TP-Link Neffos C9A bei Aldi Nord: Aus günstig wird billlig

2 Minuten
TP-Link Neffos C9A Pressebild auf weißem Hintergrund
Bildquelle: TP-Link
TP-Link ist nicht unbedingt für seine Smartphones, sondern vielmehr für Router bekannt. Trotz dessen stellte der Hersteller im Juli gleich drei neue Handys vor: das Neffos C7A, Neffos C9 und das Neffos C9A. Letzteres gibt es demnächst bei Aldi Nord im Sonderangebot.

Das Angebot von Aldi Nord

Im Sommer dieses Jahres stellte sich TP-Link mit drei Modellen der C-Serie neu auf. Eines der Handys, das Neffos C9A, wird nun zum Gegenstand eines Sonderangebots bei Aldi Nord. Ab dem 25. Oktober ist das Gerät deutschlandweit in allen Filialen des Discounters für 99,90 Euro zu ergattern. Ein Schnäppchen?

Von Beginn an war das Neffos C9A ein preisgünstiges Gerät und für einen Obulus von rund 140 Euro zu haben. Nach knapp zwei Monaten auf dem Markt ist der Kostenpunkt für das Neffos C9A nur geringfügig gefallen, wie der Preisverlauf von inside handy und guenstiger.de zeigt. Aktuell liegt der attraktivste Preis bei Amazon mit 136 Euro. Andere Händler verlangen entweder mehr Geld oder eine saftige Versandgebühren.

Aldi Nord hält mit einem veranschlagten Kostenpunkt von rund 100 Euro die derzeit erschwinglichste Offerte. Kunden können rund 40 Euro einsparen. Günstiger gab es das Handy von TP-Link bis dato nicht. Ein weiterer Vorteil ist wie immer bei Angeboten des Lebensmittel-Discounters, dass es ein kostenloses Aldi-Talk-Starterset inklusive 10 Euro Startguthaben oben drauf gibt.

Das Smartphone von TP-LINK

 TP-Link Neffos C9A
Display 5.45 Zoll, 720 x 1.440 Pixel
Betriebssystem-VersionAndroid 8.1 Oreo
ProzessorMTK6739WW

(4 X 1.5 GHz)
RAM2 GB 
interner Speicher16 GB
MicroSDJa (128 GB)
Kamera vorne/hinten5 MP / 13 MP 
Fingerabdruckscannerja
Akku3.020 mAh 
induktives Ladennicht möglich
USB-PortUSB 2.0 Typ-B
IP-ZertifizierungKein Schutz 
Abmessungen (mm)146.5 × 70.9 × 8.3
FarbenGrau, Silber 
Einführungspreis139 EUR 

Nicht nur hinsichtlich des Preises, sondern auch in Bezug auf die verbaute Technik, spricht das Handy die Sprache der Einsteigerklasse. Für 140 Euro dürfen Nutzer kein Feuerwerk der Technik erwarten. Es handelt sich eher um eine Basis-Ausstattung. Hinzu kommt, dass die Technik teils älter und nicht auf dem neuesten Stand ist.

Letztlich hängt es von den Bedürfnissen des jeweiligen Nutzers ab, trotzdem gibt es für ein wenig mehr Geld schon besser ausgestattete Smartphones. Welche die aktuellen Top-Smartphones unter 200 und 300 Euro sind, ist in separaten Artikeln zusammengefasst.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL