Apple iPhone 6s/ 6s Plus

Apple iPhone 6s/iPhone 6s Plus

Am 9. September 2015 hat Apple das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus vorgestellt. Die neuen iPhone-Modelle gibt es in vier Farben, darunter auch eine Variante in Rosegold. Die Display-Größen bleiben mit 4,7 (iPhone 6s) und 5,5 Zoll (iPhone 6s Plus) im Vergleich zu ihren Vorgängern gleich.

Neben der neuen Farbvariante ist die 3D-Touch-Funktion das herausstechende technische Highlight des iPhone 6s und iPhone 6s Plus sein. Das Display der beiden iPhone-Modelle reagiert auf die Stärke des Fingerdrucks, sodass sich beispielsweise auf dem Startbildschirm neue Befehle durch ein festeres Drücken öffnen lassen.

Als Prozessor setzt Apple auf den neuen A9-Chip. Gegenüber dem iPhone 6 wurde auch der Fingerabdruckscanner im Home-Button verbessert, der nun zweimal schneller reagieren soll als bisher. Fotos schießt man mit einer 12-Megapixel-Kamera, die nun auch Videos in 4K-Qualität aufnehmen kann. Beim iPhone 6s Plus kommt zudem ein optischer Bildstabilisator zum Einsatz.

Beide iPhone-Modelle sind ab dem 25. September erhältlich und werden mit iOS 9 ausgeliefert. Zum Marktstart kostet das iPhone 6s mit 16 GB 739 Euro, mit 64 GB 849 Euro und mit 128 GB internem Speicher 959 Euro. Das größere iPhone 6s Plus startet bei 849 Euro (16 GB). Für die beiden größeren Speichervarianten muss man als Käufer noch tiefer in die Tasche greifen und 959 (64 GB) beziehungsweise 1.069 Euro auf den Verkaufstresen legen.

Apple iPhone 6s/ 6s Plus News

Samsung patentiert neuen Iris-Scanner und FingerabdrucksensorSamsung Patente

Vom koreanischen Smartphone-Hersteller Samsung sind neue Patente aufgetaucht, die interessante biometrische Entsperrfunktionen beinhalten. Zum einen hat sich der Galaxy-Fertiger einen neuen Fingerabdrucksensor, zum anderen ein neues System zum Scannen der Iris gesichert.

Luxus-Design mit HerzApple iPhone SE

3D-Effekte, optische Täuschung und ein Herz: Die Luxus-Design-Spezialisten von Feld & Volk schlagen wieder zu und präsentieren ihre aufgebohrten iPhone-SE-Modelle. Mit dabei sind eine Hülle komplett aus Carbon-Fasern, das Appe-Logo mit Saphir-Kristallen und Holz-Designelemente.

Apple-Apps lassen sich entfernen, sind aber trotzdem daiOS 10

Es hätte die untergegangene Meldung der Woche sein können: iOS 10 erlaubt dem Nutzer von iPhones und iPads, die hauseigenen Apps wie Mail und Notizen zu entfernen. Herrscht also endlich Freiheit im strengen Apple-Land? Auf keinen Fall, wie Apple Software-Chef Craig Federighi mitteilte. Laut ihm ist das "Löschen" der Apps nur oberflächlich, die eigentliche Anwendung befindet sich auch danach noch auf dem Smartphone.

Vergleich des iPhone 6s mit dem iPhone 7 aufgetauchtApple iPhone 7

Ein Vergleich des neuen iPhone 7 mit dem Vorgänger iPhone 6s auf einer Schemazeichnung macht gerade die Runde im Netz. Darauf sollen die Unterschiede der beiden Modelle zu Tage treten. Dabei sind die, die es gibt, recht mager. Ein zweites Gerücht will eine neue Farbe ausgemacht haben, was jedoch eher unwahrscheinlich sein sollte.

Premium-Flatrate mit Premium-Smartphone zum SparpreisModeo Base All in Premium

Premium-Smartphone samt Premium-Tarif bei Modeo: Der Mobilfunk-Provider hat ein neues Angebot geschnürt, das sich vor allem an jene richtet, die sich viel Leistung für viel Geld sichern möchten. Die Redaktion gibt einen Überblick, was für knapp 50 Euro im Monat inklusive ist.

