Trump droht erneut mit Strafzöllen auf Apple-Importe

2 Minuten
Der Lieferumfang des iPhone XR
Der Lieferumfang des iPhone XR.Bildquelle:
Dass Apples iPhones nicht gerade zu den günstigen Geräten gehören, ist nichts Neues. Hierzulande kostet die teuerste aktuelle Variante des Smartphones beispielsweise 1.650 Euro. In den USA sind die Kosten im Vergleich zu Europa zwar niedriger, das könnte sich demnächst nochmal deutlich ändern – damit droht zumindest US-Präsident Trump.

Auslöser für die mögliche Preissteigerung könnte erneut der Handelskrieg zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China sein. Er weitet sich aktuell aus und das nächste Opfer könnte der weltbekannte Hersteller Apple sein. So drohte US-Präsident Trump vor Kurzem mit Strafzöllen, falls Apple seine Produkte weiterhin in China fertigen lässt. Betroffen wären Apple-Rechner und -Smartphones, die aus China in die USA kommen – und das sind nahezu alle Geräte.

Trump sagte, er könne die Strafzölle auf 10 Prozent setzten und die Leute kämen damit problemlos zurecht. Ob dies tatsächlich stimmt, ist allerdings fraglich. Laut Analysten sehen die Verkaufszahlen des iPhone XS und XR auch ohne die zusätzlichen Zölle nicht gerade gut aus. Wenn der Preis nun um weitere 100 US-Dollar – oder gar mehr – steigt, könnten die Verkaufszahlen ihrerseits stark fallen.

Apple-Strafzölle: Nicht die erste Drohung

Obwohl aktuell noch nichts wirklich feststeht, könnte Trump seine Drohung früher oder später tatsächlich in die Tat umsetzen. Darauf deutet die Beständigkeit hin, mit der der US-Präsident das Thema verfolgt. So warnte Apple die US-Regierung bereits im August vor weiteren Strafzöllen. Der Hersteller aus Cupertino befürchtete damals, dass „der internationale Handel und die Weltwirtschaft erheblich gestört oder geschädigt wird“. Davon unbeeindruckt twitterte Trump im September, dass das Unternehmen seine Produktion nach Amerika verlegen soll. Dadurch müsste Apple keine Strafzölle zahlen und könnte sogar mit Steuererleichterungen rechnen.

Auf der anderen Seite würden sich so jedoch auch die Produktionskosten enorm steigern, was folglich auch die Verkaufspreise in unbekannte Höhen treibt.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL