Telekom: Ab jetzt lassen sich 10 statt 4 Zweitkarten buchen

2 Minuten
Die Zentrale der Deutschen Telekom bei Nacht
Bildquelle: Deutsche Telekom
Die Telekom bietet nun 10 statt den bisher 4 zusätzlichen Zweitkarten an. Doch nicht in allen Tarifen. Zudem müssen Kunden aktiv danach fragen.

Die Deutsche Telekom hat eine neue Option für Bestandskunden im Angebot. Wer mehrere SIM-Karten benötigt, konnte bisher nur maximal vier Karten zu günstigeren Konditionen hinzubuchen. Ab dem heutigen 12. November bietet die Telekom jedoch zehn Karten an, also mehr als das Doppelte. Solche zusätzlichen SIM-Karten werden für Geräte benötigt, die auch ohne WLAN mobil genutzt werden sollen. Zum Beispiel für ein Tablet oder das Auto. Wer also viele vernetzte Geräte nutzt, könnte mehr als nur vier Karten benötigen. Mit den Zweitkarten lassen sich dann monatliche Gebühren sparen.

Keine MultiSims

Die Zweitkarten sind keine MultiSIM-Karten. MultiSIM-Karten verknüpfen einen Vertrag und verfügen daher alle über dieselbe Nummer. Zu einem Hauptvertrag bietet die Telekom jedoch auch zwei MultiSIM-Karten an. Das aktuelle Angebot die zehn CombiCards der Telekom sind jedoch alles einzelne SIM-Karten mit einer eigenen Rufnummer und einem eigenen Vertrag. Doch bei dem Zweitkarten-Angebot gibt es auch Einschränkungen.

Einschränkungen bei FamilyCards

Wer nämlich einen FamilyCard-Vertrag bei der Telekom besitzt, kommt nicht in den Genuss von zehn Zweitkarten. Für die FamiliyCard bietet die Telekom weiterhin nur vier CombiCards an. Denn hier räumt das Telekommunikationsunternehmen den Kunden lediglich vier zusätzliche Verträge zur Haupt-SIM-Karte ein. Und es gibt noch eine Sache zu beachten.

Nachfrage statt Angebot

Die Deutsche Telekom plant anscheinend nicht, ihre Zweitkarten-Neuheiten zu bewerben. Wer also seine Anzahl an SIM-Karten aufstocken will, der muss selbst aktiv werden. Wer mehr als vier zusätzliche SIM-Karten benötigt, der sollte bei der Telekom anfragen und erhält dann das Angebot von bis zu 10 CombiCards.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL