene Top-Deal ist ein Galaxy S8 – also das Samsung-Flaggschiff des Vorjahres – das für 469 Euro verkauft wird und damit einmal mehr unter die 500-Euro-Marke rutscht. Die Redaktion fasst alle Angebote zusammen.

Blackberry Athena - Neue Fotos aufgetauchtMöglicher KEYone Nachfolger

Seit einiger Zeit verbreiten sich immer mehr Gerüchte über einen Nachfolger des bei Kunden sehr beliebten Blackberry KEYone. Vergangenes Jahr ist ein vermeindlicher Benchmark in der Datenbank von Geekbench aufgetaucht. Zuvor ist bereits ein Dokument mit möglichen Spezifikationen in den Fokus gerückt. Nun aufgetauchte Fotos machen es nochmal wahrscheinlicher, dass die Kunden das Gerät in absehbarer Zukunft erwerben können. 

Magazin
Das sind die besten Smartphones bis 400 EuroHuawei P20 Lite, iPhone 6 Plus und Samsung Galaxy S7 edge

Wer auf der Suche nach einem neuen Handy ist, muss für aktuelle Flaggschiffe häufig zwischen 700 und 1.000 Euro zahlen. Doch das muss nicht sein. Die Redaktion von inside-handy.de empfiehlt einen Blick auf Geräte für unter 400 Euro. Neben gehobenen Mittelklasse-Handys gibt es auch viele ehemalige Flaggschiffe, die technisch nicht viel weniger leisten als aktuelle Top-Modelle, aber inzwischen für deutlich weniger Geld zu haben sind.

Media Markt Wahnsinns-Angebote: Smartphone-FieberSchnäppchen-Check

Sonntag ist Shopping-Tag und in den geschlossenen Geschäften der Innenstadt wittern Online-Händler ihre Chance. So auch Media Markt, dessen Online-Shop am heutigen Sonntag mit "Wahnsinns-Angeboten" lockt – und eine Reihe Smartphones günstig anbietet. Die Redaktion hat die Schnäppchen gecheckt.

Blackberry versus Snapchat: Klage aufgrund PatentverletzungProzess steht noch aus

Blackberry geht seit geraumer Zeit gegen verschiedene Unternehmen aufgrund von Patentrechtsverletzungen vor. Erst kürzlich stand das kanadische Unternehmen mit Facebook und dem Chip-Hersteller Qualcomm vor Gericht, nun nimmt Blackberry auch die Betreiber von Snapchat – Snap – in die Mangel.

Media Markt: Die Smartphone-Aktion zu Ostern im ÜberblickNeue Angebote

Sonntag ist Shopping-Tag, das ist beim Elektronik-Händler Media Markt ein längst etabliertes Motto – vor allem an einem Feiertag. Und so grassiert im Online-Shop auch an diesem Wochenende das Smartphone-Fieber in der Oster-Ausgabe, das einige neue Angebote für Handy-Kunden bereithält. Darunter finden sich vor allem günstige Preis-Leistungs-Angebote. Die Redaktion gibt den Überblick.

Magazin
Das sind die besten Handys für unter 300 EuroSamsung Galaxy A5 (2017), Honor 9 lite, Apple iPhone 6

Darf es ein neues Handy sein, das nicht mehr als 300 Euro kostet? Die Redaktion von inside-handy.de hat die besten Smartphones für bis zu 300 Euro in dieser Übersicht zusammengetragen. Auf einen Blick gibt es die besten Handys der Preisklasse zwischen 200 und 300 Euro von Samsung, Apple, Huawei, Sony und anderen namhaften Herstellern.

Magazin
Die besten Smartphones unter 200 EuroP10 Lite, Galaxy A3 (2017), Honor 6X, LG Q6

Smartphones für unter 200 Euro - eine Geräte-Klasse, die heiß umkämpft ist und die Auswahl von dutzenden Geräten ermöglicht. Im Fokus stehen dabei Handys, die Leistung mit einem günstigen Preis kombinieren. Doch es gibt zum Teil deutliche Unterschiede. Grund genug, sich den Markt genauer anzuschauen und eine Empfehlung zu geben, was die besten Smartphones bis 200 Euro sind und bei welchen Modellen sich der Kauf am meisten lohnt.

BlackBerry im MWC-Gespräch: Etabliert in der NischeKEYone Bronze Edition kommt nach Deutschland

BlackBerry Mobile hatte auf dem Mobile World Congress 2018 (MWC) keinen großen Auftritt. Das Unternehmen, dessen Markenlizenz dem chinesischen Unternehmen TCL gehört, präsentierte auch kein neues Smartphone. Die Redaktion hatte dennoch die Gelegenheit, mit der PR-Managerin des Labels für den EMEA-Raum ( E uropa – Naher Osten [ M iddle E ast] – A frika), Camille Geré, über Ausrichtung und Zukunft zu sprechen.

TCL: Ambitionierte Blackberry-Ziele trotz geringem MarktanteilSmartphone-Absatz

Wie nun Francisco Jeronimo vom Marktforschungsunternehmen IDC bekannt machte, verkaufte Blackberry respektive TCL als Lizenznehmer im Jahr 2017 nur 850.000 Einheiten seiner Smartphone-Modelle. Trotzdessen ist das Unternehmen mit diesem Ergebnis zufrieden und formuliert bereits ein weiteres, sehr ambitioniertes Vorhaben. Die Redaktion von inside-handy.de gibt einen Überblick zur Strategie TCLs.

