WhatsApp auf dem iPad: Offizielle App im Anflug

2 Minuten
Neue iPads von Apple
Bildquelle: Apple
WhatsApp und Apples iPad ist eine Kombination, die bisher nur über Umwege funktioniert hat. Doch jetzt soll sich alles ändern. So wird es künftig eine spezielle App für Apples Tablets geben. Wann, ist noch nicht bekannt, jedoch sind erste Screenshots aufgetaucht, die schon eine entscheidende Funktion verraten.

WhatsApp auf Tablets zu nutzen war bisher ein eher unkomfortables Unterfangen. Mit WhatsApp Web bietet die Facebook-Tochter eine Krücke an, jedoch soll das nur eine Übergangslösung sein. Die Entwicklung für eine App, die speziell auf die Bedürfnisse der iPad-Fraktion abgestimmt ist, ist wohl in der Entwicklung. Wie wabetainfo herausgefunden hat, ist die neue WhatsApp-Version schon bereit für den Beta-Test und damit für die ersten Nutzer. Wann sie den Schritt in den Kreis der Tester nimmt, ist noch unklar.

WhatsApp auf dem iPad: Hochkant und eine Tastatur

Tablets bieten nicht nur mehr Platz für Bilder und Videos. Auch das Schreiben von Nachrichten profitiert von mehr Display-Fläche. Denn: Wie man in den Screenshots sehen kann, kann man die WhatsApp-App für das Apple iPad auch quer nutzen. Damit wird aus dem grundsätzlich zweigeteilten Bildschirm eine dreiteilige Ansicht. Sie bietet neben der Chat-Übersicht und dem aktuellen Chat-Fenster auch die Einblendung einer Tastatur im Querformat. So können iPad-Nutzer Nachrichten auch mit zehn Fingern schreiben.

Landscape-Modus von WhatsApp für Apple iPad
WhatsApp fürs Apple iPad: Screenshot des Landscape-ModeQuelle: wabetainfo

Wird die App hochkant genutzt, erscheint eine Navigationsleiste am unteren Rand. Sie beinhaltet den Direktzugriff auf Chats, Anrufe und die Einstellungen. Dazu kann der Nutzer darüber den Status ansteuern. Die App wirkt auf den aktuellen Screenshots noch nicht ganz final, jedoch ist sie zumindest einsatzbereit.

Wer jetzt schon mit dem iPad oder einem Android-Tablet per Whatsapp Nachrichten verschicken oder Anrufe tätigen will, kann das tun. Wie, erklärt die Redaktion von inside handy in einem gesonderten Artikel.

Quellen:

  • wabetainfo

Bildquellen:

  • WhatsApp fürs Apple iPad: wabetainfo
  • iPad Air 2019 und iPad mini 2019: Apple
Apple iPhone XS

Rückkehr: Das kleine iPhone könnte 2020 kommen

2016 erfreute Apple seine Anhänger mit dem iPhone SE. Das Handy gewann viele Fans, unter anderem aufgrund der recht kleinen Display-Größe. Dieses entscheidende Merkmal fand man in den darauffolgenden Generationen nicht mehr. Aktuell bringen Spekulationen über ein neues, kleines iPhone die Gerüchtewelt durcheinander.
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Apple iPhone XR Front
Apple iPhone X Front
Apple iPhone XS Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL