Android

Android

Was ist das meistgenutzte Betriebssystem auf Smartphones und Tablet PCs? Richtig, das von Google entwickelte Betriebssystem Android. Es wird auf Milliarden von Handys verwendet und stetig weiterentwickelt.

Android – Meistgenutztes Handy-Betriebssystem

Android ist eine freie Software, die auf einem Linux-Kernel basiert. Jeder darf den Quellcode von Android also nutzen, um ihn weiterzuentwickeln. Die Software wird primär auf Geräten genutzt, die mit einem Touchscreen ausgestattet sind. Android ist auf rund 90 Prozent aller Smartphones weltweit installiert. In Deutschland liegt der Marktanteil bei etwa 80 Prozent.

Zu den wichtigsten Herstellern, die auf Android bei ihren Smartphones setzen, gehören Samsung und Huawei. Aber auch HMD Global (Nokia), Sony, HTC, Motorola und LG setzen auf Android als Smartphone-Betriebssystem. Meistens aber nicht in der reinen Form, sondern mit angepassten Nutzeroberflächen.

Android Apps installieren

Einer der wichtigsten Bestandteile von Android ist der Google Play Store. Über ihn lassen sich Apps herunterladen, auf dem Smartphone installieren und nutzen. Egal ob einfaches Spiel, Navigationssoftware oder professionelle Multimedia-Anwendung, die Auswahl an Android Apps ist schier unendlich. Doch Obacht: Apps können teuer werden. Vor allem dann, wenn sie an ein monatliches Abo gekoppelt sind.

Schlechte Verkaufszahlen für Android Wear

Android Wear Update Zifferblätter
Auch wenn die Apple Watch erst in ein paar Wochen im Handel erhältlich sein wird und somit die Android-Wear-Smartwatches noch nicht mit dem ergsten Konkurrenten auf dem Markt zu kämpfen haben, sind die Verkaufszahlen der Wearables mit dem Android-System eher ernüchterd: Laut den Marktforscher von Canalys wurden 2014 gerade einmal 720.000 Smartwatches mit dem Google-OS verkauft.

Burger King startet Mobile Order und Mobile Payment

Burger King Restaurant
Die Fast-Food-Kette Burger King will es ihren Kunden in Deutschland ermöglichen, Gerichte per App vorzubestellen und im Restaurant abzuholen. Das gab das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt. Gemeinsam mit dem Startup Opentabs wird das neue System in zunächst 17 Restaurants getestet.

So funktioniert das Samsung Galaxy Note 4 mit Android Lollipop

Samsung Galaxy Note 4 Android 5.0 Lollipop Benutzerhandbuch
Während in Russland bereits vor zwei Wochen einige Besitzer des Galaxy Note 3 von dem Android-5.0-Lollipop-Rollout berichteten, müssen sich Besitzer des aktuellen Samsung-Phablet, dem Note 4, noch etwas gedulden. Immerhin können sie sich nun schon einmal einen ersten Eindruck davon verschaffen, wie Android 5.0 Lollipop auf ihrem Note 4 aussehen könnte; Ein entsprechendes deutsches Benutzerhandbuch wurde vor wenigen Stunden veröffentlicht.

Lollipop läuft auf 1,6 Prozent aller Androiden

Android Verteilung Februar 2015
Aktualisierungen von Googles Betriebssystem Android verbreiten sich in der Regel recht langsam. So verwundert es auch nicht, dass die neueste Version Android 5.0 Lollipop bisher nur auf 1,6 Prozent der Android-Smartphones läuft. Doch jetzt hat es Lollipop zumindest das erste Mal geschafft, in die monatlichen Nutzungsstatistiken von Google einzufließen.

Aldi bietet wieder Lifetab S8312 an

Medion Livetab S8312
Der Lebensmittel-Discounter Aldi Süd nimmt das Medion Lifetab S8312 wieder ins Programm auf und bietet es in der kommende Woche in seinen Filialen an. Das Android-Tablet mit 8 Zoll großem Full-HD-Display wird wie schon im Dezember 2014 für 179 Euro in den Läden stehen und mit solider Ausstattung und mobilem Internet auf Käuferfang gehen.

OnePlus setzt auf eigenes Android-ROM

OnePlus OxygenOS
Der chinesische Hersteller OnePlus One verabschiedet sich von dem alternativen Android-Anbieter Cyanogen und setzt ab sofort auf das neue hauseigene Android-ROM namens OxygenOS. Cyanogenmod sorgte Ende des vergangenen Jahres für Probleme beim One-Marktstart in Indien, weshalb OnePlus nun lieber auf ein System aus dem eigenen Haus setzt.

Laserpointer für iPhone und Android-Smartphones

Hyper iPin
Gadgets und Zubehör stehen nach dem Smartphone-Kauf bei vielen an zweiter Stelle der Wunschliste. Neben Nützlichem wie Displayschutzfolien oder Cases gibt es aber auch viele Gadgets, die lediglich dem Spaßfaktor dienen. Wenn man kein großer Redenschwinger ist, PowerPoint nur als überflüssigen Zusatz im Office-Paket sieht und kein Lichtschwert benötigt, zählt auch der Hyper iPin dazu.

Gratis-Apps im App Store von Amazon

Amazon App Aktion
Der Einzelhandelsgigant Amazon hat viele eigentlich kostenpflichtige Applikationen zum freien Download zur Verfügung gestellt. Im hauseigenen App-Store sind zeitlich begrenzt 40 Apps kostenlos zu haben, die normalerweise bis zu 175 Euro kosten würden. Vor allem Spiele haben es in diesem Monat auf die Liste der Verschenk-Apps von Amazon geschafft. Unter anderem beliebte Apps wie Angry Birds oder auch Sonic The Hedgehog 2.

NEUESTE HANDYS