Blackberry KEYone Bronze Edition: Neue Farbvariante im Design-CheckMehr Speicher – Mehr Farbe

Der kanadische Handy-Hersteller Blackberry hat sein Tasten-Smartphone KEYone auf der CES 2018 in neuem Gewand vorgestellt. Das Smartphone soll es alsbald dann auch in der Farbe Bronze geben. Die Redaktion hat alle Details zur neuen Version des Smartphones zusammengestellt. Außerdem gibt es einen Ausblick auf das Blackberry-Jahr 2018 – mit Android Oreo, neuen Funktionen und neuen Smartphones.

Nur heute Nacht – Rabatt-Aktion mit Samsung, HTC und HonorMediaMarkt Spätshoppen

Die beiden Ableger des diesjährigen Flaggschiffs HTC U11 werden um 90 (U Ultra) beziehungsweise 70 Euro (U Play) vergünstigt angeboten. Damit lässt man die Online-Konkurrenz hinter sich und kann sich mit knapp 250 und knapp 160 Euro zweimal die Pole-Position im Rennen um das günstigste Angebot sichern.

WhatsApp-Aus: Diese Smartphones werden 2018 nicht mehr unterstütztWindows Phone, BlackBerry und Nokia

Neben Android und iOS rutschen nicht so populäre Betriebssysteme wie BlackBerry OS oder Windows Phone immer mehr in die Bedeutungslosigkeit ab, sodass mitunter viele Apps ihre Unterstützung für eben jene aufgeben. Mit dem Jahreswechsel kommt bei WhatsApp einmal mehr das Ende des Supports für ältere Betriebssysteme. Aktuell betroffen sind vor allem ältere Windows Phones.

HTC U11 und iPhone 7 Plus in rot: Saturn-Angebote im Schnäppchen-CheckSuper Sunday XXL

Wer meint, dass der Online-Handel sich auf seinem im Weihnachtsgeschäft verdienten Geld ausruht, liegt falsch. Saturn läutet noch an den Weihnachtstagen die nächste Sonderaktion ein. Unter anderem mit dabei: Das iPhone 7 Plus in der roten Variante mit 128 GB Speicher und das HTC U11 zum Tiefpreis. Die Redaktion hat die Angebote auf ihre Tauglichkeit überprüft.

Magazin
Die besten Handys: Samsung, Apple, Huawei und viele andereSmartphone Bestenliste

Die Elite der Handy-Welt, die Crème de la Crème, das Beste, was der Markt aktuell zu bieten hat: Die folgenden Smartphones sind im Moment die absoluten High-End-Geräte und mehr als nur einen Blick wert. Die Redaktion von inside-handy.de zeigt, welche aktuellen Modelle Nutzer kaufen müssen, um mit Fug und Recht zu behaupten, dass sie eines der besten Handys der Welt besitzen.

Das war's: Blackberry verabschiedet sich vom Betriebssystem-MarktKeine Chance gegen Android und iOS

Android hat gewonnen: Das mobile Betriebssystem Blackberry OS soll in etwa zwei Jahren sterben. Wie das kanadische Unternehmen nun bekannt gab, wird das Betriebssystem nur noch bis Ende 2019 mit Updates versorgt - danach ist Schicht im Schacht. Nutzer älterer Modelle sollen von Blackberry respektive TCL bald besondere Angebote zu einem Wechsel auf ein KeyOne oder Blackberry Motion erhalten.

Blackberry Motion im Test: Kaventsmann ohne AnprallkraftLangsamer Marathonläufer

Blackberry OS ist Geschichte. Seit vergangenem Jahr setzt das kanadische Unternehmen Blackberry auf Android - und TCL als Lizenznehmer des Markennamens. Nach dem KEYone ist das Blackberry Motion das zweite Android-Smartphone, das aus der Kooperation hervorgeht. Doch was ist so besonders an einem Blackberry-Handy ohne physische Tastatur und mit Android? Und kann es auf dem hart umkämpften Android-Markt mithalten? Der Test von inside-handy.de löst auf.

Telekom-Aktion: Diese 11 Flaggschiffe gibt es jetzt für einen EuroGalaxy S8, iPhone 7 und Huawei P10

Regelmäßig startet die Deutsche Telekom Preis-Aktionen, die vielversprechend klingen. Ende August startete zum Beispiel erneut die 50-Prozent-Rabattaktion, in deren Rahmen Smartphones günstiger offeriert wurden. Jetzt gibt es ausgewählte Handys von Samsung, Huawei, Apple und anderen Herstellern für einen symbolischen Euro. Die Redaktion von inside-handy.de gibt einen Überblick.

Blackberry Priv: Kein Nougat für das Slider-FlaggschiffSicherheits-Flaggschiff

Lange war es still um das Blackberry Priv, dem extravaganten Blackberry-Flaggschiff aus 2015, das noch der Prä-TCL-Zeit entstammt. Das Android-betriebene Gerät sollte Blackberry-Sicherheit mit Googles Betriebssystem vereinbaren. Dafür sind regelmäßige Updates unabdinglich. Eine große Aktualisierung wird aller Voraussicht nach jedoch nicht für das Priv erscheinen.