HomeAlternative Betriebssysteme

Alternative Betriebssysteme

OnePlus 5T und 5: Neuer Beta-Build von OxygenOS mit Selfie-Porträt-Modus

OnePlus 5T
OnePlus gilt mittlerweile als einer der Hersteller, der seine Smartphones mit regelmäßigen Updates auf Spur hält. Dabei konzentrieren sich die Chinesen auf System-Updates, die zum Teil die neusten Implementierungen von Google enthalten. Nach einigen Beta-Versionen der Systemsoftware stand beim OnePlus 5 und 5T mit OxygenOS 5.1.5 eine fertige Version zum Download bereit. Nun gibt es jedoch schon wieder einen neuen Beta-Build.

Qin 1(s): Feature-Phone mit 8 MB RAM sprengt Crowdfunding-Kampagne

Xiaomi Quin 1(s)
Ein Konkurrent für das Nokia 3310 (2017)? Das Qin 1 und 1s sind zwei Feature-Phones, die aktuell auf der Crowdfunding-Seite von Xiaomi für einiges Aufsehen sorgen. Viele Funktionen bieten die beiden Geräte zwar nicht, dennoch erfreuen sich die Handys noch vor offiziellem Marktstart großer Beliebtheit, was wohl nicht zuletzt am niedrigen Preis liegt.

Die Handy-Ikone Nokia 8110 ist zurück

Google Assistant unter KaiOS auf dem Nokia 8110 4G

Ob in der Mode oder auch bei Smartphones, irgendwann kehrt jeder Trend von früher zurück. Das Nokia 8110 war ein ikonisches Gerät der Neunziger und kehrt 2018 zurück in die Läden – allerdings deutlich aufgewertet. Das Handy ist nun für 90 Euro im Handel erhältlich. 

Elon Musk: Tesla-Autopilot könnte Mad-Max-Modus erhalten

Tesla Semi
Wenn es um elektrische Fahrzeuge und autonomes fahren geht, beherrschen Elon Musk und das US-amerikanische Unternehmen Tesla oftmals die Schlagzeilen. Eine neue Funktion, die die Tesla-Fahrzeuge erhalten könnten, sorgt nun erneut für Aufsehen: der "Mad Max"-Modus.

Originelle Handy-Konzepte: Deutsche Smartphone-Hersteller starten durch

Carbon 01
Wenn es um Smartphones geht, wird der Oberklasse- und meist auch der Mittelklasse-Markt nahezu vollständig von namhaften Herstellern wie Samsung, Apple und Huawei beherrscht. Bei Einsteiger-Geräten fluten hingegen unzählige chinesische Unternehmen wie Blackview und Cubot den Erdball. Deutsche Handys sind hingegen in allen Bereichen Mangelware. Das könnte sich künftig allerdings ändern – so sieht es zumindest auf den ersten Blick aus.

Smartphone-Verkäufe: Xiaomi greift an – Samsung und Apple unter Zugzwang

Smartphones bis 400 Euro
Neues aus der Welt der Zahlenspiele: Das Marktforschungsunternehmen Gartner hat seine erste Studie zu den Handy-Verkäufen im Jahr 2018 herausgegeben. Dort fassen die Analysten die groben Entwicklungen auf dem Smartphone-Markt der ersten drei Monaten zusammen. Aktuell scheint wieder ein wenig Bewegung in die Handy-Branche zu kommen. Und es gibt einen klaren Gewinner bei den Verkäufen.

Huawei entwickelt eigenes Betriebssystem

Android-Männchen in einer Reihe
Huawei und weitere chinesische Hersteller sind von den Sanktionen der USA betroffen. Exporte und die Zusammenarbeit mit US-Unternehmen sind gefährdet. Huawei scheint jedoch für den Fall, dass der Zugang zum Betriebssystem Android gesperrt ist, ein eigenes System in der Hinterhand zu haben. Schon seit 2012 arbeitet der Hersteller daran, doch eine finale Version gibt es noch nicht.

Motorola, Nokia und Apple: Wie aus dem Handy ein Smartphone wurde

Snake auf dem Nokia 5110 Android
"Ein Kamerahandy? Brauche ich nicht. Ein Handy ist zum Telefonieren da; eventuell noch um SMS zu schreiben. Außerdem macht die Kamera total schlechte Bilder." So in etwa klang ein Skeptiker Ende der 90er-Jahre, als er gegen den unvermeidlichen Fortschritt des Handys rebellierte. inside-handy.de blickt zurück und zeigt, welches das erste Kamerahandy war, wie die Antenne von außen nach innen wanderte und was den Ausschlag zum Smartphone gab.

MyKronoz ZeTime: Jetzt auch in kleiner Version verfügbar

MyKronoz ZeTime
Der Schweizer Uhrenhersteller MyKronoz hat seine Smartwatch ZeTime in einer kleineren Version vorgestellt und bringt sie mitsamt der normalen Version während der CES 2018 in verschiedenen Versionen auf den Markt. Der Clou an den Modellen der Schweizer: Mechanische Zeiger über einem Touchdisplay schonen bei Bedarf den Akku und bringen wochenlange Laufzeiten mit sich.

Das war’s: Blackberry verabschiedet sich vom Betriebssystem-Markt

Blackberry Passport Weiß
Android hat gewonnen: Das mobile Betriebssystem Blackberry OS soll in etwa zwei Jahren sterben. Wie das kanadische Unternehmen nun bekannt gab, wird das Betriebssystem nur noch bis Ende 2019 mit Updates versorgt - danach ist Schicht im Schacht. Nutzer älterer Modelle sollen von Blackberry respektive TCL bald besondere Angebote zu einem Wechsel auf ein KeyOne oder Blackberry Motion erhalten.
12 3 4

NEUESTE HANDYS