Tarifrechner für DSL Tarife - Breitband-Flatrates und Kabel-Internet

Auch wenn in vielen Haushalten heutzutage auf einen klassischen Festnetz-Telefonanschluss verzichtet wird, sind DSL- oder Kabel-Internet-Anschlüsse aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit und vor allem aufgrund ihres meist unbegrenzt nutzbaren Datenvolumens unverzichtbar. Wer zum Beispiel häufig Filme und Serien über das Internet streamt, sollte einen DSL-Tarif nutzen, der nicht nach Verbrauch eines gwissen monatlichen Volumens in der Surfgeschwindigkeit gedrosselt wird.

Das passende Angebote im Tarifdschungel der zahlreichen Anbieter wie 1&1, Deutsche Telekom, Vodafone oder O2 zu finden, kann dabei ganz schön kompliziert sein. Abhilfe schafft der große DSL-Tarifrechner von inside handy, der unter anderem auch die Möglichkeit bietet, die DSL-Verfügbarkeit zu prüfen. Standardmäßig liefert der DSL Tarifrechner alle Anschlussmöglichkeiten: DSL, Kabel Internet, LTE und Satellit. Auf Wunsch ist es aber jederzeit möglich, zum Beispiel Kabel- oder Satelliten-Angebote auszuschließen. 

Schnäppchen machen mit DSL Sofortbonus

Bei vielen DSL Tarifen ist es möglich, die regulär zu zahlenden Grundgebühren weiter zu drücken: ein Sofortbonus macht es möglich. Im DSL Tarifrechner von inside hady werden derartige Extra-Guthaben besonders hervorgehoben. Schnäppchen-Jäger sollten auf diese Preise ganz besonders achten.

Weitere Tarifrechner von inside handy

Egal ob DSL oder Kabel Internet mit nur 6 Mbit/s im Downstream oder Turbo-Internet mit bis zu 100 Mbit/s: Ein moderner Breitband-Anschluss ist für die meisten Haushalte unverzichtbar. Familien, in denen viel parallel gesurft wird oder in denen Musik- und Video-Streaming zur Tagesordnung gehört, sollten mindestens einen Anschluss mit 32 oder sogar 50 Mbit/s im Downstream wählen. Andernfalls kann es dazu kommen, dass Musik- und Video-Streams ruckeln und das Nutzererlebnis stark getrübt ist. Single- oder Pärchen-Haushalte kommen hingegen in der Regel mit Anschluss von 16 Mbit/s oder weniger aus. 

DSL + IPTV = Anschluss mit mind. 50 Mbit/s buchen

Spätestens wenn ein IPTV-Produkt wie Entertain von der Deutschen Telekom gebucht wird, kommt man um einen Anschluss mit mindestens 50 Mbit/s nicht herum. Zwar reichen aus technischer Sicht auch 16 Mbit/s im Downstream aus, doch gerade bei HD-Inhalten oder der parallelen Nutzung von mehreren Coputern, Smartphnes oder Tablets, sollte man dem eigenen Breitband-Anschluss schon ein wenig mehr Reserven gönnen. 

Praktisch: Wer sich für eine DSL- oder Kabel-Flatrate entscheidet, bekommt in den meisten Fällen auch einen Festnetzanschluss mit Festnetz-Flatrate dazu. Das heißt, Telefonate in das deutsche Festnetz sind dann über die monatliche Grundgebühr bereits abgedeckt. Wer sich für ein Kombi-Angebot wie Magenta Eins von der Deutsche Telekom entscheidet, kann sogar von zusätzlichen Vorteilen wie einer Flatrate zu Handyanschlüssen profitieren.