Vodafone-Verträge sind ab sofort eSIM-fähig

2 Minuten
Eine Karte mit einem Aktivierungsprofil für eine eSIM von Vodafone
Bildquelle: Vodafone
Alle Vodafone-Tarife, die auf einen Laufzeitvertrag basieren, sind ab sofort auch mit einer eSIM nutzbar. Das betrifft sowohl Neu- als auch Bestandskunden. Doch eine Kundengruppe bleibt weiterhin außen vor.

Wie angekündigt macht Vodafone seine Verträge in Deutschland mit sofortiger Wirkung eSIM-fähig. Damit können Nutzer des neuen iPhone XS, iPhone XS Max und XR sowie des Google Pixel 3 und Pixel 3 XL die Vodafone-Verträge ab sofort auf der zweiten virtuellen SIM-Karte des Gerätes nutzen.

Die beiden Handymodelle von Apple und Google sind die ersten Geräte für den Massenmarkt, die die eingebaute SIM unterstützen. Dabei handelt es sich bei Apple sogar um eine Dual-SIM-Unterstützung. Das bedeutet, das eine SIM-Karte in den Geräten die klassische SIM-Karte ist, die zweite SIM-Karte ist die eSIM. Bei den Google-Modellen gibt es nur das Entweeder-Oder-Prinzip. Die eSIM-Kompatibilität ist hier also nicht mit Dual-SIM-Fähigkeit gleichzusetzen.

eSIM bei Vodafone bisher nur für Wearables

Seit 12. Juni 2018 war die eSIM bei Vodafone für erste Zusatz-Tarife zu haben. Damals ging es darum, die Mobilfunk-Funktion von digitalen Endgeräten wie zum Beispiel Smartwatches unterstützen zu können. Erste Fitness-Tracker oder Smart-Watches unterstützten die eSIM. Prominentes Beispiel: Die Apple Watch Series 3 aus dem Jahr 2017. Nun führt Vodafone die eSIM als neues SIM-Format für alle Vertrags-Tarife ein. Damit wird dann auch die eSIM-Funktion der Hauptgeräte unterstützt. Prepaid-Kunden können die eSIM bei Vodafone allerdings weiterhin nicht nutzen.

Bestehende Kunden können ihre SIM-Karte über den Kundenservice gegen eine eSIM austauschen lassen. Beim Neuantrag kann direkt eine eSIM gewählt werden. Das ist auch sinnvoll, wenn man sie nutzen möchte. Ein Kartentausch wird bei Vodafone mit 9,90 Euro in Rechnung gestellt. Die Telekom bietet einen Tausch in eine eSIM nach Leserberichten ebenfalls bereits an. Ein SIM-Tausch bei der Telekom erfolgt kostenlos.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL