Xiaomi Mi Mix 3: Erstes Smartphone mit Snapdragon 855 präsentiert

3 Minuten
Xiaomi Mi Mix 3
Xiaomi Mi Mix 3Bildquelle: Xiaomi
Im Oktober stellte Xiaomi mit dem Mi Mix 3 bereits sein neues Flaggschiff vor. Nun hat der chinesische Hersteller eine neue Edition seines High-End-Boliden mitten im Weihnachtsgeschäft präsentiert und eine Spezifikation nachgetragen: Das Mi Mix 3 gehört zu den ersten 5G-fähigen Smartphones.

Während OnePlus auf der Qualcomm Snapdragon Technology Summit in Hawaii unlängst ein eigenes 5G-Smartphone in Partnerschaft mit Qualcomm ankündigte, hat Konkurrent Xiaomi eine weitere Version seines neuen Spitzenmodells offiziell auf der China Mobile Parnter Conference enthüllt. Schon im Oktober wurde das Gerät vorgestellt; nun folgt die Variante mit 5G-Fähigkeit.

Xiaomi verbaut im Inneren des Mi Mix 3 den Snapdragon 855, den neuen Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm für das kommende Jahr. So schafft es Xiaomi, als erster Hersteller den Chip in eines seiner Smartphones zu verbauen. Der Snapdragon 855 soll dreimal effizienter arbeiten als noch sein Vorgänger, der Snapdragon 845. Darüber hinaus beherbergt er vier Kyro-485-Kerne und die Adreno-640-GPU. Ausschlaggebend ist zudem die Integration des X50-Modem, das die 5G-Konnektivität ermöglicht. Der neue Snapdragon ist außerdem verstärkt auf die Unterstützung von KI-Funktionen ausgelegt.

Xiaomi hat dem Mi Mix 3 laut der Technikseite GizChina eine intelligente Umschalttechnik integriert, mittels derer Nutzer zwischen Funkmasten umschalten können. Dadurch soll das Smartphone eine Geschwindigkeit von bis zu 2 GBit/s erreichen.

Technische Ausstattung des Mi Mix 3

Die restlichen Spezifikationen unterscheiden sich nicht von der Version, die bereits im Oktober ins Rennen geschickt wurde. Auch wenn die Details nach wie vor rar gesät sind, so verriet Xiaomi dennoch, dass das Mi Mix 3 ein 6,4 Zoll großes Display bietet. Es löst Inhalte mit 1.080 x 2.340 Pixeln auf. Man setzt auf ein OLED-Panel, das besonders stromsparend arbeitet.

Der Snapdragon 855 wird vermutlich auf einen 6, 8 oder 10 GB großen Arbeitsspeicher zurückgreifen können. Intern fasst das Datendepot 128 oder 256 GB. Beim Kamera-Setup vertraut auf eine Front-Dual-Kamera mit 24 und 2 Megapixeln, wobei der 2-Megapixel-Sensor dem Bokeh-Effekt dient. Die Hauptkamera löst mit zwei 12-Megapixel-Objektiven auf. Neben Android 9 Pie, einem 3.200 mAh großen Akku und QuickCharge 4+ sind außerdem Bluetooth 5, USB-Typ-C und ein Fingerabdrucksensor mit von der Partie.

Marktstart

Im Oktober verkündete Xiaomi, dass das Mi Mix 3 im ersten Quartal 2019 auf den Markt komme. Ob dies auch für die Version mit dem Snapdragon 855 gilt, bleibt unklar. Im Dunkeln bleibt zudem der Kostenpunkt sowie die Marktverfügbarkeit des Smartphones in Europa.

Quellen:

Bildquellen:

  • Xiaomi Mi Mix 3: Xiaomi
Das Honor View 10 mit dem Display nach oben auf einem Holz-Untergrund

Honor View 20: Neues Flaggschiff offiziell angekündigt

Fast ein Jahr ist es her, dass Honor mit dem View 10 ein Smartphone auf den Markt brachte, das auf Augenhöhe mit dem damaligen Huawei Mate 10 Pro stand. Nun steht der Nachfolger in China in den Startlöchern.
Vorheriger ArtikelLG hat’s verbockt – Doch das ist nicht so schlimm
Nächster ArtikelNeues Palm-Smartphone: Mini-Handy ab sofort bei Vodafone verfügbar
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

Xiaomi Mi Mix 3 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL