HomeANGA COM

ANGA COM

Alle Jahre wieder. Jährlich findet auf dem Messegelände in Köln die Breitbandmesse ANGA COM (ehemals ANGA Cable) statt. Der Fokus liegt auf Nachrichten aus den Kabelnetzen. In den zurückliegenden Jahren wurden aber auch andere Breitband- und Satelliten-Themen auf der Messe heimisch.

ANGA COM – Fachmesse für Kabel, Breitband und Satellit

Veranstalter der Messe ist ANGA, der Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber. Die Messe spricht gleichermaßen Hersteller, Ausrüster, Dienstleister, Programmanbieter und Netzbetreiber an. Entsprechend geht es auf der ANGA COM nicht nur um Breitband-Tarife, sondern auch um alles, aus dem Bereich Pay TV im Kabelnetz und über IPTV sowie um Fachthemen wie FTTH (Fibre To The Home) oder NGN (Next Generation Network).

In der Regel findet die ANGA COM im Mai oder Juni in Köln statt. Aktuelle Termine sind über die Homepage des ANGA Verbands zu finden.

Digital-TV: Unitymedia startet Umstieg auf reines Digitalfernsehen

Unitymedia Analog-TV aus
Auf der Kabelmesse ANGA COM hat der Kabelnetzbetreiber Unitymedia das analoge TV-Signal endgültig verabschiedet und symbolisch die vollständige Digitalisierung seines Netzes gestartet. In fünf Etappen wird nun das analoge Fernsehsignal abgeschaltet und das gesamte Verbreitungsgebiet mit digitalem Fernsehen versorgt.

Unitymedia investiert Milliarden in Breitbandnetze

Skype-Telefonat auf einen Bauernhof mit Unitymedia-Breitband
Nun hat es Unitymedia schwarz auf weiß: In einer vom Mutterkonzern Liberty Global in Auftrag gegebenen und auf der Fachmesse Anga Com vorgestellten Studie sind die Investitionen und volkswirtschaftlichen Effekte des Kabelnetzbetreibers für die letzten Jahre zusammengerechnet. Laut der Studie sind seit 2013 Milliardensummen an Geld bewegt worden - eine Bilanz, die man der Öffentlichkeit nicht vorenthalten will.

NEUESTE HANDYS