Schematische Zeichnungen deuten nur marginale Veränderungen aniPhone 7

Im iPhone-Land nichts Neues: Glaubt man einer veröffentlichte Zeichnung, die das neue iPhone 7 und die Plus-Variante zeigt, bleibt das Apple Smartphone in seinen Ausmaßen unverändert gegenüber seinem Vorgänger, dem iPhone 6s. Die auf dem Dokument angedeuteten Neuheiten sind kaum der Rede wert oder mehr als fraglich.

Europas günstigstes iPhone kommt aus der Schweiz, das teuerste aus SchwedeniPhone

iPhones sind weltweit verfügbar. Deshalb eignen sie sich besonders gut für einen weltweiten Vergleich. Die Deutsche Bank hat im Rahmen ihrer jährlich erhobenen Studie "The Random Walk – Mapping the World's Prices" die Preise des Smartphones in 27 Ländern miteinander verglichen. Demnach ist ein iPhone am teuersten in Brasilien. Am wenigsten kostet es in den USA und Hong Kong. Deutschland rangiert im gehobenen Mittelfeld.

Video vergleicht Geschwindigkeit von allen iPhone-ModelleniPhones im Vergleich

Im Jahr 2017 wird das iPhone von Apple zehn Jahre alt. Im Januar 2007 hatte der zwischenzeitlich verstorbene Steve Jobs das iPhone der Öffentlichkeit vorgestellt und mit der innovativen Touchscreen-Technologie den Handy-Markt revolutioniert. Zahlreiche iPhone-Weiterentwicklungen sollten folgen und im Internet macht nun ein Video die Runde, das die Geschwindigkeiten der Telefone direkt miteinander vergleicht.

Diese App verrät, ob das iPhone gehackt wurdeiPhone-Sicherheit

Das Smartphone speichert heute viele der persönlichsten Daten und ist deshalb ein beliebtes Ziel für Spionageangriffe. Das iPhone ist vor solchen durch die rigiden Vorschriften von Apple vermeintlich sicher und doch: Ist das Gerät erstmal mittels eines Jailbreaks gehackt worden, steht Schnüffelsoftware Tür und Tor offen. Eine App soll nun unbefugtes Eindringen in das iPhone von Apple erkennen.

Apple zwingt App-Entwickler zur Nutzung von IPv6iOS-Apps

Apple hat seine Entwickler darauf aufmerksam gemacht, dass sie in ihren Apps die Möglichkeit schaffen müssen, auch einen Betrieb auf reiner IPv6-Basis zu ermöglichen. Der Programmieraufwand soll laut Apple nur geringfügig sein. Eine Deadline wurde von Apple ebenfalls schon ausgegeben.

Indische Regierung verbietet Verkauf von gebrauchten Apple-SmartphonesKeine überholten iPhones mehr in Indien

Eigentlich wollte Apple mit dem Recyclen und Verkauf von gebrauchten iPhones in Indien zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Das Unternehmen hätte endlich im Markt für günstige Smartphones Fuß gefasst und gleichzeitig ein Werbevideo über das Recycling von Mobilfunkgeräten und der Reduzierung von Elektroschrott produzieren können. Nun verbietet die indische Regierung jedoch eine solche Praktik – mit einer interessanten Begründung.

Tim Cook: "Das ist eine riesige Überreaktion"Apple-Krise und iPhone 7

Apples Quartalszahlen  haben die Börsianer und die Medien rund um die Welt aufgeschreckt und viele Meinungsmacher und Apple-Hasser stimmten das Lied des absteigenden Stars an. Warum diese Reaktion irrational ist und wie es sein kann, dass ein Unternehmen, das einen Gewinn erzielt, welcher höher ist als jeder andere, an der Börse abgestraft wird, erklärt Tim Cook in einem Fernsehinterview.

Elektronik-Recycling fördert eine Tonne GoldApple legt Umweltbericht vor

Apple hat seinen Umweltbericht für das vergangene Jahr vorgelegt. Darin legt der Konzern aus Cupertino dar, inwiefern die Arbeit des Unternehmens ökologischen und nachhaltigen Standards entspricht. Bei der Erstellung der Studie arbeitete Apple unter anderem mit dem deutschen Fraunhofer-Institut zusammen.

Produktion bleibt wohl weiter gedrosseltApple iPhone 6s (Plus)

Apple will auch im zweiten Quartal weniger iPhone 6s und iPhone 6s Plus herstellen lassen als geplant. Medienberichten zufolge soll das amerikanische Unternehmen weiter unterhalb der Produktionsmargen von 2015 bleiben und die Stückzahlen nach dem ersten Quartal nicht wieder anziehen. Sony muss derweil wegen der Erdbeben der vergangenen Tage eine Produktionsstätte für die im iPhone verbauten Kamerasensoren schließen.

So verschwinden unliebsame Apps vom HomescreenVorinstallierte iOS-Apps verstecken

Kauft man ein neues Smartphone, ist eine gewisse Kapazität des angegebenen Speicherplatzes bereits von vorinstallierten Apps belegt. Diese Apps sind nicht immer sonderlich beliebt oder brauchbar und stören lediglich im Gesamtbild des Homescreens. Wie bereits bei vorherigen Versionen, gibt es nun auch unter iOS 8 und iOS 9 die Möglichkeit, diese unliebsamen Apps verschwinden zu lassen.

Foto-Beschreibungsstool für Sehbehinderte vorgestelltFacebook Automatic Alt Text

Das soziale Netzwerk Facebook sieht sich als Kommunikationsplattform für alle 1,6 Milliarden Mitglieder. Um die Nutzerfreundlichkeit hoch zu halten und um möglicherweise neue Personenkreise zu akquirieren, hat das Unternehmen nun eine Probeversion eines Tools veröffentlicht, das Blinden und Sehbehinderten Nutzern Fotoinhalte erklären und näherbringen soll.

Kommentar-Netzwerk gibt es jetzt auch für das iPhoneDisqus-App für iOS

Viele Webseiten nutzen mittlerweile das Kommentarsystem Disqus damit Leser, Community und Betreiber in direkten Kontakt treten können. Die Kommentarfunktion basiert auf auf einem zentralen Profil mit dem man auf allen Disqus-unterstützenden Portalen kommentieren kann. So langsam kommt der 2007 gestartete Dienst auch auf mobilen Plattformen an.

Ein einfacher Trick schafft SpeicherplatzZusätzlicher iPhone-Speicher

Traditionell kann man bei Apples iPhones den internen Speicher nicht per SD-Karte erweitern. Diese Tatsache sorgt häufig für Ärger, gerade bei Nutzern der 16-GB-Varianten der Apple-Smartphones. In einem Reddit-Forum ist nun ein Trick publik geworden, mit dem man freien Speicher schaffen kann, indem Hintergrunddaten gelöscht werden, an die man sonst nicht herankommt.

Liam baut alte iPhones auseinanderRecycling-Programm von Apple

Eine Zeit lang nahm man es in Cupertino nicht so genau mit der Umwelt – das Thema Recycling schien für Apple nur eine Randerscheinung zu sein. Doch in den letzten Jahren ist Apple immer grüner geworden. Mit einem groß angelegten Recycling-Programm schreibt der Hersteller sich dies nun auch auf die Fahnen.

Versicherungs-Härtetest der beiden FlaggschiffeSamsung Galaxy S7 (edge) vs. Apple iPhone 6S (Plus)

Das auf Smartphone-Schutz spezialisierte Versicherungs-Unternehmen Square Trade hat die beiden aktuellen Samsung-Flaggschiffe Galaxy S7 und S7 edge auf Herz und Nieren überprüft und im Härtetest mit Apples iPhone 6S beziehungsweise 6S Plus verglichen. Der Fokus lag hierbei eindeutig auf der Robustheit und dem Schutz vor äußerem Einwirken.

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr