5G

Die Zukunft im Mobilfunk heißt 5G: Die fünfte Generation der internationalen Mobilfunkstandards verspricht als Nachfolger von LTE nicht nur Surfgeschwindigkeiten im Gigabit-Bereich, sondern auch sehr niedrige Latenzzeiten von 1 ms und weniger. Das ist wichtig, um neue Anwendungen in der Telemedizin und rund um das vernetzte Fahren (Connected Car) ermöglichen zu können.

Auch in der Industrie wird 5G schon lange erwartet. Unter dem Schlagwort Industrie 4.0 sind im Rahmen der vernetzten Industrie ganz neue Fertigungsszenarien möglich.

5G startet durch – aber erst im Jahr 2020

Bis 5G tatsächlich nutzbar sein wird, müssen aber noch einige Monate vergehen. Denn gegenwärtig laufen noch umfangreiche Tests, um 5G massenmarkttauglich zu machen. Mit ersten 5G-Netzen wird nicht vor 2020 gerechnet.

Weitere Hintergrund-Informationen zu 5G

 Übersicht:  Alles zum neuen Mobilfunkstandard 5G

5G Smartphones: Huawei, Samsung, Apple und Co. in Position

→ Infrastruktur: Die Technik hinter dem Netz der Zukunft

→ 5G in der Praxis: Möglichkeiten für Industrie, Medizin & private Nutzer

Status Quo: 5G in Deutschland

5G-Ausbau ohne Huawei: Telekom überdenkt Strategie mit Blick auf US-Fusion

Deutsche Telekom Gebäude
Der Widerstand gegen den chinesischen Hersteller seitens der USA und anderen Ländern könnte erste Früchte tragen. Unter anderem die Deutsche Telekom will ihre Strategie „überdenken“. Auslöser könnte die geplante Fusion von T-Mobile und dem Mobilfunkanbieter Sprint in den USA sein. Derweil gibt es erste Stimmen, die sich gegen einen Huawei-Boykott aussprechen.

5G: United Internet und ZTE wollen eigenes Netz aufbauen

United Internet Zentrale
Die Vorbereitungen seitens Regierung sowie auch Netzanbieter zur 5G-Frequenzauktion sind in vollem Gange. Im kommenden Jahr soll in der Bundesrepublik der nächste Mobilfunkstandard ein Stück weit näher gerückt sein. United Internet erwägt dazu, ein eigenes Netz gemeinsam mit ZTE zu schaffen.

Warnung: 5G-Frequenzauktion könnte an Bundesregierung scheitern

Ein 5G-Logo von Vodafone an einem Mast
Eigentlich schien alles klar, was die geplante Auktion der Frequenzen im Mobilfunk angeht. Doch jetzt kommt wieder Unruhe in die Zukunft von 5G. Die Bundesnetzagentur sieht sogar die Gefahr, dass die Auktion platzt. Den Grund dafür sieht sie in den Plänen von zwei Bundesministerien.

So wird 5G auch für ARD, ZDF & Co. relevant

BR-Sender Wendelstein
5G wird oft als das „höher, schneller, weiter“-Netz angepriesen. Es soll Industrie und Autos vernetzen und mehr Bandbreite ins Land bringen. Doch es kann auch das DVB-T2-Netz ersetzen. ARD und ZDF haben konkrete Pläne, der BR schon einen Sender am Start.

Umfrage: Deutsche Verbraucher vertrauen Huaweis 5G-Produkten

Huawei Mate 10 Pro in der Hand vor verregneter Scheibe
Huawei muss sich nun schon beinahe seit einem Jahr mit Spionagevorwürfen auseinandersetzen. Vor allem die USA wettern weltweit gegen den Netzausrüster und zogen so auch Deutschland auf ihre Seite. Doch die Verbraucher sehen dies derweil anders, wie nun eine Umfrage ergab.

Xiaomi Mi Mix 3: Erstes Smartphone mit Snapdragon 855 präsentiert

Xiaomi Mi Mix 3
Im Oktober stellte Xiaomi mit dem Mi Mix 3 bereits sein neues Flaggschiff vor. Nun hat der chinesische Hersteller eine neue Edition seines High-End-Boliden mitten im Weihnachtsgeschäft präsentiert und eine Spezifikation nachgetragen: Das Mi Mix 3 gehört zu den ersten 5G-fähigen Smartphones.

Im Rennen um 5G: OnePlus kündigt Smartphone für 2019 an

%g-fähiges Smartphone von OnePlus
Während der 5G-Ausbau in Deutschland nach wie vor eher langsam voranschreitet, sind andere Länder wie Großbritannien kurz vor dem Start, den neuen Mobilfunkstandard ans Netz zu nehmen. Passende Geräte müssen noch auf den Markt gebracht werden. OnePlus will zu den ersten Herstellern gehören.

Qualcomm Snapdragon 855 offiziell vorgestellt: 5G zum Greifen nah

Qualcomm Snapdragon 855
Der Qualcomm Snapdragon 855 ist offiziell. Es ist der erste Prozessor aus dem Hause Qualcomm, der auch 5G-Verbindungen möglich macht, sobald entsprechende Netze zur Verfügung stehen. In Deutschland ist damit frühestens 2020 zu rechnen. Neue Maßstäbe verspricht die CPU nicht nur bei der Leistung, sondern auch mit Blick auf die künstliche Intelligenz.

Apple iPhone mit 5G soll später kommen

Apple iPhone XR auf einer Pflanzbox
Apple soll sein iPhone vergleichsweise spät mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G ausstatten. Das meldet Bloomberg mit verweis auf Quellen, die mit den Plänen Apples vertraut seien. Die Entscheidung ist typisch für Apple und trotzdem ein Risiko für den Elektronikriesen aus Cupertino.

Huawei: USA werden nicht die führende 5G-Nation

Huaweis Vorstandsvorsitzender Eric Xu
Auf dem Smartphone-Markt werden Huawei-Produkte mittlerweile mit Kusshand von den Verbrauchern entgegen genommen, sodass der chinesische Hersteller an Apple vorbeiziehen konnte. In puncto Netzausbau hat Huawei hingegen schwer zu kämpfen und sieht sich mit Spionage-Vorwürfen konfrontiert. Dazu meldet sich das Unternehmen jetzt zu Wort.
12 3 4 5 6

NEUESTE HANDYS