Xiaomi Poco F1 kaufen: Diese Händler nehmen das Flaggschiff ins Programm

2 Minuten
Xiaomi Pocophone F1
Bildquelle: Xiaomi
Das Xiaomi Poco F1, gehandelt als das günstigste High-End-Smartphone auf dem Markt, kommt in immer mehr hiesige Läden. Der chinesische Hersteller bringt somit einen weiteren Teil seines Portfolios auch nach Deutschland. Damit kommt ein starker Konkurrent für Huawei, Samsung und Co. an die Startlinie.

Xiaomi hat es getan und den Schritt in weitere deutsche Läden gewagt. Das Poco F1 ist nun nicht mehr nur bei reinen Online-Händlern wie Amazon oder Cyberport erhältlich, sondern kann auch bei stationären Händlern bestellt werden. Die Marktdurchdringung des chinesischen Aufsteigers nimmt somit weiter zu. Dabei ist man schon seit einiger Zeit auf dem deutschen Markt tätig, jedoch nicht mit dem Poco F1, sondern beispielsweise bei mobilcom-debitel mit dem Xiaomi Mi8, dem Mi Mix 2 und dem Mi A2.

Die neusten Händler, die das Poco F1 anbieten, sind mobilcom-debitel und die beiden Partner-Shops Media Markt und Saturn. Die Preise des Poco F1 schwanken dabei von Händler zu Händler ein wenig:

Die bisherigen Händler Amazon und Cyberport können bei den Preisen der neuen Konkurrenz nur zum Teil mitmischen. So verlangt Amazon für die einzig verfügbare 128-GB-Version mit knapp 360 Euro deutlich mehr als die stationäre Konkurrenz. Der Speicher ist jedoch auch doppelt so groß als bei den Angeboten der anderen Händler. Cyberport kann sich mit einem Preis von 336 Euro auf Augenhöhe mit Media Markt und Co. wissen.

Xiaomi Poco F1 kaufen – Flaggschiff zum Sparpreis

Das Xiaomi Poco F1 bietet für unter 350 Euro sehr viel High-End-Ausstattung. So kommt der Snapdragon 845 von Qualcomm und wahlweise 64 oder 128 GB Speicher zum Zug. Dazu steckt Xiaomi eine Doppelkamera, Bluetooth 5.0 und einen 4.000 mAh großen Akku mit ins Paket.

Affiliate-Link: inside handy erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen:

  • Xiaomi Pocophone F1: Xiaomi
Ein Huawei-Logo an einer Feuerstelle

Huawei-Handys ohne WhatsApp? Das ist erst der Anfang!

Seit knapp einer Woche dürften die Sorgenfalten bei Huawei groß sein: Ein Dekret von Präsident Trump hat dafür gesorgt, dass sich Google mit Android von Huawei abwendet. Doch dabei bleibt es nicht. Nun geht es auch um Apps wie WhatsApp und Instagram, WLAN und SD-Karten.
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Xiaomi Pocophone
Xiaomi Pocophone F1 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Xiaomi Mi 8
Xiaomi Mi 8 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL