Unitymedia: Nächster Change Day am 28. Mai

2 Minuten
Der Eingangsbereich eines Unitymedia-Shops mit einem Unitymedia-Logo
Bildquelle: Thorsten Neuhetzki
In der Nacht vom 27. auf den 28. Mai findet im Kabelnetz von Unitymedia der nächste Change Day statt. Die Folge: Ein neuer Free-TV-Sender wird nutzbar. Einige andere Sender fliegen dafür aus dem Programm.

Bei Unitymedia steht der nächste sogenannte Change Day auf dem Programm. An Tagen wie diesem ändert sich häufig einiges in der Programmbelegung des Kabelnetzbetreibers. Nicht nur in Bezug auf neue Sendeplätze bestehender Programme, sondern auch mit Blick auf komplett neue Sender. Die nächste Sendererweiterung bei Unitymedia startet in der Nacht vom 27. auf den 28. Mai.

HGTV neu im Kabelnetz von Unitymedia

Profitieren werden die Kabelnetze von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg. Dort steht ab dem 28. Mai der neue Free-TV-Sender „Home & Garden TV“ („HGTV“) in SD-Qualität zur Verfügung. Der Sender steht zukünftig auf Programmplatz 428 zur Verfügung. Bis zum 6. Juni um 20:15 Uhr ist dort aber nur ein Trailer zum bevorstehenden Programmstart zu sehen. Im Gegenzug werden die nicht mehr verfügbaren Sender XITE, Travel Channel sowie JSTV Radio Japan ausgespeist.

Die Senderumstellung erfolgt zum 28. Mai. Von Unitymedia bereitgestellte Receiver und viele moderne Fernsehgeräte mit Kabelempfänger (DVB-C-Tuner) erkennen, aktualisieren und speichern die neue Kanalbelegung in der Regel automatisch.

Bei TV-Geräten und Receivern anderer Anbieter empfiehlt Unitymedia einen Sendersuchlauf; ggf. ist ein Zurücksetzen des TV-Gerätes auf den Werkszustand erforderlich. Sollten nach durchgeführtem Sendersuchlauf und Werksreset TV-Sender nicht angezeigt werden, bittet Unitymedia um Kontaktaufnahme, um Kunden individuell helfen zu können.

Für Sky-Kunden gilt: Sky+ und Sky+ Pro Receiver erkennen, aktualisieren und speichern die neue Kanalbelegung in der Regel automatisch. Bei Fragen oder Problemen können sich Sky Kunden direkt mit Sky in Verbindung setzen.

Quellen:

  • Unitymedia
Zentrale von Unitymedia

Vodafone darf Unitymedia übernehmen – das bedeutet es für die Kunden

Vodafone darf Unitymedia schlucken und so ein bundesweites Kabelnetz aufbauen. So kann Vodafone künftig in ganz Deutschland Bundle-Angebote und Gigabit-Datenraten anbieten. Doch es gibt Auflagen für den Deal. Und was bedeutet die Übernahme für die Kunden?
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er im Technik-Journalismus durch. Heute ist Hayo nicht nur Feuer und Flamme für die besten Serien bei Prime Video und Sky - ein Netflix-Abo hat er nicht - sondern auch für alles, was mit elektrifiziertem Fahren zu tun hat. Und damit sind nicht nur die ICE- und IC-Züge der Deutschen Bahn gemeint, die er im Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und der Redaktion von inside handy vor den Türen Kölns mehrmals wöchentlich besteigt, sondern vor allem auch Elektroautos.

Handy-Highlights

Alcatel 1S
Alcatel 3 (2019)
Alcatel 3 (2019) Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL