Apple

Apple

Wenn es darum geht, über neue Smartphones oder Tablet PCs zu berichten, darf ein Name natürlich nicht fehlen: Apple. Das US-Unternehmen ist für viele Fans der Inbegriff von hochwertiger Hardware. Nachteil: Diesen Ruf lässt sich Apple entsprechend bezahlen. Apple will als Premium-Hersteller wahrgenommen werden. Entsprechend hoch sind die Preise für iPhones, iPads und andere Hardware aus dem Hause Apple angesetzt.

Apple News – Alles zum Thema iPhone, iPad und Co.

Neue Produkte von Apple gibt es regelmäßig. Neue iPhones und iPads werden in der Regel im Spätsommer vorgestellt, damit sie im folgenden Weihnachtsgeschäft eine gewichtige Rolle spielen. Das wichtigste Produkt ist dabei das iPhone, das mit seinen millionenfachen Verkäufen eine Art Cashcow für Apple ist.

Entwickelt werden die Produkte von Apple in Cupertino in Kalifornien. Zum größten Teil erfolgt der Zusammenbau aber nicht in den USA, sondern von Auftragsfertigern wie Foxxconn in China und Taiwan. Neben Smartphones und Tablets zählen unter anderem auch Computer (Macs) zum Angebot von Apple. Im Bereich der Smartwatches ist die Apple Watch trotz ihres hohen Preises das meistverkaufte Wearable der Welt.

Gemessen an verschiedenen wirtschaftlichen Kennzahlen zählt Apple zu den größten Unternehmen der Welt.

WhatsApp mit Touch-ID und Face-ID: Mehr Sicherheit fürs iPhone

Das WhatsApp-Icon auf einem Handy-Display
WhatsApp und speziell der Mutterkonzern Facebook wurden im Jahr 2018 und zum Start ins Jahr 2019 von Datenskandalen durchgeschüttelt. Jetzt soll der Messenger WhatsApp mit Touch-ID und Face-ID sicherer werden. Ein Update bringt die neuen Sicherheits-Features auf die iPhones der Apple-Nutzer. Android-Smartphones profitieren noch nicht von den neuen Entsperrmethoden.

Qualcomm lässt nicht locker: Apple soll hohe Geldstrafe zahlen

Apple iPhone XS Max mit Fingerabdrücken auf der Rückseite
Qualcomm hat neue Anträge beim Landgericht München eingereicht und beschwert sich über Apple: Im Rechtsstreit zwischen dem Chip-Produzenten und dem iPhone-Hersteller fordert ersterer nun eine „signifikante Geldbuße“. Hintergrund ist das Verkaufsverbot für einige Smartphone-Modelle, das laut Qualcomm aber nur unzureichend umgesetzt wird.

Fix für Facetime-Bug verspätet sich: Update auf iOS 12.1.4 soll es richten

Apple iOS 12.1 mit Facetime-App
Apple hat zurzeit mit einer iOS-Sicherheitslücke zu kämpfen. Der iPhone-Entwickler musste die Funktionen seiner App Facetime im Laufe der Woche deshalb sogar beschneiden. Eine Lösung wurde zum nächsten Update angekündigt. Das blieb aber bisher aus. Nun meldete sich Apple und verspricht eine Lösung des Facetime-Bugs in der kommenden Woche.

Apple entsperrt Apps von Google und Facebook

Apple-Werbung in Las Vegas: "What happens on your iPhone, stays on your iPhone."
Das Who is Who der wertvollsten Unternehmen der Welt lieferten sich in den vergangenen Tagen ein Scharmützel rund um die Datensammel-Apps von Facebook und Google. Daraufhin hat Apple hart durchgegriffen und den beiden Unternehmen ihre Sonderrechte entzogen. Nun sollen die Barrikaden wieder abgebaut worden sein.

Apple sperrt Facebook-Apps – Google steht im Verdacht

Facebook Zentrale Kalifornien
Bei Facebook scheint nach einem Datenskandal immer auch vor einem Datenskandal zu sein. Dieses Mal war es eine App, die nahezu die kompletten Daten eines Nutzers an Facebook sendete. Nun hat Apple reagiert und die Anwendung kurzerhand gebannt. Doch auch Google soll eine solche App betreiben.

Apple verkauft so viele Smartphones wie kein anderer

Huawei Mate 20 Pro, Razer Phone 2, Google Pixel 3 XL, OnePlus 6T und Honor 8X
Apple verkaufte im vierten Quartal 2018 so viele Smartphones wie keiner seiner Wettbewerber - und ist trotzdem nicht der Gewinner am Markt. Im Gegensatz zu Apple verkauften Huawei und Oppo sogar mehr Smartphones als vor einem Jahr.

iPhone X mit 20-GB-Vertrag für 40 Euro pro Monat

iPhone X auf einer Zeitung
Es klingt nach Restposten, ist aber tatsächlich ein gutes Vertrags-Angebot. DeinHandy nimmt das Auslaufmodell iPhone X ins Angebot und versieht es mit einem ansprechendem O2-Vertrag. Das Zahlenwerk in Kürze: Das iPhone X kostet einmalig 80 Euro, monatlich werden knapp 40 Euro fällig.

Apple Pay und Google Pay werden häufiger genutzt als erwartet

Ein iPhone X wird im Café zum Bezahlen an ein Kartenlesegeröt gehalten
Ein Drittel aller Deutschen hat bereits mit dem Handy bezahlt. Das zumindest hat eine repräsentative Umfrage des Bitkom ergeben. Die Gründe für die Beliebtheit des mobilen Bezahlens liegen auf der Hand – und in Kürze wird auch die DKB mitmachen.

iPhone 8 bei Media Markt: Günstig im Vertrags-Bundle

iPhone 8
Das iPhone 8 ist so etwas wie der moderne Klassiker der Apple-Smartphones. Mit Erscheinungsjahr 2017 noch nicht überaltert, aber ohne Notch ein würdiger Vertreter der Stilikone iPhone, die Apple jahrelang hochgehalten und 2018 endgültig beerdigt hat. Im Rahmen der 40-Jahre-Media-Markt-Aktion ist das iPhone 8 (64 GB) als Teil eines Vertrags besonders günstig zu kaufen.

Apple steckt mitten in einer großen iPhone-Krise

Apple iPhone XS Max mit Fingerabdrücken auf der Rückseite
Schwere Zeiten für Apple: Der Absatz von iPhones ist gehörig ins Stocken geraten. Er ging im Jahresvergleich um 15 Prozent zurück. Konzern-Chef Tim Cook nennt Gründe – verschweigt aber einen wichtigen Aspekt.
1 2 34 5 6 7 8 9 10 +10 80
×1031 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41

NEUESTE HANDYS